Dringende Frage!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ch.oetjen 19.09.06 - 15:42 Uhr

Hallo,
habe mal wieder schmerzen, und zwar im unterleib, ein ziehen.
Das können doch nicht die mutterbänder sein, weil das zieht von der linken seite bis in den scharmbereich. Ober sind es doch die mutterbänder? Es ist auch ein unregelmäßiges ziehen.
Bitte um rat und hilfe!
#danke schon mal im vorraus!

Lg Christina +#baby inside 19ssw

Beitrag von chrissim 19.09.06 - 15:46 Uhr

haaaaalllooo,

das hatt ich heut auch schon. (hatte auch gepostet hat aber niemand geantwortet leider)
auch so ein ziehen das im gegensatz zu sonst sehr extrem war.
ich konnte gar nicht richtig aufstehen.
jetzt ist es wieder vorbei, komisch. da mir ja niemand darauf antworten konnte werd ich morgen mal meinen fa fragen. war aber sehr beunruhigt. naja vielleicht weil ich bis dahin gar keine wehwehchen hatte.

sorry is leider auch keine antwort auf deine frage.... aber immerhin bist du nicht allein....und ich auch nicht #schein

#liebdrueck

chrissi

Beitrag von krilu3009 19.09.06 - 15:54 Uhr

Hallo...
ich bin kein Arzt...aber ich habe das auch öfter und es hieß, dass es meine Leiste ist...weil ich ein schwaches Bindegewebe habe...was ja auch innen in der Leiste ist und alles zusammen hält.
Das kann weh tun...
aber frag einfach mal einen Facharzt!
Nochwas... ich hab das immer wenn ich mich speziell drehe oder schnell seitlich aufstehe...
LG
Tina

Beitrag von rumorosa 19.09.06 - 15:54 Uhr

Hallo Christina

Das hört sich ganz nach den Mutterbändern an. Versuch es dir einfach möglichst bequem zu machen und ein paar Mal tief durchzuatmen.

Jedenfalls brauchst du dir keine Sorgen zu machen, das ist ganz normal.

---> Gilt auch für meine Vorrednerin. Ich denke, es sind die Mutterbänder. Die können ab und zu mal ganz doll Schmerzen. War deswegen auch mal im Krankenhaus, das war in der 20 SSW. Hatte einfach enorm Angst, da ich auch kaum mehr stehen konnte, solche Schmerzen hatte ich.
Es war aber alles i.O und ich wurde mit dem Spruch heimgeschickt, dass es rund um die 20 SSW halt normal sei und ich deswegen nicht sonen Aufstand machen müsse. Nett oder? #kratz#augen#schock

Liebe Grüsse
rumorosa & Leon (ET-13)

Beitrag von tinti 19.09.06 - 15:55 Uhr

Hallo Christina,

das mit den Mutterbänder-Ziehen kenn ich auch ... das andre so wie du jetzt beschrieben hast .. sorry, wenn ich das so frank und frei sage - bei mir waren es schlicht und einfach Blähungen ....

Aber wenn Du lang andauernde Schmerzen hast und sehr unsicher bist... bitte geh zum Arzt!!

LG Tinti #schwanger 19ssw

Beitrag von ch.oetjen 19.09.06 - 16:04 Uhr

Danke, für deine antwort, aber ich hab den rat von "rumorosa" befolgt und hab mich einfach bequem hin gelegt und tief durch geatmet und mir gehts schon viel besser!#freu
Danke trotzdem!!
Liebe grüße Christina

Beitrag von momo538 19.09.06 - 16:03 Uhr

Hallo Du,

was mich grad bei deinem Beitrag stutzig gemacht hat ist:

Wie meinst du das mit dem unregelmäßigen Ziehen?? Ziehen die Mutterbänder nur regelmäßig?? Ich frag nur, weil ich mir jetzt unsicher bin, denn ich hab auch unregelmäßiges Ziehen immer wieder mal und gehe davon aus, dass es die Bänder sind...

Nur mal so, weils mich echt interessiert!!

Manchmal tappelt es auch so leicht in meinem Bauch, so dass ich denke, dass es mein Kleines war, aber es ist nicht so, wie es hier alle beschreiben - ein zartes Streichen (oder so!). Nein, dieses Tappeln ist schon irendwie ganz leicht angehaucht, wie so ein Mutter-Band-Ziehen (ganz klein wenig).
Und zieht es nicht auch an den Mutterbändern wenn das kleine sich bewegt?? Grad eben im ruhigen Zustand, im Liegen???

Wär grad froh über ne Antwort...

Ganz liebe Grüße
Momo mit littleBaby 15+2

Beitrag von ch.oetjen 19.09.06 - 16:13 Uhr

Hey, ich will dir keine angst oder so machen.Aber so genau weiß ich es auch nicht, aber wenn ich sone art mens schmerzen habe denk ich das dass die mutterbänder sind.
Also durchgehende schmerzen!Nicht 2 min. schmerzen dann wieder nícht, so wie es vorhin bei mir war! Bei kann es aber auch event. mit den nieren zusammen hängen, da ich ja gestern schon beim FA war und da was fest gestellt hat seid dem muss ich auch antibiotika nehmen.
ich frag nächste woche mein FA. würde ich dir auch raten wenn du unsicher bist!

LG Christina