GVK mit Partner??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von linus02 19.09.06 - 15:45 Uhr

Ich höre von den meisten hier das sie mit ihrem Partner zum GVK gehen...wie ist das bei euch??

Bei mir ist es so das ich alleine gehe und mein Partner nur am 4. Abend mitkommt...ich fühle mich deshalb so alleine #heul...er ist eben viel arbeiten (Nebenjob Abends) und er hätte die Kosten eben selber tragen müssen...das waren seine Gründe...

Gruss Jasmin & #baby
27+2

Beitrag von doppelherz 19.09.06 - 15:52 Uhr

Hallo Jasmin,

mein Mann ist damals zwar mitgekommen (musste auch selbst zahlen), aber im Nachhinein sagen wir beide, dass es absolut unsinnig war. Sowohl als auch. Selbst wenn ich spontan entbunden hätte (es wurde ein Not-KS), hat mir der GVK nicht viel gebracht. Lediglich die letzten beiden Stunden waren gut, wo wir ENDLICH Atemtechniken und div. Geburtspositionen kennen lernten.

Gut - nicht jeder GVK ist so, aber ich weiß für mich, dass ich jetzt zu keinem gehen werde.

Allgemein würde ich dir raten, gehe doch erstmal allein hin bzw. melde dich lieber zu einem reinen Frauen-Kurs an. Auch die gibt es. Da fühlt frau sich nicht ganz so blöd, wenn sie allein ist. Hier gibt es meist noch 1 Partner-Abend und zu dem kann dein Partner ja dann auch mitkommen.

LG von Simone #sonne + Emely #baby + Krümelchen #ei (fast 11. SSW)

Beitrag von naddl85 19.09.06 - 15:52 Uhr

hallo. ich hab jeden mittwoch 6 wochen lang 2 std GVK. haben 4 mal ohne und nur 2 mal partner. macht aber trotzdem spass. :-p

Gruss naddl #ei 36.ssw

Beitrag von catsan 19.09.06 - 15:52 Uhr

Hi Jasmin,

mein Mann kommt mit. Viele Frauen sagen aber auch, für die Männer wäre das totlangweilig. Meiner möchte aber gerne, ich habe ihn gerne dabei, auch wenn der Kurs für ihn teuer ist.

LG Catsan (31. SSW)

Beitrag von tinti 19.09.06 - 15:53 Uhr

Hallo Jasmin,

kopf hoch , so schlimm ist das nicht :=)

Passt halt genau auf , oder schreibst vielleicht auch mit, was wichtig ist - und dann könnt ihr beiden am Wochenende ja auch ein bissi üben.

Den Rücken massieren kann Dir Dein Freund/Mann auch ohne Anleitung :=) und Mut zusprechen sowieso...
Das Kind bringst eh Du zur Welt, dabei kann er Dir nix helfen -

deshalb hab ich meinem Mann gesagt, dass seine Anwesenheit bei der Geburt nicht nötig ist, der macht mich höchstens noch nervös :=)

LG Tinti#schwanger 19SSW

Beitrag von sabrina1980 19.09.06 - 15:54 Uhr

Hallo Jasmin,

ist doch okay, für Männer ist es sowieso langweilig *denke ich *
Damit Du dich nicht so einsam fühlst, dann nehme doch eine andere Vertrauendsperson mit.
Mein Mann hat von vornherein gesagt das er nicht zum *Hechelkurs* mitkommen möchte. Nun gut, vermisse ihn dort auch nicht!#cool

Stattdessen machen meine mitschwangere Freundin und ich in einem Paarkurs mit, weil der Einzelkurs ausgefallen ist. Und es ist total lustig#freu

Lg
Sabrina mit #ei34SSW

Beitrag von ew79 19.09.06 - 15:55 Uhr

Hallo!
In unserem Kurs sind die Männer an 3 von 8 Abenden mit dabei (wenn die Herren denn wollen). Meine kommt mit, da er sich soooo sehr freut auf den Nachwuchs. Ich finde das auch wichtig. Je Abend kostet das für die Männer 10,- und das ist doch O.K., oder? Da gab es bei uns auch gar keine Diskusion drum. Die 30,- gehen in den Anschaffungskosten eh unter.

