wann merkt man den eisprung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von melcy27 19.09.06 - 13:03 Uhr

hallo,

hab mal ein frage und zwar wann merkt man eigentlich den Eisprung? Und wann hat man wenn man die pille nimmt in der 1. pillenwoche am 2 oder 3 tag die Pille vergessen hat und #sex hatte. jetzt habe den 1. Tag wo ich meine ments noch net habe. Ab wann kann ich denn testen zum Wochenende?

Was mint Ihr. ich habe eigentlich ständig bauchschmerzen rückenschmerzen leichte übelkeit, mir war heute morgen mega heiß, und leichten schnupfen habe ich auch noch. was meint ihr sind das solche hinweise auf eine evtl SS?

Gruß MElcy

Beitrag von tina_wagner 19.09.06 - 13:40 Uhr

Hallo Melcy,

jede Frau empfindet ja anders, daher kann ich dir auch nicht sagen wie du den ES empfindest. Geh ich mal von mir aus, dann spühre ich meine Eierstöcke, was nicht immer angenehm ist. Fast so, als hätte die Mens eingesetzt.

Einen SST machst du im günstigsten Fall an NMT+2.

Sicher können das alles Anzeichen dafür sein. Spricht aber auch für eine ordentliche Erkältung/Grippe, die du ja anscheinend auch hast. SS-Anzeichen können sein, oder auch nicht. Und wie gesagt, dass Empfinden ist von Frau zu Frau unterschiedlich.

Hoffe ich konnte dir dennoch ein wenig helfen!! ;-)

LG Tina

Beitrag von kaoh 19.09.06 - 14:00 Uhr

Hallo Melcy!
Zum ersten Punkt:
Manche Frauen merken den Eisprung an Unterleibsschmerzen in dem gewissen Zeitraum. Der ES ist fast immer 10-16 Tage vor der einsetzenden Mens..bzw. vor dem Termin. Weiterhin ist der Zerfixschleim sehr spinnbar oder wässrig und viel.
Nun zur Pille...
Wenn ich mich nicht täusche wird durch die Einnahme der Antibabypille der ES unterdrückt und es kommt normalerweise nicht zu einer SS. Da die Wirkung der Pille vom Vortag länger anhält, ist es recht unwahrscheinlich( aber nicht unmöglich) gleich SS geworden zu sein.
Rückenschmerzen sind kein SS Anzeichen und das müsstest du ja eigentlich wissen. Du hast doch schon 1 kleines Kind. Es wäre wohl das beste du gehst zum Frauenarzt und lässt dich untersuchen. Mit einem Bluttest ist das sehr leicht abgeklärt. Oder du machst morgen früh einen SS-Test mit Morgenurin...auch der müsste schon leicht positiv sein wenn du SS bist. Falls du noch Ovutests daheim hast versuchs damit. Wenn der Teststrich gleichstark oder stärker als der Kontrollstrich ist....sieht das nach SS aus. Aber wenn ichs mir recht überlege geh einfach zum FA und bezahl den Bluttest kostet um die 20 € der ist 100% sicher und du weist auch gleich ob mit der SS alles in Ordnung ist.

PS: deine Symptome klingen mir eher nach einer beginnenden Erkältung bzw. nach baldiger Mens.
Vielleicht hat sie sich nur bissel verzögert wegen Erkältung oder Stress.

Das beste ist du misst mal jeden Morgen vorm aufstehen deine Temperatur im Popo(ist am genausten) und notierst dir die Werte in einem Zyklusblatt(hier in Urbia) dann siehst du wie dein Zyklus ausschaut und ob es zu nem ES kommt oder nicht.

LG Kaoh