baby zu leicht...36 ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausi2 19.09.06 - 14:20 Uhr

hallo ihr lieben

war heute beim fa und der meinte mein baby sei zu leicht ungefähr 3 wochen hinterher.
er wiegt so 2200 g.

habt ihr vergleichswerte oder nen link zu ner gewichtstabelle.

danke schonmal

jenny und krümelchen 36 ssw

Beitrag von mymy2oo2 19.09.06 - 14:21 Uhr

http://www.pampers.de/de_DE/pregcal/method/forwardPage/currentid/mspcal.do

guck mal ob da gewicht steht - müsste eigentlich..

Lieben Gruss #liebdrueck

Mymy+#baby Danielle 39 SSW. ET-11

Beitrag von lala77 19.09.06 - 14:22 Uhr

Hallo Jenny!

Das Gewicht kann das US-Gerät nicht ermitteln. Es wird lediglich anhand der Größe errechnet, weshalb die neusten Geräte diese Funktion nicht mehr haben, weil sie im Grund totaler Unsinn sind.

Wenn Deine Maus 2200 g dann wird sie im ganzen auch kleiner sein.

LG, Caro

Beitrag von neve 19.09.06 - 14:31 Uhr

Also, ich bin in der 34.SSW und meiner wiegt jetzt ca. 1600 g und mein FA meint, das wär genau richtig für die Woche! Also wirds bei mir in der 36.Woche auch net mehr als 2200 g haben und anscheinend is das völlig in Ordnung!

lg Carina

Beitrag von caro_22_de 19.09.06 - 14:31 Uhr

Hallo,

mach dir mal keine Gedanken deshalb. Meine Maus war auch immer auf der leichten Seite und bei der Geburt war alles Bestens. Lustig war nur, wie ich ungefähr in der 37. SSW in der gleichen Woche bei 2 verschiedenen FAs war. Der erste hat gesagt, alles OK, die zweite hat gesagt, sie wär viiiieeel zu leicht und zu klein und totale Panik verbreitet. Und dann war eben doch alles gut. Laß dich mal nicht irritieren, das Gewicht wird aufgrund der Messungen im US geschätzt. Und da machen ein paar Millimeter falsch gemessen schon sehr viel aus!

Alles Gute,
Maria & Emma (8 Monate)

Beitrag von jenny02 19.09.06 - 14:40 Uhr

Lass dich nicht verrückt machen, bei mir war es umgekehrt, Julian war angeblich viel zu groß und zu schwer und mein Arzt hatte schon angedeutet, dass er wahrscheinlich nur mit Ks geholt werden könnte. Er ist dann 16 Tage zu früh geboren und wog 3770 also völlig ok, Größe war 53cm. Manche übertreiben halt gern. Die Hauptsache ist doch dass es deiner Kleinen gut geht, oder. Alles Liebe und viele Grüße Jenny

Beitrag von enti1976 19.09.06 - 14:50 Uhr

http://www.babynet.at/hurra/docus/tabelle.htm

aber hab schon so oft gehört, dass sich die Ärzte gewaltig verschätzt haben... also lass dich nicht irre machen!

Beitrag von lolitas23 19.09.06 - 16:24 Uhr

Ich kann mich nur meinen Vorschreiberinnen anschließen, bei den US-Messungen wird sich oft vermessen.
Laß Dich nicht kirre machen.