Kürbiszeit

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von 2keksbabies 19.09.06 - 16:05 Uhr

dringend rezepte gesucht. Bei uns wird Kürbis gerne gegessen, aber leider habe ich zu wenig rezepte. vielleicht hat ja jemand lust mit mir seine rezepte zu teilen. Dringend für kürbiskuchen.
Oder auch herzhaft

lieben, lieben dank
daniela mit ihren 2 keksen

Beitrag von sternengaukler 19.09.06 - 21:25 Uhr

Hallo Daniela,

wie wäre es denn hiermit :

Herzhafter Kürbiskuchen
Ergibt eine Backform ( 26 cm)
Zutaten:
Teig:
10 g Hefe
ca. 60 ml süße Sahne
ca. 65 ml lauwarmes Wasser
200 g Dinkelmehl, fein gemahlen
1/2 TL Salz
1/2 TL Honig
50 g Butter oder Margarine
Belag:
1 kleiner Kürbis
ca. 150 ml Gemüsebrühe
Curry
3 Tomaten
Guss
150 g Crčme fraîche
100 ml süße Sahne
2 Eier
Gemüsebrühekonzentrat
Kräutersalz, frischer Pfeffer
100 g geriebener Emmentaler
Zubereitung:
Hefe in Sahne und Wasser auflösen, einige Minuten quellen lassen. Hefeansatz und Mehl in eine Schüssel geben. Salz, Honig und Butter oder Margarine dazugeben. Teig mindestens 5 Minuten kneten, abdecken und an einem warmen Ort etwa 30 Minuten ruhen lassen.
Kürbis schälen, achteln, die Kerne entfernen und die Achtel in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Gemüsebrühe zum Kochen bringen, Curry hineingeben und die Kürbisscheiben nur kurz (ca. 5 Minuten) darin andünsten, sonst zerfallen sie. Kürbisgemüse auf ein Sieb geben und abtropfen lassen. Tomaten von den Stielansätzen befreien, kurz in kochendes Wasser tauchen, häuten und ebenfalls in Scheiben schneiden.
Teig nochmals durchkneten, ausrollen und in eine gefettete Backform ( 26 cm) legen. Dabei einen kleinen Rand hochziehen. Kürbis- und Tomatenscheiben abwechselnd auf den Teigboden schichten.
Guss:
Crčme fraîche, Sahne und Eier schaumig aufschlagen und mit den Gewürzen pikant abschmecken. Guss über das Gemüse gießen. Kuchen mit Käse bestreuen und bei 200 Grad etwa 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
Zubereitungszeit: ca. 75 Minuten

Lecker sind auch diese hier :

Kürbis-Muffins
1 Stück Kürbis, etwa 300 g
225 g Mehl
1 geh. TL Backpulver
125 g (brauner) Zucker
Prise Zimt, Muskatnuss, Salz
etwas Zitronenaroma (Zitro-Back)
6 EL ÖL
100 g saure Sahne
2 Eier
Backofen auf 200 Grad vorheizen. Kürbis säubern, entkernen und von groben Fasern befreien, fein raffeln, 200 g abwiegen. Trockene Zutaten und Gewürze in einer Schüssel mischen, in einer weiteren Schüssel Eier, Öl und saure Sahne verquirlen. Kürbisraffeln unterheben. Feuchte Zutaten schnell mit der
Mehlmischung vermengen und in gefettetem Muffinblech (Mulden nur gut zur Hälfte füllen) etwa 20 Minuten backen. Mit Puderzucker bestäuben. Ergibt 12 Stück.

Viele Grüsse
Annette

Beitrag von 2keksbabies 20.09.06 - 12:45 Uhr

Wir sagen danke und probieren es gleich mal aus!
lg daniela mit lea und leander