Ständig Hunger...was macht ihr dagegen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maerchenfee21de2002 19.09.06 - 16:35 Uhr

Huhuu ihr Süssen,
ich bin jetzt in der 7SSW und habe ständig Hunger...#heul.

Dieses Gefühl ist ganz komisch für mich,denn vor 8Jahren lernte ich damit umzugehen und mich anders zu ernähren.

Ständiges Hungergefühl war kein Begleiter mehr von mir.

Mag sein das es in der #schwanger was anderes ist,aber auch hier muss man ja was machen können ausser nur essen essen;-).

Wie geht ihr damit um?Was esst ihr so? Wie werdet ihr richtig satt?

Danke für eure Hilfe

Liebe Grüsse
Yasmin+#sonne inside (7SSW)

Beitrag von magnoona 19.09.06 - 16:38 Uhr

Also ich hatte ganz am Anfang das Problem, daß wenn ich bei Hunger nicht schnell was gegessen habe, dann wurde mir sofort übel. Das ist jetzt aber vorbei (12.SSW). Ich würde Dir empfehlen, viele kleine Mahlzeiten zu Dir zu nehmen, nicht hungern, wenn Du Hunger hast, dann iß, aber vielleicht einfach mal einen Apfel oder eine Karotte o.ä. zwischendurch!
Gruß S.

Beitrag von olve283 19.09.06 - 16:41 Uhr

Hallo Yasmin,

ich hatte/habe das gleiche Problem. Bin jetzt in der 14. SSW und könnte immer noch ständig was zu mir nehmen. Wenn ich nichts esse, wird mir auch schnell wieder komisch. Es geht mittlerweile etwas besser, aber zu Beginn bis ca. 12. SSW war das schrecklich. Ich achte immer darauf, dass ich viel Vollkornprodukte esse, also Mehrkornbrot / - brötchen, dann habe ich mir mit Bananen helfen können, die sättigen auch und das hält etwas länger an, als andere Lebensmittel. Zwieback knabbere ich auch zwischendurch, damit dieses Übelkeitsgefühl nicht immer hervorkommt.
Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.

Lieben Gruß
Verena (olve283)

Beitrag von sunlight1811 19.09.06 - 16:42 Uhr

Hallo,

ich kann nur so sprechen wie die erste.

Ich hatte auch immer hunger und wenn ich dann nichts gegesen habe wurde mir total schlecht. Iß einfach, wenn du hunger hast. Bei mir hat das nachgelassen, aber du bist ja noch ganz am Anfang, also hau rein. Natürlich nicht übertreiben, aber ganz ehrlich. Ich hab gegessen was ich wollte und hab nicht drauf geachtet. Am Anfang nehmen die meisten eh ab, also von da her.

Liebe Grüße
Anna (31 SSW)

Beitrag von ch.oetjen 19.09.06 - 16:46 Uhr

Hey ,
ich habe jetzt auch noch das gefühl das ich den ganzen tga essen köönte, uch muss aber ganz doll auf passen, hab schon 7 kg zugenommen#heul und ich bin erst in der 19 ssw. Ess wirklich lieber was gesundes wenn du noch hunger hast!
Versuch ich jetzt auch!
lg Christina

Beitrag von coonie 19.09.06 - 16:53 Uhr

Mir gehts genauso, bin in der 9. Woche.

Was ich dagegen mache? ESSEN;-)

Und ich kann mich meinen Vorschreiberinnen nur anschließen...

Wenn ich nicht darauf achte immer was im Magen zu haben , wird mir übel, das war vor der Schwangerschaft kein Problem mal nen halben Tag mit knurrendem Magen rumzulaufen.

Auch morgens habe ich nun das Problem, dass mir (zum Glück) nur leicht übel ist nach dem Aufwachen, aber wenn ich dann keinen Appetit habe auf Grund der Übelkeit und dann nichts esse wird mir noch übler.

Also muss ich mich manchmal echt überwinden zu essen wenn mir währenddessen schon übel ist.

Beitrag von inese 19.09.06 - 16:53 Uhr

Was ich gegen Hunger mache???
Z.B. um Mitternacht einen Kasseler braten.#mampf
oder Wiener Würstchen.....
oder Auflauf
oder kakao....
oder...
oder.......oder....

Wenn ich nix esse, wird mir schlecht, und das ist auch jetzt in der 32.SSW noch so!!! ;-) Habe 9-10kg zugenommen und eigentlich noch topFigur, mit Bauchi halt...hihihi#cool
Guten Hunger:-p

Beitrag von tinti 19.09.06 - 17:00 Uhr

Hallo Yasmin,

hatte das auch ...und hab es immer noch ....

NUR - jetzt esse ich keine Wurstsemmeln mehr (bääh) sondern, habe immer Obst oder Gemüse neben mir stehen. oder Reiscracker...

und viel, viel trinken !!

Abgesehen davon, jede #schwangerschaft ist anders... bei meiner 1. vor 16 Jahren, war ich zum schluss so dick/schwer wie ich jetzt zu beginn war #schock (tja man wird nicht jünger)... bin aber immer noch nicht zu dick..hoffe ich jedenfalls :=)

Lg Tinti #schwanger 19ssw

Beitrag von sunny2108 19.09.06 - 19:24 Uhr

Auch HUHU :-D

Kenne das Gefühl leider auch zu gut :-[ hat bei mir aber so richtig erst vor ca. 1 Woche angefangen. Bin jetzt Ende 10te SSW (9+5). Stopfe immer weiter in mich rein und werde einfach nicht satt. Habe es jetzt so umgestellt das ich am Tag eine anständige warme Mahlzeit habe, 1-2 Butterbrote, Müsli, Obst und viel Gemüse. Obst und Gemüse kann man zu jeder Tageszeit essen, stillt den Hunger , man wird nicht so schnell dick und tut dem Baby noch etwas Gutes ;-)

Ich wünsche dir viel Erfolg und eine schöne Schwangerschaft.

LG Jenny + Krümel (9+5)