Was tun gegen Schuppenflechte ??

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von chris35 19.09.06 - 17:54 Uhr

Hallöchen !!

Ich habe auf der Kopfhaut mal wieder Schuppenflechte . Was kann man dagegen tun ?? Gibt es spezielle Shampos oder so was ähnliches ??

#danke für den Tip !!

Lg Susanne #blume

Beitrag von yamie 19.09.06 - 18:42 Uhr

wirklich wirksame mittel gibts nur beim dermatologen. alles andere wirkt meist nur sehr schwach und auch dann nur vorrübergehend oder gar nicht.

du sagst "mal wieder..."?? kommt und geht deine flechte? also scheint sie auch von allein zu verschwinden?


gruß
yamie

Beitrag von chris35 19.09.06 - 19:25 Uhr

Hallo Yamie !!

#danke für Deinen Tip !!

Ja , sie kommt und geht wieder . Hatte Monate lang Ruhe und nun gehts wieder los . Liegt vielleicht auch an der Jahreszeit !!

Lg Susanne

Beitrag von yamie 19.09.06 - 20:05 Uhr

hmm vielleicht... vielleicht auch nicht und genau darum würd ichs lieber ein für allemal abklären lassen. :-)


gruß
yamie

Beitrag von missy76 19.09.06 - 21:40 Uhr

huhu,

ich kenne das problem.

ich habe auch schuppenflechte auf dem kopf.

aber was ich vom dermatologen bekommen habe, hat nicht geholfen(Terzolin).

dann bin ich in die apotheke gegangen und habe mir von VICHY

das shampoo DERCAP für trokene schuppen geholt.

und siehe da..... ich habe die schuppenflechte in den griff bekommen.

hoffe, ich konnte dir helfen.

lg

Beitrag von jasminb 19.09.06 - 21:48 Uhr

Wenn es wirklich Schuppenflechte auf der Kopfhaut ist (Psoriasis capitis), dann würd ich mal zum Hautarzt gehen. Es gibt gute Lösungen und Shampoos. Ausserdem haben einige Hautärzte eine Bestrahlungskamm. Man sollte die Bestrahlung 2 x wöchentlich machen und die Bestrahlungszeiten werden langsam von - ich glaube - 2 min auf xx min gesteigert. Die Bestrahlung unterstützt die lokale Therapie und die Haut kann sich schneller regenerieren. Diese Bestrahlung wird von der KK bezahlt.

Geh Dich mal erkundigen!

LG Jasmin

Beitrag von lucccy 20.09.06 - 09:38 Uhr

Hallo,

also mein Arzt hat mir Kertyol S empfohlen. Und das entschuppt auch ziemlich gut.

Mehr Tipps findest Du auch unter http://www.psoriasis-netz.net/

Gruß Lucccy