Was für Vorsorgeuntersuchungen/Tests lasst ihr noch machen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von flokas 19.09.06 - 18:25 Uhr

Ich meine welchen von den zusätzlich, wie z.B. Toxoplasmose, Zuckertest, Triple Test, Nackenfalte, Fruchtwasseruntersuchung etc?

Bei meinem Sohn habe ich 1 Toxoplasmose, Zuckerbelastungstest und den triple Test machen lassen.

Von dem Triple Test habe ich jetzt aber gelesen das er eigentlich aus der "Mode" ist.

Ich glaube ich werde es bei den ersten beiden belassen.

Was macht ihr?

Ich bin jetzt 23, ET ist 4.5.2007

#blume LG

Beitrag von mel.77 19.09.06 - 18:38 Uhr

Hi Kathrin!

Bei mir ist Toxoplasmose Pflicht wg. Katzen (und leider keine Antikörper!!!).
Dagegen haben wir uns gegen die Nackenfaltenmessung entschieden (bin "erst" 29, keine "Vorfälle" in beiden Familien und hätte zugegebenermaßen ziemliche Angst vor einer FWU).
Ein 3D werde ich so um die 30. SSW noch machen lassen. Ach ja, und die Feindiagnostik entscheidet sich in 2 Wochen - sollte bei der Vorsorge alles ok sein, bekomme ich logischerweise keine Überweisung und ist ja dann auch nicht nötig!

Noch ne schöne Zeit!

Mel#blume

Beitrag von thiui 19.09.06 - 19:14 Uhr

also meine aerztin macht jeden monat toxoplasmose, weil ich auch katzen habe und nicht reisistent bin.

sie hat die nakenfaltenmessung auch durchgefuehrt und den trippletest ist gerade im labor.

sonst hat sie noch nen test gemacht, weil ich rh- bin und mein mann rh+

das ist bei mir glaub ich alles.

gruss,siiri!

Beitrag von scharik 19.09.06 - 19:18 Uhr

Ich würde die nackenfalte auf jedenfall messen lassen.bin jetzt 26 und hatte letztes jahr mein baby verloren.das etwas nicht in ordnung sein wird hat uns die nackenfaltenmessung gezeigt.das baby ist dann vor der fu gestorben.es war schlimm,aber dadurch das wir bescheid wussten kam es nich unerwartet.
bin jetzt in der 8.woche.habe jetzt tsändig angt das irgenwas sein könnte.ich glaube das legt sich erst nach der na messung.wenn da dann alles in ordnung ist,was wir natürlich hoffen.
die untersuchung kann auf evt.krankheiten hinweisen,kann aber natürlich auch unnötig verruckt machen,falls die falte zu groß ist.
grüße

Beitrag von flokas 19.09.06 - 20:27 Uhr

@scharik das tut mir Leid.
Ich bin glaube irgendwie das gegenteil von dir. Ich habe momentan gar keine Angst. Es sei dann meine Ärztin sagt das da was auffällg ich glaube dann bekomme ich Angst.



Momentan denke ich ich lasse es bei den beiden Tests.