Mist die Sache mit dem Stillen klappt heute irgendwie garnicht!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nudelmaus27 19.09.06 - 14:36 Uhr

Hallo Ihr,

muss mich dringend noch mal melden!

Also habe die Kleine heute Nacht um 03:30 Uhr gestillt, dann wieder 07:30 Uhr und dann hat sie schon wieder ab ca. 09 Uhr geweint und gejammert (war eindeutig Hunger). Jedenfalls hatte ich da natürlich noch nicht wieder viel Milch und habe deshalb zur Notlösung Fencheltee (hat meine Hebamme empfohlen) gegriffen. Sie hat da sage und schreibe 60 ml reingetrunken und ist wieder eingeschlafen. Um 13:30 Uhr wurde sie dann wieder knatschig und ich habe sie wieder gestillt, leider ist sie nach einer knappen Brustseite ;-) wieder eingeschlafen und die andere Seite wäre mir schon fast abgeplatzt #schock und so dachte ich probierst du mal die Milchpumpe. Das Ding ist totaler Sch.... und so habe ich in mühsamer Handarbeit #schwitz die andere Seite quasi ausgequetscht und die Milch (immerhin 40ml in den Kühlschrank gestellt).
Was meint ihr wann sich die Kleine wieder melden müsste und ob ich ich dann genug Milch habe???
Bin gerade völlig durcheinander und habe keine rechte Ahnung wie das heute noch weiter laufen soll bzw. kann??? #gruebel!

Bitte helft mir mal, bin doch noch Neu als Mami #schmoll,
#danke, Nudelmaus

Beitrag von melli1986 19.09.06 - 14:55 Uhr

Hallo,

Also wo ist den dein Problem wenn sie früher kommt? Nach was für einen Rhythmus stilst du denn?
Lege sie doch dann an wenn sie Hunger hat denn man stillt nach bedarf und nach dem Rhythmus seines Kindes du hast doch auch nicht immer nach exakt 4Stunden oder so was Hunger. Und es ist vor allem am Anfang sehr wichtig dann zu stillen wenn deine kleine will, denn nur so kannst du genug Milch produzieren. Wenn du nach dem 4Stunden Rhythmus stilst kann es sein das du irgendwann zu wenig Milch hast.

Die Milchmenge pendelt sich von ganz alleine ein. Du merkst nicht unbedingt wievil Milch du gerade hast. Also bei mir war es so, das ich erst nur merkte wenn ich viel Milch hatte denn dann bin ich fast geplatzt.
Alena kommt manchmal nach einer Stunde manchmal auch nach 4.

Liebe Grüße

Melli mit Alena

Beitrag von sonne_1975 19.09.06 - 14:55 Uhr

Warum meinst du, dass du nach 1,5 Stunden nicht wieder viel Milch hattest? Die Milch wird immer nachproduziert, auch nach einer halben Stunde kannst du nochmal stillen mit genug Milch.
Wann sie sich wieder melden wird, weiss keiner, vielleicht gleich, vielleicht in 4 Stunden - möglich ist alles.

Leg sie an, wenn sie will, sonst wird bei dir nicht genug Milch produziert. Wenn du Fencheltee gibst, "denkt" deine Brust, die Kleine hätte genug und produziert weniger Milch.

Wie ich vestehe, ist deine Tochter noch ganz klein, da sollst du auf keinen Fall Tee geben, sonst kommt sie komplett durcheinander.

Gruss. Alla

Beitrag von kathyherzchen 19.09.06 - 15:20 Uhr

Huhu,
Leg sie an wenn SIE will. Die meiste Milch wird beim Stillen produziert. Viel Glück.
Kathy