Mutter-Kind-Turnen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von funnybunny80 19.09.06 - 13:33 Uhr

Hallo,

wollte mal fragen wer von euch ins Mutter-Kind-Turnen geht.
Ab welchem Alter seid ihr mit euren Zwergen dort hin gegangen und was wird da genau gemacht? Könnt ihr das empfehlen?

Über Antworten würd ich mich freuen.

LG
Nadine

Beitrag von elke77 19.09.06 - 13:37 Uhr

Ich habe das auch vor!
Als ich noch zuhause gelebt habe, habe ich beim Mutter-Kind-Turnen mitgeholfen und kann das wirklich nur empfehlen! #pro
Das Alter weiß ich jetzt leider gar nicht - laufen sollte das Kind können ;-)
Ich denke, spätestens mit 2 Jahren kann´s losgehen! Erkundige dich doch mal beim örtlichen Sportverein, was dort angeboten wird!

LG, Elke+Anna #blume

Beitrag von julchen74 19.09.06 - 13:43 Uhr

Hallo Nadine,

Du hattest mir letzte woche noch geantwortet im Verhütungsforum, dafür nochmal vielen Dank!!!! #danke #freu

Und jetzt kann ich Dir etwas schreiben #huepf
Helena und ich gehen seit 3 wochen ins Kinderturnen und sie findet es meistens klasse.
Bei uns startet das ab 1 Jahr, oder wenn die Kinder sicher laufen. Am anfang wird ein bißchen im Kreis gesungen und dann wird erstmal fangen gespielt. Die kleinen Kerlchen kreischen und rennen dann in der Halle rum, die Mütter fangen.
Dann wird mal mit Bällen, oder Reifen, o.ä. gespielt. Die letzen ca. 20 Min wird einiges aufgebaut, dicke Matten über Kästen zum runter kullern, es wird auf Bänken balanciert, geklettert, etc. #schwitz
Alle Übungen, bzw. Aufgaben meistert Helena noch nicht, aber sie hat Spaß am rennen und findet es meistens recht spannend. Die Kleinen müssen ja auch nicht alles so streng durchziehen, es ist echt ausgewogen, eben auch etwas für die 3 Jährigen dabei.
Ich kann es nur empfehlen, macht auch schön müde ;-)

Viele Grüße und probiere es doch einfach mal aus,
Julia

Beitrag von jungemama23 19.09.06 - 14:24 Uhr

hi,

wir fangen Freitag mit Mutter-kind-turnen an.
Freu mich schon voll. Im Prospekt stand laufen Vorraussetzung aber nach Nachfrage hiess es wenn nicht auch nicht so schlimm. Vor 5 Tagen hat Lara angefangen mit laufen.


lg Yvonne und Lara 15 Monate

Beitrag von babsi1785 19.09.06 - 16:13 Uhr

Hallo,

also mit Chiara bin ich hingegangen als sie 2 Jahre alt war. Sie geht dort auch lieber hin als Krabbelgruppe, da das "rumsitzen" und spielen nicht so ihrs ist. Sie mag lieber rumtoben mit anderen Kindern und klettern. Und genau das haben wir da gefunden. Bei uns ist es so das da mehere "staionen" aufgebaut sind, wie trampolin springen, kletterturm und so und die Kinder es sich selber aussuchen dürfen was sie machen wollen. Leider geht das nicht ohne anstellen was meist ein Krampf ist. Wie soll man auch einem 2 jährigem Kind erklären sich anzustellen und zuwarten bis es dran ist. *g*
Am besten (falls du noch nicht hast) besorgst du dir schon mal antirutschsocken. BEi uns ist es nämlich so das Turnschuhe (wegen verletzungsgefahr) verboten sind.

Babsi + Chiara (29.03.04) + Constance (09.09.06)

Beitrag von tomkat 19.09.06 - 16:20 Uhr

Wir sind im Mukitu seit mein Kind zwei ist. Es werden viele Spiele gemacht und auch richtig an kleineren Aufbauten geturnt. Also: Trampolin, Kasten, Wippen, Leitern usw. Natürlich spielt auch Ballspielen eine Rolle.

Unser Kind ist ein sehr motorischer Kerl. Der braucht immerzu viel Bewegung und hat sehr viel Kraft. Für uns ist das also prima.