SS-Beschwerden!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stern76 19.09.06 - 15:51 Uhr

Hallo!

Ich bin zwar noch nicht schwanger, üben noch. Habe an Euch bald Mamis paar Fragen.

Was für welche Beschwerden hattet ihr in der Frühschwangerschaft gemerkt? Wie habt ihr das gemerkt, das ihr SS seit.

Kurz zur mir: mein ovo.test war am Donnerstag positiv, ES müßet ich Donnerstag (starke Schmerzen) oder Freitag gehabt haben. Seit dem habe ich starkes Ziehen im Unterleib (als käme die Mens) und meine Brüste schmerzen mir.

Ich denke das es noch zu früh wäre für SS-Beschwerden und die Mens kommt erst später. Ist heute mein 19.ZT.

Danke für Eure Meinungen.

LG stern76

Beitrag von baby2008 19.09.06 - 15:53 Uhr

Hi,

ich habe es schon ziemlich früh gemerkt! Und zwar hatte ich Kreislaufprobleme und Zahnfleischbluten! Ständig Schmerzen als würde die Mens kommen und Brustschmerzen!
Ich wusste es schon, als der Bluttest noch negativ gesagt hat!

Also alles Gute, ich drück dir die Daumen!

LG Arijane+#baby9SSW

Beitrag von sister76 19.09.06 - 15:55 Uhr

Hi Du,

ich war am Anfang einfach nur total müde, fertig, groggy......!
In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich gleich am Anfang extrem schmerzende Brüste.

Ich drück dir die Daumen!

Grüßle marion mit zwerg 30.SSW#blume

Beitrag von finnya 19.09.06 - 15:56 Uhr

Ich hatte schon kurz nach der Befruchtung Fressattacken.
Wäre mit möglichen Anzeichen aber vorsichtig, können immer auch Pre-Mens Beschwerden oder Wunschdenken sein, der psychosomatische Effekt bei KiWulern ist ja nicht zu unterschätzen #augen

Beitrag von doppelherz 19.09.06 - 16:00 Uhr

Hallo Stern76,

wenn dein ES gerade mal Do. oder Fr. gewesen ist, würde es ja frühestens morgen bzw. übermorgen zur Einnistung kommen (frühestens 7 Tage nach ES), wenn es denn geklappt haben sollte. Und erst ein eingenisteter Embryo kann Hormone aussenden, die den Körper auf schwanger umstellen.

Somit können es noch keine Anzeichen sein.

LG von Simone #sonne + Emely #baby + Krümelchen #ei (fast 11. SSW)

Beitrag von lumina81 19.09.06 - 16:02 Uhr

Hallo Stern

Ich hab zu den KiWulern gehört (hab 2.5 Jahre gebraucht). Am Anfang hatte ich schmerzen wie kurz vor der Mens und hab jedentag darauf gewartet dass ich die Tage bekomme und es wieder nichts ist. Ausserdem hatte ich schmerzende Brüste, auch sehr empfindlich und ich war müde.

Vieleicht hilft dir das einwenig. Drück dir auf jeden Fall die Daumen.
grüsse
Lumina (SSW 18+3)

Beitrag von lolitas23 19.09.06 - 16:16 Uhr

Leider hatte ich keine Schwangerschaftsbeschwerden. Als ich überfällig wurde, habe ich einen SS-Test gemacht.

Beitrag von stern76 19.09.06 - 16:16 Uhr

Hallo!

Ich sage mal ganzen lieben #danke an Euch, die Aussagen haben mir viel weiter geholfen.

Möchte noch dazu sagen, ich war im meinem letzten Zyklus fast schwanger (kurz vor der Einnistung ist das ei abgestorben) da ich hatte ich auch diese Beschwerden. Die Monate davor habe ich nix gespürt. Ich versuche mich auch nicht verrückt zu machen, aber dieses Gefühl ist ziemlich stark. Was ich halt nich kenne.

Ich wünsche Euch eine schöne Kugelzeit und hoffe bald unter Euch zu sein.

LG stern76