Unser Kleiner (10Wochen)... ,,normales" Verhalten?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ...silvia... 19.09.06 - 17:30 Uhr

Hallo!

Nicht das ihr mich falsch versteht, aber mein Kleiner gibt mir irgendwie Rätsel auf und ich frage mich, warum er so anders ist als andere Babys in seinem Alter, die ich kenne. Sie sind so schutzbedürftig, suchen ganz oft Mamas körperliche Nähe und wollen geschaukelt werden, wenn sie müde sind. Joshua will das gar nicht. Wenn er wach ist möchte er gucken, schmusen mit zugewandten Körpern findet er gar nicht toll. Mit ihm reden und spielen und ihn gucken lassen, dann ist er zufrieden. Oft liegt er ne halbe Stunde auf seiner Decke.... ich frage mich dann, ob das so ok ist für seine Entwicklung... ist doch son bisschen stumpfsinnig, oder? Und wenn er dann müde ist fängt er an zu quengeln. Aufm Arm beruhigen geht gar nciht, sondern nur ins Bett legen, dann geht es ihm am Besten. Dann guckt er da noch ein bisschen und schläft ein. Irgendwie finde ich es bedenklich, dass er keine körperliche Nähe mag. Er würde nie bei mir aufm Arm einschlafen, er schreit dann und wenn man ihn denn hinlegt ist alles in Ordnung.

Vielen Dank... vielleicht hat ja jemand ganz ähnliche Erfahrungen gemacht mit seinem Racker

Liebe grüsse Silvia mit Joshua geb. 11.7.06, 4040g und 53cm. KU37cm #katze

Beitrag von schlumpfine2304 19.09.06 - 17:31 Uhr

ich möcht bitte auch so ein kind!

Beitrag von ostsonne 19.09.06 - 22:25 Uhr

loooooool #freu

Beitrag von sonnenstrahl25 19.09.06 - 17:36 Uhr

Huhu

Meiner ist auch fast wie deiner bloß nicht allzu lange auf dem Arm bleiben, dann könnte er ja was verpassen ;-) aber ich mache mir da keine Sorgen kommen noch andere Zeiten da wollen sie nicht mehr von unserem Rockzipfel weichen :-p

Freu dich das er so leicht noch zu beschäftigen ist und das er leicht einschläft andere haben es da viel schlimmer erwischt ;-)


Lg Sonnenstrahl

Beitrag von tagesmutti.kiki 19.09.06 - 17:37 Uhr

Sei froh über deinen kleinen. manche Kinder wollen nur geschaukelt und getragen werden#schwitz um zur Ruhe zu finden.

Klar mehr kuscheln wünscht du dir bestimmt. kannst es ja tagsüber versuchen aber wenn er alleine zur Ruhe finden kann um einzuschlafen dann lasse ihn.

LG KiKi mit Lainie*08/05/06

Beitrag von ...silvia... 19.09.06 - 17:45 Uhr

Hmm, ich denke er wird so ein kleiner Rowdy... will nicht viel von seinen Eltern wissen, dickköpfig, lebensbejahend, lebhaft und super-neugierig.
Hoffentlich wird er aber sensibel, schmusig, liebevoll mit anderen Kindern, einfühlsam...

Beitrag von ylvimaus 19.09.06 - 21:45 Uhr

Hallo,

das kenne ich nur allzu gut.
Unsere Maus wollte auch kaum auf den Arm und nur ins Bett zum Schlafen.
Ich finde es schöner so,denn unser Sohn wollte ständig auf dem Arm einschlafen und ich fand es nachher sehr nervig.
Stell die vor,die werden ja auch nicht leichter!!!

LG Monique

Tjalf Raik 21.11.2003 3450g 54,0cm 32,5 ku
Ylvi Malin 26.10.2005 3620g 56,0cm 36,0 ku