Umwelt will doch nur teilnehmen.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annimaus22 19.09.06 - 13:48 Uhr

Hi zusammen,

bei allen oft nervigen Aussagen von Kollegen, usw. habe ich mir doch meine Meinung nun gebildet. Die Leute wollen doch alle irgendwie dran teilnehmen und sehen in der SS eben einen guten Aufhänger. Ich sehe das eigentlich erstmal positiv. Ätzend wird es dann, wenn ungefragt Tipps eingehämmert werden wollen.

Also, ein kleiner Appell: Ein bisschen großzügiger sein ;-)

Liebe Grüße, Anni

+ #baby 21. SSW

Beitrag von mymy2oo2 19.09.06 - 13:53 Uhr

Hallo Anni,
muss dir leider sagen, am Anfang oder Mitte der SS hab ich das auch so gesehen, aber wenn der Bauch erst mal richtig gross ist und jeder dir drauftatscht und blöde Kommentare ablässt und du selber schon keine Lust mehr hast weil es einfach zu anstrengend ist die letzte Zeit bist du genervt glaub mir...
Liebe Grüsse

Mymy + #baby Danielle 39 SSW ET-11

Beitrag von annimaus22 19.09.06 - 14:01 Uhr

Hi Du,

das mag sein. Das mag ich auch nicht mit dem Drauftatschen. Mal gespannt, wie es bei mir wird ;-)
Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie wenig Distanz manche wahren, ne?

Liebe Grüße, Anni

Beitrag von mymy2oo2 19.09.06 - 14:04 Uhr

Hallo Anni,
also ich muss sagen ich bin ned verklemmt oder so aber ich finds halt ned toll wenn dir jeder auf'n Bauch tatscht und oh der ist aber gross... #heul
Ja ich weiss ein Babybauch ist wunderschön und man fühlt sich toll, aber es gibt halt auch Tage da bist du einfach nur ne wandelnde Tonne und fühlst dich hässlich und dann so was #heul#heul#heul
Ausserdem sind die Hormone ja sowieso ne ganz tolle Sache - ständig gereizt und nah am Wasser gebaut.#hicks
Hoffe du bleibst halbwegs verschohnt #liebdrueck

Lieben Gruss

Mymy

Beitrag von stoepsy 19.09.06 - 13:54 Uhr

hallo anni,
versteh deinen thread nicht ganz #kratz

hat dir jemand nervige aussagen entgegen gebracht oder wie? und was hat der-/diejenige denn überhaupt gesagt??

#gruebel

ich hab da irgendwie keine probleme mit irgendwelchen leuten oder irgendwelche aussagen....#gruebel

lg
stoepsy

Beitrag von annimaus22 19.09.06 - 14:00 Uhr

...ne, ich habe das nur geschrieben, weil ein thread vorher um das Thema ging. Da dachte ich mir, schreib mal ;-)

Liebe Grüße und alles gute noch, Anni

Beitrag von stoepsy 19.09.06 - 14:11 Uhr

achsoooo....
ok, den thread hab ich wohl überlesen...

sorry!

dir auch noch alles gute!
stoepsy

Beitrag von sonne108 19.09.06 - 14:05 Uhr

Hallo Anni

das sehe ich genauso wie Du. Und bei sich ständig wiederholenden Fragen - eigentlich würde ich ja dasselbe fragen ;-)

Was bei mir manchmal ätzend ist - ich bin mit dem Vater des Baby´s ja nicht mehr zusammen, weil er sich davon überfordert fühlt (mal ganz positiv ausgedrückt).
Und bei mir wollen doch tatsächlich fast alle bei der Geburt dabei sein!! Da ärger ich mich, ehrlich gesagt, schon ... in so einer intimen Situation darf mich meine beste Freundin sehen und meine Mama (falls 2 Leute mit rein dürfen). Aber doch nicht irgendwelche Bekannte ... grr!

Liebe Grüße
Sabine

Beitrag von annimaus22 19.09.06 - 14:08 Uhr

...oh Mann, echt? Solche Fragen hatte ich noch nicht, aber vielleicht kommen sie ja noch ;-)

Wünsche Dir alles Gute!

