ständig hatrer bauch in der 39.ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von k87a78xx 19.09.06 - 15:04 Uhr

hallo mädels!!!

seit einigen tagen wird mein bauch ständig hart und ab und zu habe ich ein leichts ziehen nach unten. gestern war es ganz regelmäßig und so bin ich ins kkh gefahren. das ctg hat leichte wehen angezeigt. konnte dann aber wieder nach hause fahren.
das gleiche habe ich heute wieder den ganzen tag. wann soll ich denn nun das nächste mal fahren? die denken, ich spinne, wenn ich da jeden tag anrücke. aber hab solche angst, dass ich es nicht rechtzeitig ins kkh schaffe! was würdet ihr machen?

lg
kathi + #baby (ET-13)

Beitrag von kugelchennummer3 19.09.06 - 15:07 Uhr

Hallo,

ich habe auch schon seit einiger Zeit mit Wehen zum kämpfen....kannte ich von den ersten beiden SS nicht .....ich geh immer in die Wanne und dann sind meine Wehen wie weggeblasen .....


lg
petra

Beitrag von rumorosa 19.09.06 - 15:09 Uhr

Hallo Kathi

Ich würde einfach mal abwarten, bis es wieder ganz regelmässig ist und dies evtl. sogar über eine Stunde. Denn vorher kann es sich um sogenannte "wilde Wehen" handeln.

So wie du es beschreibst, mit dem Ziehen nach unten, denke ich da eher an Senkwehen, als an Geburtswehen.

Ich habe das auch immer wieder und ebenfalls ständig einen harten Bauch. Ich denke mir aber immer, dass die "echten Wehen" wohl viel schmerzintensiver sind.

Ich hab es für mich persönlich so ausgemacht: Wenn ich über eine Stunde lang, regelmässige, zu veratmende Wehen hab, dann brech ich ins KH auf. (oder ruf einfach sicher mal an...) Vorher werd ich aber nichts dergleichen unternehmen.

Meistens gehts ja bei der 1. Geburt sowieso recht lange und ich glaube kaum, dass man mal zu spät im KH ankommt. Eher zu früh ;-)

Liebe Grüsse
rumorosa & Leon (ET-13)

Beitrag von simimomo 19.09.06 - 15:23 Uhr

Hallo kathi,

hast du es denn sehr weit bis ins Krankenhaus? Normalerweise dauert es ja beim ersten Mal länger und man sagt, man kann warten bis die Wehen alle 5 Minuten kommen und in diesem Rhythmus so 1 h andauern. Wenn du nur einen harten Bauch hast und noch keine Schmerzen würde ich auch sagen, dass es eher Übungswehen sind. Die habe ich auch ab und zu. Die Experten sagen, solange man dabei noch lächeln kann, dauerts noch eine Weile!
Hast Du denn eine Nachsorgehebamme? Meine hat mir angeboten, dass ich sie anrufen kann, wenn ich mir unsicher bin. Dann muss man nicht sofort ins Krankenhaus. Ansonsten empfehle ich Dir auch den Badewannentest.

Viel Glück! Bald haben wirs geschafft!!

LG

simimomo (ET-10)

Beitrag von staudenfrau 19.09.06 - 17:28 Uhr

Hallo Kathi,

ich kann Dich beruhigen, echte Wehen verpasst Du nicht! Habe das gleiche Problem, CTG zeigt leichte Wehentätigkeit, Mumu ist auch schon etwas auf, aber bin immer noch schön zuhause.

Glaub mir, wenn es ernst wird, fährst Du ganz freiwillig ins KH!#schwitz

Also noch durchhalten und jede Minute daheim genießen :-D

Viele Grüße

manuela + Hannah (KS 22.09)