Noch etwas WM Rausch

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von nobility 19.09.06 - 16:09 Uhr

Hallo liebe Sportfreunde/innen,

2006 … Zuschauern Fahnen geschwenkt, wieder wurde die Hymne ... Fußball-WM-Dritter, Fußball-WM-Dritter der Menschen mit Behinderung, Weltmeister im Dressurreiten und jetzt also auch Hockey-Weltmeister ...

Und wieder ist eine Weltmeisterschaft in Deutschland vorbei. Wieder wurden von enthusiastischen Zuschauern Fahnen geschwenkt, wieder wurde die Hymne gesungen, und wieder haben sich Athleten im eigenen Land besser präsentiert, als es im Vorfeld zu erwarten gewesen war.
Dass Fußball die Nation in einen Rausch versetzen kann, war bekannt. Doch Jürgen Klinsmann und sein Team haben offenbar Lust auf mehr geweckt. Die Hoffnung der Hockeyspieler, die gute Stimmung während der Fußball-WM möge sich auf ihre Veranstaltung übertragen, schien im Vorfeld verwegen. Doch es hat, im Rahmen, ganz gut funktioniert. Deutschland hat Spaß daran gefunden, sich und seine Athleten zu feiern.
Erst kamen die deutschen Reiter, seit eh und je Erfolgsgaranten, gerade recht für eine Fortsetzung der sommerlichen Sport-Euphorie. Und dann Bernhard Peters und seine Hockey-Jungs. Dieser kauzige Coach, ein Freund von Klinsmann, dem Volkshelden, und ein unerfahrenes Team, das über sich hinauswachsen soll. Das ist der Stoff, aus dem Kino-Schnulzen gemacht werden. In der Hoffnung auf ein Happyend kamen die Menschen in Scharen und bescherten dem Sport mit dem Krummstock Tag für Tag im schicken neuen Hockeystadion in Mönchengladbach eine Rekordkulisse.

( Zitatauszug aus kobinet-Nachrichten )


#freu Deutschland #freu Deutschland