Anni

Beitrag von mymy2oo2 19.09.06 - 14:09 Uhr

Hallo Sabine,

ja das Phänomen habe ich auch schon kennengelernt - alle machen einen Plan wer bei der Geburt dabei ist... #kratz
Mein Mann ist berufloch 400 km weit weg und ich hoffe er schafft es pünktlich aber wenn nicht ist meine Mutter dabei... #schwitz
Alle anderen fühlen sich auf den Schlips getreten deswegen - hallo ich will doch nicht jeden dabeihaben, am besten nehmen wir es auf video auf und machen ne Talkshow draus oder wie??? :-[:-[:-[

Lieben Gruss

Mymy + #baby Danielle 39 SSW. ET-11

Beitrag von sonne108 19.09.06 - 18:05 Uhr

Hallo Mymy

ach Mensch, da drück ich Dir fest die Daumen, dass Dein Mann es rechtzeitig schafft!

Die Leute versteh ich einfach nicht ... ich würd mir nie einbilden, bei der Geburt von jemandem dabei zu sein - außer wenn diejenige mich darum bittet.

Liebe Grüße & alles Gute für Eure Geburt!
Sabine

Beitrag von marry20 19.09.06 - 14:08 Uhr

Hi Anni!

Naja, daran teilnehmen tun besonderst die gerne auf eine ätzende Art und Weise, die selbst keine Kinder haben...
Ich finde schon, dass die Leute ziemlich nerven!!!

Immer die Leute die keine Kinder haben oder wollen keifen dazwischen und müssen ihre Meinungen loswerden! Sowas hab ich von leuten die selbst SS sind oder Kinder haben nicht erlebt!
Echt nervig...

LG Maria mit Lina Marie 32.SSW

Beitrag von doppelherz 19.09.06 - 14:12 Uhr

Hallo Anni,

sagen wir mal so: ich schließe Kompromisse. Diejenigen, die ich mag, die mir nahe stehen und mich gut kennen, dürfen ja gern "teil nehmen", aber alles in Maßen! Und niemand und schon gar nicht ein Fremder, darf mir ungefragt auf den Bauch fassen. Ungefragte "gute Tipps" prallen an mir ab, wie Wasser auf Öl; ich reagiere da gar nicht drauf und dämliche Kommentare wie z.B. "du siehst aber mehr dick wie schwanger aus" werden mit ebenso harten "Nüssen" zurückgeschmissen. Klingt vielleicht alles sehr hart, aber in meiner ersten Schwangerschaft wurden mir zahlreiche, "teilnahmsvolle" Kommentare, Tipps und Tätscheleien angediehen, dass ich mittlerweile überkoche, wenn mir bei meiner jetzigen SS jemand komisch kommt #hicks.

LG von Simone #sonne + Emely #baby + Krümelchen #ei (fast 11. SSW)

Beitrag von simimomo 19.09.06 - 15:43 Uhr

Hallo zusammen,

hm ja, also ich kann eigentlich nur von positiven Erfahrungen berichten. Ich finde es schön, wenn die Leute fragen wie es so geht usw. Mich würde wohl mehr stören, wenn die Leute gleichgültig darüber hinweg sehen würden. Habe momentan viel mehr Kontakt zu den Nachbarn, weil es halt einen Gesprächsaufhänger gibt und ich freue mich auch, wenn mich Freunde anrufen und sich nach meinem Befinden erkundigen. Gerade weil der Mutterschutz und alleine zu Hause zu sein für mich eine neue Erfahrung sind. Allerdings muss ich sagen, dass mich eigentlich auch noch niemand mit irgendwie komischen Kommentaren geärgert hat und mir auch nicht jeder auf den Bauch langt (kam vielleicht 1-2 mal von guten Bekannten vor und das fand ich dann eher rührend). Das Einzige was mich ein bißchen stört, ist das wirklich jeder!!! zuerst fragt, was es denn wird und wir möchten das eigentlich bis zur Geburt für uns behalten. Ein Geheimnis dürfen die Eltern ja wohl noch haben.

Liebe Grüße

simimomo (ET-10)