..wer von Euch hat auch Kinder mit 2 Jahren Altersunterschied??!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von magapas 19.09.06 - 13:00 Uhr

Hallo!!!
Ja, meine Frage steht eigentlich schon oben..ich bin wieder schwanger 5SSw und wir freuen uns total#huepf im Mai soll das Baby zur Welt kommen und meine "Kleine"ist dann gerade 2 Jahre alt geworden:-)
Ich mache mir nur ein bisschen Gedanken wie das wegen dem Altersunterschied alles so klappt#gruebel!
Es würde mich sehr interessieren wie es bei euch so war!!
Würde mich freuen von euch zu hören!!
Lg.Simone mit Eleni+#ei!!!

Beitrag von elke77 19.09.06 - 13:17 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zur erneuten Schwangerschaft #freu #herzlich #blume
Alles Gute für dich und dein #ei #freu

Machst du dir Gedanken wegen dem geringen oder dem weitem Altersunterschied? Findest du 2 Jahre zu eng aufeinander?

Ich selbst habe ja erst ein Kind, habe aber eine Schwester, die mittlerweile mit dem dritten Kind schwanger ist #freu und ich selbst habe 4 Geschwister, die (bis auf meine ältere Schwester und mich) immer im 2-Jahres-Takt kamen.
Erstmal zu uns Geschwistern: Der Abstand ist perfekt! Ich bin mit meinen jüngeren Schwestern viel weggegangen, als wir älter waren. Und auch als Kinder haben wir uns prima verstanden. Im Gegensatz zu meiner älteren Schwester - wir sind 4 Jahre auseinander. Da gab es wenig Gemeinsamkeiten #schmoll

Meine ältere Schwester bekam ihr 2.Kind auch 2 Jahre nach ihrem Ältesten. Klar, der Anfang ist sicher nicht einfach - da ist das älteste Kind, das die Mama auf einmal nicht mehr für sich alleine hat. 100%ig selbständig ist es auch noch nicht.
Aber meine Schwester hatte ein paar Tricks, mit denen sie ihren Großen gut im Griff hatte.
Beim Stillen z.B. las sie ihm nebenbei Bücher vor. Das gefiel im total, so eng an Mama gekuschelt alle 2-3 Stunden auf der Couch zu sitzen und ihr zuzuhören #freu Da war es dann auch völlig egal, dass da noch ein Baby dabei war #pro
Das Zubett-Bringen überließ sie in der ersten Zeit dem Papa. Das gab zwar an 2 Abenden erstmal lautes Geschrei, aber das ging wirklich schnell vorüber.
Leichte Aufgaben kann man dem großen Kind auch schon überlassen - es fühlt sich dann ungemein wichtig und ist stolz darauf, der Mama helfen zu können. #freu

Keine Sorge, das klappt alles sicher besser als man es sich vorher vorstellt! #liebdrueck
Wir planen auch einen 2-Jahres-Abstand (wenn es klappt ;-)), ich bin zuversichtlich, dass das gut geht!

LG, Elke+Anna #blume

Beitrag von samira03 19.09.06 - 13:23 Uhr

hallo,

meine ersten beiden sind sogar nur 1 jahr auseinander.
Klappt aber alles bestens.
Die beiden spielen viel gemeinsam. Klar sie zanken auch,aber welche geschwister machen das nicht??

lg jessy+ samira 27.08.2003*+ robin 26.08.2004*+jolina 16.08.2006*

Beitrag von estragon 19.09.06 - 13:57 Uhr

Mußte gerade grinsen, der August ist ja der reinste Partymonat bei Euch, war das so geplant #freu

Viele Grüße, Grith

Beitrag von freya1978 19.09.06 - 13:23 Uhr

Hallo,

zwei Jahre Altersabstand haben wir nicht geschafft, bei unsren Zwergen sind es 17 Monate ;-).

Es ist sicher stressig, irgendeine(r) quakt immer, es ist turbulent, laut, chaotisch und - superschön !!!!

Klar muß man sich enorm umstellen, weil der/die "kleine Große" ja auch noch nicht so selbständig ist, aber es geht alles.

LG und noch eine schöne, unkomplizierte SS !!!

Kirsten + Freya (18 Monate) + Lasse (6 Wochen)