Hilfe! Erste Nachfragen Weihnachten! Junge 10 Monate was schenken?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jazz77baby 19.09.06 - 18:34 Uhr

Hallo!
Wir haben schon die ersten Nachfragen aus der Familie wegen Weihnachten. Habe mir noch keine Gedanken gemacht, ist ja erst September. Aber die Familie hat es eilig. (Kommentar: Stell dir vor, du bekommst dann nichts mehr! Darüber konnte ich nur schmunzeln! Im Konsumland Deutschland?)
Wäre schön, wenn ich ein paar Vorschläge bekommen könnte! Mein Kleiner wird Weihnachten 10 Monate alt sein. Habe den Uropa den Römer Autositz gesagt und den Großeltern mütterlicherseits Kinder CD Player. Aber sie wollen alle noch etwas Spielzeug. Wir haben ziemlich wenig Spielzeug. Ich bin total phantasielos. Meist liegt es nur in der Ecke (war bei der Schwester, deren Babyzeug habe ich verkauft, daher haben wir freie Auswahl) im Laden kamen mir auch keine Ideen.
Habt ihr Spielzeug mit dem sich auch beschäftigt wird? Oder auch Dinge, die man längerfristig gebrauchen kann, kann ruhig etwas kosten, die meisten schenken bis zu 100 Euro. Will natürlich nicht nur Spielzeug schenken lassen. Soll auch Kleidung, Schlafsack, usw. geben. Bin auch hier offen für Vorschläge. Zuviel soll es nicht sein da 2 Monate später der 1. Geburtstag ist.
Lg,
Jazz

Beitrag von snusnu 19.09.06 - 18:49 Uhr

Mit dem Thema habe ih mich auch schon beschäftigt und kam zu dem entschluss, dass er ein paar Bilderbücher bekommt und evtl was zum anziehen. Meiner ist an Weihnachten 8,5 MOnate.

LG Saskia

Beitrag von diebecci1982 19.09.06 - 19:05 Uhr

Ich habe schon gedacht ich waere die einzig Bekloppte,die sich jetzt schon darueber Gedanken macht.
Also Paula wird Weihnachten 9 Monate sein.
Habe auch geplant,dass die Urgrosseltern nen Autositz kaufen sollen.

Wollte dann mal gucken....ich kaufe aber glaub ich keine Klamotten,da sie schon zu viele hat und sie ja auch welche bekommt,wenn nicht gerade Weihnachten ist.Muss ja sein,wenn sie auswaechst.
Wollte also lieber etwas zum Spielen holen...

Ab wann koennen die Kleinen Schaukelpferdchen benutzen ?
Bei Ikea hab ich Paula auf den Elch,den die da haben gesetzt (natuerlich festgehalten) und das fand sie super !!!

Beitrag von manoli71 19.09.06 - 19:08 Uhr

Baoh genau die Fragen habe ich auch schon gehört. Bei uns kommt noch hinzu, daß Philipp am 16.12. Geburtstag hat. Heißt also, doppelte Geschenke. Meinen Eltern habe ich gesagt, daß sie ihm zum Geburtstag nix schenken sollen und dafür dann im Frühjahr Geld für eine Holzschaukel und Sandkasten usw. für den Garten dabei tun sollen. Die Patentante hat einen Sparvertrag zur Geburt angelegt, was ich sehr sinnvoll finde. Und ansonsten bin ich der Meinung, daß man die ganze Schenkerei nicht übertreiben soll. Ein Bobbycar fände ich übrigens noch gut.

LG Tina

Beitrag von bine3002 19.09.06 - 19:09 Uhr

Ehrlich gesagt glaube ich, dass Geschenkpapier wühlen und die bunten Lichter das schönste Geschenk sind. Ich kaufe vielleicht zwei/drei Kleinigkeiten, aber es wird keinen Geschenkemarathon geben. Von Opa und Oma sowie Großtante und Großonkel wird es einen Fahrradanhänger geben, davon haben wir alle was. Die andere Omi wird es sicher übertreiben und zig Klamotten in riesigen Größen anschleppen.

Beitrag von toffifee007 19.09.06 - 19:17 Uhr

Hallöchen!

Ich bin ja so begeistert von dem Bällebad! :-D Ich denke, Maya bekommt eins zu Weihnachten! #niko
Sie ist dann 7Mon. alt.

LG
Ina + Maya 16Wo.

Beitrag von timber 19.09.06 - 19:31 Uhr

Das habe ich noch nicht gehört... Was ist ein "Bällebad"? #kratz
Sorry, ich muss halt dumm fragen.
LG Anja

Beitrag von toffifee007 19.09.06 - 20:28 Uhr

Musst mal bei ebay "Bällebad" eingeben, dann siehst du es. :-)

Beitrag von prinz04 19.09.06 - 19:32 Uhr

Hallo,

also meinen Erfahrungen nach wären ein bis zwei Packungen Geschenkband und eine Rolle Geschenkfolie mehr als ausreichend, um Dein Kind glücklich zu machen ;-)

