was macht iihr mit Fehlkäufen bei Gläschennahrung

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von karina210 19.09.06 - 12:48 Uhr

hab nun schon ca. 10 Gläschen, die ich gekauft habe aber die meinen Baby zum Teil nicht schmecken oder die wir gekauft bekamen von kaufwütigen Omas obwohl Gemüsesorten drin sind, die er nicht kriegen soll (will nämlich nur 5 geben im ersten halben Jahr) Was macht man denn damit? Umtauschen geht nicht, da keine Bons vorhanden, wisst ihr wo man die abgeben kann für einen guten Zweck, will ja gar kein Geld dafür aber ich denke nicht jeder will sowas geschenkt kriegen aus Angst es wäre was nicht okay damit

Beitrag von bibi0710 19.09.06 - 12:59 Uhr

Probiers doch mal in einer Kindergrippe oder einer Tagesmutter! Ansonsten noch Kinderheim oder sowas... Oder hast du in deiner Umgebung / Nachbarschaft keine Muttis, die vielleicht glücklich darüber wären? Ich hab immer alles meiner Nachbarin gegeben, ihre Tochter ist 10 Monate jünger als unser Sohn und nimmt es gerne!

LG
Berit

Beitrag von bleathel 19.09.06 - 13:46 Uhr

Hallo!

Du könntest sie auch einfach selber essen. #mampf


gruss
Julia

Beitrag von cldsndr 19.09.06 - 15:52 Uhr

hihihi..ich habe die Obst und Keksgläschen dem Papa untergejubelt >:-)

Beitrag von missybaer 19.09.06 - 15:59 Uhr

so komisch wie es auch klingt aber ich hab mich auch mal vertan und hab viel zu viel gläschen gekauft und saß drauf da es mein sohn nicht essen wollte.
IDEE bei ebay verkauft!!#freu