10 Wochen alten Sohn und das Gefühl wieder Schwanger zu sein!

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von Hilfe!! 19.09.06 - 16:51 Uhr

Hallo,

ich habe ein ganz böses Gefühl...mein sohn wird am freitag 10 wochen alt,mir ist seid ein paar tagen so schwummerig,seid ein paar stunden ist mir ein bissl schlecht...ich hatte ein paar tage unterleibsziehen...
allerdings bin ich nicht sonderlich müder als sonst und meine brüste spannen auch nicht!
Gestern hatte ich ganz schlimm durchfall und ich fühl mich einfach nur so matt.
Wir verhüten mit Pille seid einem Monat.Kann es sein das es nebenwirkungen der pille sind?oder ich mir einen infekt eingefangen habe?oder kann es tatsächlich sein das ich schwanger bin???
Eigendlich ist es sehr schwer das ich schwanger werde...wir haben ganze 3 jahre geübt.
Ich weiss aber...falls es doch so sein sollte...werde ich abtreiben,egal wie schwer es mir fallen wird.Ich weiss das ich es nicht schaffen werde mit 2 kinder,ich wollte frühestens in 5 jahren wieder schwanger werden...wenn überhaubt...
Gott....bitte lass mich nicht schwanger sein!Ist es überhaubt möglich so schnell wieder schwanger zu werden?trotz am anfang (wochenfluss) kondom und jetzt pille?

Beitrag von samy009 19.09.06 - 17:14 Uhr

Hallo erstmal und noch #herzlich glückwunsch zur Geburt. Klar kann es möglich sein das man so schnell nach der Geburt wieder #schwanger wird. Aber bei dir glaube ich eher das es vielleicht noch die Hormonumstellung ist von der #schwanger und der Pille. Wann müsstest du deine Mens wieder bekommen oder bist du schon drüber. Wenn nicht einfach die Mens abwarten. Hoffe konnte dir weiterhelfen.


LG Samy + Jessica *24.11.2005

Beitrag von odin1981 19.09.06 - 17:34 Uhr

Du weißt ja, daß die Pille erst nach 4 Wochen zuverlässig wirkt oder? Deine Meinung teile ich leider nicht, denn ich finde, man muß dafür grade stehen, was man gemacht hat.
Ansonsten mach einen Test.

Beitrag von coppeliaa 21.09.06 - 11:07 Uhr

> Du weißt ja, daß die Pille erst nach 4 Wochen zuverlässig wirkt oder?

woher hast du denn DAS her?

Beitrag von stjdjj 21.09.06 - 15:12 Uhr

Das könnte vielleicht daher kommen, weil jeder gute FA darauf hinweist!!! Erst denken und informieren und dann los schreiben!!

Beitrag von c 21.09.06 - 15:22 Uhr

Hallo,

keine ahnung woher du das hast oder welcher gute frauenarzt dich auf soetwas "falsches" hingewiesen aht, aber ich bin selbst angehende frauenärztin und würde nie einer patientin solch einen falschen ratschlag geben. für mich bleibts dabei: die pille wirkt ab dem ersten zyklus! und wenn man weiss, wie die pille funktioniert ist das auch logisch. so.

Beitrag von coppeliaa 21.09.06 - 17:11 Uhr

hab ich noch nie gehört. immer und überall ist zu lesen dass bei richtiger anwendung die pille ab sofort wirkt - auch auf der packungsbeilage steht das.

also nochmal: wo hast du das her? quelle?

Beitrag von c 21.09.06 - 14:56 Uhr

Hallo,

nur zu Deiner Information: die Pille wirkt ab dem 1. Zyklus!!!
Sobald man ab ZT 1 die Pille nimmt hat man den für die Pille üblichen Empfängnisschutz.

Beitrag von muggeltier 19.09.06 - 17:36 Uhr

Hallo!
Ich denke, dein Körper ist so kurz nach der Geburt noch nicht im Gleichgewicht, wie denn auch; er hat Höchstleistung erbracht. Es kann gut sein, dass sich grad auch deine Mens wieder einstellt oder? Würde nicht gleich "das Schlimmste" befürchten. Warte ab, ob sich dein Zyklus regelt, andernfalls bleibt nur ein Test. #schwitz
Überlege dir auch gut, wenn du sowieso ein zweites (wenn auch eigentlich erst später) Kind möchtest, weshalb nicht jetzt? Jetzt bist du quasi in Übung und meisterst das vielleicht mit links? Klar ist es auch für den Körper ne Anstrengung, aber wenn du gesund bist, spricht nichts dagegen.
Wenn du schon 3 Jahre für´s erste Kind üben musstest, ist das 2. vielleicht ein 2. Geschenk Gottes? Vielleicht klappt es zum "gewünschten" Zeitpunkt nicht mehr... ?#kratz

