Ist das normal?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von rose_80 19.09.06 - 14:27 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage ... wir sind im ca. 16 ÜZ und ich messe jetzt den 8. Zyklus Tempi. Ich war zwischendurch 2x bei meiner FÄ und sie meinte jedesmal, dass alles i.O. ist #freu, aber jetzt habe ich mir die Tempi-Listen nochmal angeschaut und gesehen, dass die FÄ immer reingeschrieben hat, ob ES war oder nicht und da fiel mir auf, dass ich nur in 3 Zyklen von 8 (!!!) ein ES hatte #schmoll
Ist das wirklich normal? Ich habe ausserdem relativ lange Zyklen ... 32-36 Tage #schmoll... ES zwischen 20. und 23. Tag!Auch dazu meinte die FÄ, dass sei normal ... weil nur die erste Zyklushälfte verzögert ist und die Zweite ja ganz normal verläuft (13-14 Tage)!
Was meint ihr? Bin total verunsichert ...#schmoll
#liebdrueck
rose

Beitrag von dunki 19.09.06 - 14:38 Uhr

Hallo Rose,
eigentlich sagt man das es ab dem 30 . Lebensjahr sein kann das FRAU leider nicht mehr jeden Zyklus einen ES hat.
Man sagt das es normal ist 12 Monate zu benötigen um schwanger zu werden, danach beginnen die meisten FÄ. mit den Untersuchungen. Diese Zeit habt ihr ja auch schon überschritten. Deine Zykluslänge ist zwar etwas länger, jedoch meiner Meinung nach noch recht unbedenklich.

Trotzdem würde ich aber mal eine Hormonbestimmung durchführen lassen. Falls Deine jetzige Ärztin es ablehnt, such Dir doch einfach einen neuen FA.

LG
dunki

Beitrag von rose_80 19.09.06 - 14:44 Uhr

Hallo dunki,

#danke für deine schnelle Antwort! Habe auch schon mit dem Gedanken gespielt eine zweite meinung einzuholen ... aber da ich mit meiner FÄ ansonsten super zufrieden bin, möchte ich nicht, dass sie denkt, dass ich ihr misstraue#schein
Weißt du, ob sie das irgendwie herauskriegt, dass ich bei einem anderen Arzt war#kratz? Also, abgesehn davon, wenn sie mich dort sieht oder so ... ich meine über irgendwelche Daten oder meldungen von der Krankenkasse, die sie kriegt oder so ...

Beitrag von dunki 19.09.06 - 15:06 Uhr

Hi,
ab Oktober fängt ja ein neues Quartal an, da kannst Du dann einfach die 10 Euro abdrücken und gut.
Innerhalb des Quartals würdest Du ja eine Überweisung benötigen, oder Du zahlst einfach die 10 Euro doppelt. Wäre ja auch kein Beinbruch, oder?
Sie bekommt von Deinem "FREMDGEHEN" nichts mit, keine Sorge.

Ich würde es einfach mal probieren mit einer 2. Meinung.

LG
dunki

Beitrag von vishnyanna 19.09.06 - 14:42 Uhr

Hi Rose,

es ist definitiv nicht normal, wenn du von 8 zyklen nur in 3 ES hattest.
Ich würde an deiner stelle das noch mal mit der FÄ beschprechen.

Die länge des gesamten zykus ist meines wissens nach ok, und wenn die zweite hälfte zw. 12-16 tagen lang ist, ist auch in rahmen.

Viel #klee

Beitrag von rose_80 19.09.06 - 14:49 Uhr

#danke

Woran kann denn sowas liegen, dass ich so selten einen ES habe #kratz?
Meine FÄ ist der meinung es passt alles und um die Hormone zu checken, braucht sie einen Grund ... und den hat sie nicht, weil ja alles ok ist ... :-[
Deswegen werde ich ja wahrscheinlich mal zu einem anderen Arzt gehen ...

Dir auch viel #klee, dass du bald #schwanger wirst!

#liebdrueck
rose

Beitrag von vishnyanna 19.09.06 - 14:59 Uhr

Ich kann es dir leider so genau nicht sagen, aber hier ein paar vermutungen:

1. es kann sein, dass du deinen ZB nicht richtig geführt hast und deshalb die tempi nicht aussagekräftig ist

2. es gibt leute bei denen die tempi in der 2 zyklushälfte nur sehr wenig ansteigt und falls das der fall sein sollte, könnte deine FÄ das als zyklus ohne ES gedeutet haben
Das kann man aber anhand hormonencheck abklären

Auf jeden fall würde ich erst die FÄ ansprechen und wenn sie dir keine befriedigende atwort gibt eine zweite meinung reinholen.