Frage wegen fliegen!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jill22 19.09.06 - 13:53 Uhr

Hi,

mein Schatz und ich sind seit Samstag glücklich verheiratet. Wir haben von unseren Geschwistern eine Reise geschenkt bekommen. Die ist jedoch erst im Januar, bin da aber schon im 7.Monat. Kann man da noch eine Flugreise (Alanya)antreten? Ich würde es sehr gerne weil es werden wohl unsere Flitterwochen werden und ich denke mal wird wohl auch vorerst der letzte Urlaub sein.

Viele liebe Grüße
Anja

Beitrag von mymy2oo2 19.09.06 - 13:58 Uhr

Hallo Anja,
wenn du von der Airline noch mitgenommen wirst hast du Glück... ;-)
Viele Airlines sehen das nämlich kritisch weil es sie ein haufen Geld kostet wenn da oben mit dir was passiert... #schock
Ob du es machst oder nicht musst du selber entscheiden.
Kann dir nur sagen ich würde es nicht machen weil halt die Strahlenbelastung da oben sehr hoch ist... #gruebel

Alles Gute zur Hochzeit #liebdrueck

Lieben Gruss

Mymy+ #baby Danielle 39 SSW. ET-11

Beitrag von nickyvicky 19.09.06 - 14:02 Uhr

halli hallo, also punktur fliegen kann ich dir nur sagen was jeder sagen wird. ich bin zb ím zweiten monat geflogen was auch nicht sehr ratsam war laut fa denn hätte ja in dieser kritischen zeit was passieren können. das einzige was passiert ist waren nebenwirkungen wie toilette ständig umarmen und müdigkeit. wurde alles durchs fliegen hervorgerufen. laut arzt sollte man im ersten und letzten drittel der schwangerschaft nicht fliegen. und wie meine vorherige schon geschrieben hat, ist es schon mal schwer zu sagen ob dich die fluglinie überhaupt annimmt. also frag einfach mal als allererstes dort nach. wünsche dir aufjeden fall ganz viel glück, alles gute zur hochzeit nachträglich und hoffentlich schöne flitterwochen.

ganz liebe grüße
nicky und schätzche 14ssw

Beitrag von hanni123 19.09.06 - 14:04 Uhr

Huhu Anja,

die meisten Fluggesellschaften nehmen Schwangere bis zur 36. Woche mit, danach auch noch, wenn ein Attest vom Arzt vorliegt, dass keine Frühgeburt droht. Der Flug ist ja nicht so lang, wenn Du Dich wohlfühlst, kannst Du das ruhig machen. Die Strahlenbelastung ist erstens absolut nicht zu hoch (nur, wenn Du ganz viele ganz lange Flüge nach Amerika machen würdest), und kann ausserdem zu diesem Zeitpunkt eh keinen Einfluss mehr haben, da die Organbildung ja schon lange lange abgeschlossen ist. Du solltest halt immer wieder aufstehen und viel trinken, wegen der erhöhten Thromboseneigung in der Schwangerschaft. Evtl. kann Dir Dein FA noch Stützstrümpfe verschreiben.

Liebe Grüsse,

Hanna

Beitrag von finnya 19.09.06 - 14:08 Uhr

Hallo, ich habe Anfang März ET und fliege im Januar auch noch drei Stunden alleine nach Finnland zu einem Konzert.. Möglich ist alles ;-)

Beitrag von jill22 19.09.06 - 14:10 Uhr

Vielen lieben Dank für Eure Antworten und die nachträglichen Glückwünsche!! Werd mich mal mit meiner FÄ unterhalten sie wird ja sicher auch einen Rat wissen.

Liebe Grüße
Anja

Beitrag von birdy2005 19.09.06 - 14:10 Uhr

Hallo Anja,

erst noch einmal Glückwunsch zur Hochzeit!!

Ich bin vor kurzem nach Griechenland geflogen und war dort schon in der 27. SSW (Hinflug) und in der 30. SSW (Rückflug). Es hat absolut keine Probleme bereitet. Hab während des Fluges ordentlich viel getrunken und bin immer viel hin und her gelaufen. Wir sind mit Lufthansa geflogen und die nehmen einen bis zur 35. SSW mit - absolut kein Problem. Meine Frauenärztin hat mich vor dem Urlaub einmal durchgecheckt und mir dann ein Attest über meine Flugtauglichkeit ausgestellt.
Solange es Dir gut geht und Du keine Probleme hast - genieße Deinen vorerst letzten Urlaub!!!

Schöne Grüße,

Birdy (32. SSW)

Beitrag von tinti 19.09.06 - 16:22 Uhr

Hallo !!

die meisten Fluggesellschaften bis zur 36. Woche mit.
Danach nur in Ausnahmefällen mit ärztlichem Zertifikat ( aber Urlaub gilt sehr wahrscheinlich nicht als Notfall :=) ....
Aber wie das bei der Airline ist, mit der ihr fliegen wird, kann Euer Reisebüro mit einem kurzen Anruf herausfinden.

Kleiner Tipp: habt ihr eine Reisestorno bzw. Reiseabbruchsversicherung abgeschlossen. Bei der zweiteren kannst nämlich die Gebühren versichern die anfallen, wenn Ihr aus irgend einem Grund eher zurück müsst... ( REisebüro kennt sich da aus)

die Strahlungsbelastung ist meiner Meinung nach zu vernachlässigen. Das macht nur was aus, wenn Du sehr, sehr häufig fliegst. Deshalb werden schwangere Flugbegleiterinnen zum Bodenpersonal versetzt.

LG Tinti #schwanger 19ssw

Beitrag von tinti 19.09.06 - 16:27 Uhr

..... P.S.

Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit !!!

Tinti

#herzlich#klee#sonne#torte#paket#glas