Femibion - wer hats erfolgreich :-) genommen? Oder lieber Tee?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von monika76 19.09.06 - 16:30 Uhr

Hi,
war gerade beim FA. Da ich immer noch nicht schwanger bin (hab Ende April Pille abgesetzt), hab ich ihn gefragt, ob ich irgendwie Folsäure oder so was ergänzendes nehmen könnte / sollte / ... Er war so nett und hat mir die Femibion 800 gegeben. Hatte jemand von euch schon Erfolg damit? ODer soll ich doch lieber auf den Himbeertee und Frauenmanteltee umsteigen?
Im Voraus schonmal vielen Dank - liebe Grüße - Moni

Beitrag von kascha912 19.09.06 - 16:36 Uhr

Liebe Moni,
Folsäure ist wichtig für Deine generelle Gsundheit, vor allem aber, um den "offenen Rücken" bei Deinem Baby zu verhindern.
Eine fruchtbarkeitssteigernde Wirkung gibt es (leider) nicht!

Für alles andere, schau doch mal hier:
http://www.eltern.de/schwangerschaft_geburt/schwanger_werden/sanfte_hilfen.html?p=1

- Katja

Beitrag von robbiew 19.09.06 - 16:48 Uhr

hallo,

ich habe seinerzeit auch femibion vom fa bekommen und eingenommen. bis mir die nette aphothekerin erklärte, das eigentlich folio auch reicht (ist auch um einiges billiger)

ich nehm nun folio (7€) reicht für 3 monate

gruß

bianka

Beitrag von pumaus 19.09.06 - 17:44 Uhr

Hallo Moni,
also mein Fa hat mir das folgendermassen erklärt: Wenn man noch nicht schwanger ist, aber werden will reicht z.B Femibion 400 völlig aus um die Speicher mit Folsäure aufzufüllen. Wenn man sich aber schon in der Frühschwangerschaft befindet und man keine vollen "Speicher" hat sollte man das höher dosierte nehmen. Es ist halt auch einfach eine Frage des Geldes, ich zahle z.B für 30 Kapseln 15 Euro... Ach ja und Folsäure ist wichtig für das ungeborene Baby und ist nicht Fruchtbarkeitssteigernd.
Ich wünsche dir viel #klee beim #schwanger werden

Mirjam 9+3