wer kennt das auch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von scharik 19.09.06 - 19:01 Uhr

Hallo ihr lieben!
bin jetzt in der 8.woche#freu.mir ist permanent schlecht,wenn ich esse,wenn ich nichts esse noch schlimmer und gestern abend der höhepunkt,da war mir aufeinmal so schlecht,das ich zusammen geklappt bin ,nur einen kurzen moment#schwitz.danach hatte ich voll das sausen im ohr und fünf minuten später war wieder alles ok.
hatte letztes jahr mein baby in der 17 woche verloren,und jetzt natürlich bei jedem ziepen angst,das irgendetwas nicht stimmt.
wer kennt kreislaufprobleme?
vielleich könnt ihr mich ein bischen beruhigen.
hab erst nä wo fa termin.
vielen #danke im vorraus

lydia (und#baby8+2)

Beitrag von thiui 19.09.06 - 19:06 Uhr

wenn du auf einmal umkippst solltest du aber schon mal deinen arzt anrufen, der will dann vielleicht dien blutzuckerwerte untersuchen. da kann man sich richtig bei weh tun.

als erste hilfe kann ich dir traubenzucker empfehlen. den kannst du dann lutschen, solltest du merken, dass dir ein bisschen schwindelig wird, das ist natuerlich keine loesung auf dauer, aber fuer's erste hilft's!

gute besserung!

Beitrag von stopf79 19.09.06 - 19:12 Uhr

Lass bitte Deinen Blutdruck checken! Wahrscheinlich hängt es damit zusammen und sag Deinem Arzt bitte auch, dass Du umgekippt bist!

Es zwar nicht untypisch für die Früh-SS, aber Du kannst lieber einmal zuviel zum Arzt gehen!

LG von Steffi und Krümel 15+3

Beitrag von dshasenzahn 19.09.06 - 19:17 Uhr

Du solltest auf jeden Fall aufpassen.
Und nichts essen ist auch nicht das Wahre, da brauchst Du Dich dann nicht zu wundern.
Mir ist heute noch oft übel, und ich bin schon in der 30 Woche. Versuche es mit sehr kleinen Portionen, und dann eben Obst oder so. Alles was Dir nicht so auf den Magen schlägt. Versuch Dich einfach durch. Auch ein paar Cerialien knabbern, oder Nüsse.

Viel Spaß noch, Dunja.

Beitrag von yvi.alex2000 19.09.06 - 21:22 Uhr

Hallo,
habe auch letztes Jahr ein Baby verloren und hatte zu beginn dieser Schwangerschaft ständig Angst, es könnte was schief gehen. Meine FÄ hat mir dann immer gesagt, solange mir schlecht ist, ist alles ok, weil dann die Hormone weiter steigen. Umkippen ist aber trotzdem nicht ok. Würde es doch diese Woche noch nachgucken lassen. Wenn es daran liegt, dass du zu wenig ißt, probiers mal mit Fencheltee. Der hat bei mir wunderbar den Magen beruhigt und ich konnte wieder vernünftig essen.
Viele Grüße und alles Gute
Yvi+Aileen(2)+#baby(31SSW)