Wünsch dir alles Gute! #liebdrueck
Andrea + Marlene

Beitrag von willow19 19.09.06 - 18:05 Uhr

Es kann natürlich auch die Hormonumstellung sein, aber es kann auch anders sein.
Aber Deine anderen Gedanken kann ich nun wirklich nicht verstehen. Da übt Ihr so lange und nur weil es jetzt vielleicht zu früh wäre, würdest Du abtreiben?! Da fehlen mir echt die Worte. Ich war 9 Wochen nach der Geburt unseres 2. Kindes trotz 3-Monatsspritze schwanger und ich hätte dieses Kind dennoch bekommen, obwohl mein Mann und ich auch erstmal kein weiters Kind mehr möchten. Ich dann leider einen Abgang und obwohl ich auch erleichtert war, schmerzt es dennoch, dass wir dieses Kind nicht bekommen durften. Überleg also mal, was Du hier sagst.
Alles Gute

Beitrag von c 21.09.06 - 15:26 Uhr

Hallo,
ich denke nicht, dass du schwanger bist, sondern, dass dein Körper sich nach der Schwangerschaft erst wieder erholen muss. Ausserdem nimmst du ja die Pille!
Mach einen Test zu deiner Beruhigung.

Liebe Grüsse,

C

Beitrag von tinschen73 22.09.06 - 18:38 Uhr

Sorry,aber wenn du so reif bist,mit Deienm Freudn gleich ins Bettchen zu hüpfen und dann noch nicht mal weisst,dass man eigentlich nicht gleich die Pille nehmen darf,dann aber HALLO.Muss dann vielleicht ein ungeborenes Wesen wegen Eure Sorry Dummheit sterben?Es gibt soviele Frauen die ein Baby möchten und keines bekommen können,und dolche wie Ihr bekommt Sie aus Fahrlässigkeit nd treibt sie ab.Na ganz toll super Entschluss.

Beitrag von coppeliaa 24.09.06 - 09:51 Uhr

hä? die nächste die mit dem blödsinn kommt. wenn die pille nach vorschrift angewandt wird, dann ist sie ab sofort wirksam!

> Es gibt soviele Frauen die ein Baby möchten und keines bekommen können

und was nützt es diesen frauen, wenn sie das kind doch behält? gar nix!

Beitrag von tinschen73 24.09.06 - 20:09 Uhr

Mal ganz langsam junge Frau wie Du zumir schreibst.ok?
Ich weiss ja nicht wo Du lebst,aber mir wurde letztes Jahr als mein Sohn auf die Welt kam gesagt,dass die ersten 8 Wochen keien Pille genommen werden darf.Und wenn man stillt dann nur ne bestimmte.OK??????????????????????
Dann soll sie das Kind eben zur Adoption frei geben.Aber nicht erst mit dem Typ ins Bett gehen udn dann nicht gerade stehen für das was da entstehen kann.Also bitte anderen Ton mir gegenüber-

Beitrag von coppeliaa 25.09.06 - 15:15 Uhr


> Mal ganz langsam junge Frau wie Du zumir schreibst.ok?
tu ich sachlicher als du es tust.

> Ich weiss ja nicht wo Du lebst,aber mir wurde letztes Jahr als mein Sohn auf die Welt kam gesagt,dass die ersten 8 Wochen keien Pille genommen werden darf.

gut, wenn dir das ein arzt gesagt hat ist es verständlich wenn du so denkst. ist trotzdem das erste mal dass ich sowas höre, bzw. kenne ich nur quellen die anderes sagen.

sie hat 6 wochen nach der geburt mit der pille angefangen. meiner (nichtärztlichen) meinung nach absolut ok.

http://www.janssen-cilag.at/disease/detail.jhtml?itemname=womens_health&s=2#woq13

> Also bitte anderen Ton mir gegenüber
und deiner?

Beitrag von tinschen73 25.09.06 - 19:12 Uhr

Ich denke eben so über das Thema und das ist und bleibt meine Meinung.Es gibt eben zuviele Frauen,die Kinder möchten,und keine bekommen.Und zudem find eich eine Abtreibung zu leicht.Nicht falsch verstehen,ich meine damit,das das ein zu leichtes Angebot ist,wenns mal schief geht.Dann sollte man das Kind zur Adoption frei geben,denn es hat ein Recht auf Leben.
Denke damit ist alles gesagt.


lg christine