Grüße EW79 mit Floh 25+0

Beitrag von magnoona 19.09.06 - 16:04 Uhr

mach Dir nichts draus. Ich will meinen Freund gar nicht dabei haben. Bis auf das eine Mal, das angeboten wird. Ich finde, manche Themen kommen viel eher zur Sprache, wenn keine Männer dabei sind. Und atmen und alles andere muß ich eh allein. Bei der Geburt ist wichtig, daß er für mich da ist und das kann er nicht vorher lernen.
Macht es doch so, daß Du ihm immer erzählst, worum es ging und ihn auch sonst an möglichst vielem teilhaben läßt. Warum gehst Du nicht gleich zu einem Kurs, der nur für Frauen ist?Dann geht es Dir wie allen anderen und Du mußt Dir nicht allein vorkommen...Mein Freund ist auch abends viel weg, aber ich habe viel mehr Sorgen, daß ich nach der Geburt alles dadurch allein machen muß. Kopf hoch!

Beitrag von simimomo 19.09.06 - 16:06 Uhr

Hallo Jasmin,

mein Mann ist beruflich auch viel unterwegs und deshalb haben wir einen Wochenend-Paarkurs gemacht (2x5 h). Ich wollte auch nicht so einen ewig langen Kurs besuchen. Es hat uns gut gefallen und war auf wichtige Dinge beschränkt, bzw. wir haben zur Auflockerung auch lustige Dinge gemacht wie Bauch bemalen etc. Gut fand ich, dass es auch so Gesprächsrunden gab, wo die Männer sich unterhalten haben und die Frauen untereinander und danach unterschiedliche Blickwinkel und Erfahrungen ausgetauscht wurden. Ich glaube deshalb nicht, dass sich die Männer gelangweilt haben, im Gegenteil ich fand, es war sehr viel Info für die Männer dabei.
Übrigens ein Tipp für alle: bei der Krankenkasse nachfragen, wegen der Kosten: Meine Krankenkasse (BKK mobil oil) zahlt auch den Kurs für die Väter!

Liebe Grüße

Simimomo

Beitrag von ena71 19.09.06 - 16:18 Uhr

mein er will nicht gerne bei der Geburt dabei sein,meint dann auch keinen GVK zu brauchen aber ich "nötige" ihn zu einem Partnersonntag, evtl auch um Ihm die Angst zu nehmen...()er denkt ja schon nach evtl doch dabei zu sein (sooo mit Abstand)
Nun habe ich 5 mal alleine GVK und einmal eine 4 Stunden Veranstaltung mit Ihm!

Bei Partnerabenden wollte er sich drücken und gab an soooooviel zu arbeiten das das nie klappen würde,(er würde ja gerne), nun am Sonntag arbeitet er nicht! Pistiole auf Brust, aber er sieht ein dass das mir wichtig ist..
*lach

Die 26 Euro Partnergebühr kann u.U. sogar erstattet werden (z.B. einige BKK erstatten dies, versuchen kann mann es ja)

LG ena und muckelmaus (ich fange aber erst in der 31ten Woche mit GVK an)

Beitrag von ghost_mouse 19.09.06 - 16:53 Uhr

Hallo!

Mein Schatz und ich haben einen Wochenend-Partnerkurs besucht. Ich ging ohne große Erwartungen hin und wollte auch erst gar keinen Kurs machen. Im Nachhinein sag ich, der Kurs war total super, vor allem für die Männer denke ich. Denn es wurde viel gezeigt, wie sie uns Frauen bei der Geburt unterstützen können, also halten, massieren usw.
Auch konnten die Männer viele Fragen stellen, was mein Freund auch genutzt hat! Würden es immer wieder so machen!

Gruß
Katja
34. SSW