Ansonsten, hm...
Zum ersten Geburtstag hat unser Großer damals Bauklötze bekommen (immer noch nicht sehr aktuell, außer um die Kiste auszuschütten #augen), Bilderbücher (bleiben lange Zeit aktuell #pro) und so einen Clown an einer Holzstange zum Vorsichherschieben (dann muß Dein Schatz aber Laufen können; ist aber am besten angekommen #pro#pro!!!!). Diese Tiere oder Autos zum Hinterherziehen werden auch gerne für Kinder ab einem Jahr verkauft, aber so richtig funktioniert das bei uns erst seit ein paar Monaten. Holzpuzzles sind auch erst was ab ca. 18 Monaten, dann kann man aber nicht genug davon haben... (wir haben inzwischen 8 Stück #cool) Ach ja, eine Motorikschleife hat ja heutzutage auch jedes Kind mit einem Jahr (ist aber eigentlich auch zu früh). Dann fällt mir noch ein, ihr könntet Euch eine Sandkasten-Ausstattung (Eimer, Schaufel, Förmchen) wünschen. Die ist schon im Schnee einsetzbar #snowy#pro.

Da bei uns das ganze Spielzeug ja nun schon rumsteht, hab ich mir für meine Kleine von meiner Schwester einen Pulli für sie gewünscht. Die strickt den selbst und das ist finde ich ein ganz tolles #paket

lg

Bettina

Beitrag von janni77 19.09.06 - 19:46 Uhr

Hi, meine Kleine ist jetzt 11M und ich sag dir mal was sie so toll findet:
- Schaukel und Rutsche im Garten; Sandkasten bei der Tagesmutter
- Bällebad (100Bälle + zusammenklappbares Netz/Zelt) im Kinderzimmer - DER RENNER!!!
- Bilderbücher (schön bunt müssen sie sein)
- Babyhandy
- Xylophon (jeden Morgen und Abend nimmt sie das Stöckchen und klimpert und freut sich, das ist so süß!)
- ihr ersten Schuhe hat sie, die findet sie auch lustig und hat sie gerne an
Und das gibt es im Okt zum 1. Geb u/o zu Weihnachten:
- Badetiere und ein Kinderwaschbecken, was man an die Badewanne hängt
- ein Laufrad (evt etwas zu früh, aber naja - Großeltern eben)
- Weihnachten bekommt sie dann ein Dreirad mit Stange zum Schieben (hätte auch noch Zeit...)
- und einen Schaukelbär (wie ein Schaukelpferd nur als Bär)
- achja und von uns zum 1. Geb ein Bobbycar.

So, wie Du merkst ,Annick bekommt auch viele Sachen früher als sie es braucht, aber der nächste Geburtstag ist eben erst wieder im Herbst und sowas wie Laufrad und Dreirad zum Schieben braucht man eher im Frühjahr / Sommer und dann ist sie auch schon groß genug dafür, muss halt bis dahin im Keller stehen...

Ich hoffe das hilft!

Jana und Annick

Beitrag von sanny07 19.09.06 - 20:03 Uhr

Hi!
Wo bekommt man denn ein Bällebad her? Das klingt ja irre toll!
LG Sanny

Beitrag von janni77 19.09.06 - 20:07 Uhr

Hi, zb bei Spiele Max (in Berlin), aber das müsste es auch in jedem guten/größeren Spielzeugladen geben.
Es sind zwei Teile die man einzeln kaufen muss.
Eine Packung mit 100 Plastikbällen. Und dann ein Würfel (Zeltartig ohne Dach) der zusammenklappbar ist und an 3 Seiten Netztbespannung hat und eine Eingangsöffnung. Zelt aufbauen, Bälle rein, Spass haben :-)

Annick hat das Zelt seit ca 3 Monaten in ihrem Zimmer stehen und hat es einige Zeit fast ignoriert, mittlerweile geht sie täglich von allein rein, spielt mit den Bällen und hat Spaß.
Ist irre lustig. Man kann auch oben Bälle reinschmeißen etc.
Neuerdings nimmt Annick ihre Bausteine da mit rein udn spielt da drin (wie in einer kleinen Höhle)

Gruß Jana

Beitrag von sanny07 19.09.06 - 19:59 Uhr

Sobald sie sitzen können ist ein Bobby car interessant! Elias ist jetzt auch 10 Monate und findet das Bobby car seiner Nichte einfach irre toll! Oder ein Schaukelpferd ist auch schön! Eine Motorikschleife ist auch nicht zu verachten...

LG Sanny und #schein Elias der auch ein Bobby car zum Geburtstag oder Weihnachten geschenkt bekommt!

Beitrag von twokid83 19.09.06 - 20:31 Uhr

Huhu Jazz,

da wir gegen viel Spielzeug sind und unser Großer im Februar auch schon wieder Geburtstag hat, kennen wir das mit den Planlossein zu Weihnachten, vorallem weil man sich dann gleich wieder was zum Geburtstag überlegen muss*FG*

Wir haben gesagt das wir entweder lieber Geld oder Kleidung oder Gutscheine haben wollten und bei Spielzeug haben wir vorher geguckt was uns gefällt und was auch nicht so schnell kaputt oder in der Ecke liegt.

Lg Jule (die dieses Weihnachten wieder die Probleme nur danach mit 3 Jährigen Geburtstag hat, aber zum Glück gibt es ja sowas wie Kindergarten*FG*)