BEBA mit Vollmilch anrühren oder bei Wasser bleiben?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von rabatz 19.09.06 - 18:36 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist nun 1 jahr. Nun muss sie doch Vollmilch bekommen oder?


Einfach so aus der Trinklernflasche oder kann ich ihr auch die beba2 milch damit anrühren?


Lg

Beitrag von aoiangel 19.09.06 - 19:14 Uhr

Auf keinen Fall die Flaschenmilch damit anrühren.
Das wäre ja doppelt gemoppelt wenn ich mal so sagen darf.

Du kannst höchstens für den leichteren Umstieg erst mal halb Voll- halb Flaschmilch nehmen, damit sie sich an den Geschmack gewöhnt.
Aber die Flaschenmilch gehört IMMER mit Wasser angerührt.

Du kannst aber noch getrost bei der Flaschenmilch bleiben. Es ist kein MUSS, sondern ein KANN.

Linus ist 15 Mon und trinkt immer noch keine normale Milch sondern weiterhin seine Hipp 1.

Gruß Anne mit Linus

Beitrag von anja1968bonn 19.09.06 - 21:38 Uhr

Die Frage, ob mein Kind Vollmilch bekommen muss, habe ich mir nie gestellt, ich fand's einfach praktischer und vor allem auch billiger, nicht mehr länger Pulvermilch anzurühren.

Wenn ich mich richtig erinnere, haben wir die Vollmilch am Anfang einfach etwa verdünnt, weil aber keine Probleme auftraten, gab's dann bald nur noch Kuhmilch. Sie sollte übrigens den vollen Fettgehalt haben.

LG

Anja

Beitrag von sumsum5277 19.09.06 - 22:12 Uhr

Hi Du!

Meine Lea ist nun schon 14 Monate alt und trinkt seit 4 Wochen morgens 250ml Milch... dies hat mir unser KA empfohlen und zwar musste ich erst eine Woche mit der 1,5% Milch testen ob sie es verträgt.. wenn sie Durchfall bekommen hätte, müßte ich damit aufhören meinte er und wenn nicht dann sollte ich auf die 3,5% Milch umsteigen...

Lea verträgt ihre Flasche Milch super und sie will auch morgens gar nix anderes..
Aber das Pulver darfst Du nicht mit Milch anrühren..

LG
Sumsum + Lea 26.07.05