Wie alt waren Eure Zwerge, als sie keinen Mittagsschlaf mehr wollten

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von theaterkatja 19.09.06 - 15:51 Uhr

Clara verweigert in der letzten Zeit immer öfter ihren Mittagsschlaf. Ich bin der Meinung, daß ich sie nicht dazu zwingen kann und gehe dann an diesen Tage früher mit ihr ins Bett und gestalte den Tag ruhiger.

Sie ist jetzt 17 Monate alt. Kennt Ihr das auch, daß Eure in diesem Alter schon keinen Mittagsschlaf mehr wollten? Oder ist das nur eine Phase, die wieder vorbeigeht?

Danke für Antworten.

Katja und Clara

Beitrag von juli140905 19.09.06 - 16:08 Uhr

Hi,

der Max schläft bei uns noch 2 mal er ist gerade 1 Jahr alt geworde
aber der Justin unser grosser macht kein Mittagschlaf mehr seit er 2 Jahr alt geworen ist.
Es war immer ein Kampf und irgendwann haben wir es einfach gelassen.
Ich denke jedes Kind wenn er schon soweit ist und verstehen kann das er jetzt schlafen muss WILL DANN NICHT...aber mit 17 Monaten muss ein schläft noch drin sein;-)

Lg Julia & Jungs #schein

Beitrag von tomkat 19.09.06 - 16:17 Uhr

Mein Kind ist jetzt drei und schläft immer noch mittags. Schön! Meine Schwester dagegen hat schon mit einem halben Jahr damit aufgehört (nachts hat sie auch wenig geschlafen). Sie brauchte das einfach nicht. Ist also sehr unterschiedlich von Kind zu Kind.

Beitrag von luzy77 19.09.06 - 16:51 Uhr

18 Monate ! Da wollte er gar nicht mehr tagsüber schlafen. Seitdem klappt es auch ohne Mittagsschlaf.


Gruß

Tanja

Beitrag von puffel0805 19.09.06 - 20:49 Uhr

Hallo Katja,
unser Sohn ist 2 1/4 und schläft mittags noch zwei Stunden. Ohne Mittagsschlaf wäre er unausstehlich.
Er schläft glaube ich recht viel und gerne, denn nachts schläft er von 19.00 Uhr bis 8.00 Uhr morgens. Diesen Rythmus hat er schon seit einem Jahr.
Mit 1 1/2, also so wie deine Tochter, hat er noch zwei Tagesschläfchen gemacht, vormittags 1 Stunde und Mittags zwei Stunden. Das Tagesschläfchen haben wir dann aber langsam abgeschafft, sonst kann man ja gar nichts mehr unternehmen. So wie es jetzt ist finde ich es toll.

LG Anett und Philipp, der seelig träumt