Seit 6 Monaten keine Mens

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von svenny1978 19.09.06 - 19:05 Uhr

Hallo Mädels,

vielleicht könnt ihr mir hier einen Rat geben. Seitdem ich die Pille abgesetzt habe, nach 12 Jahren Einnahme hat sich bei mir leider kein Zyklus eingestellt.
Ich muß diesen Monat eine Zyklusregulierende Pille einnehmen damit meine Mens ausgelöst wird. Aber das hat auch auch nicht den Effekt den ich haben möchte, sie ist ja künstlich hervorgerufen.
Hat das auch eine von euch gehabt das es solange gedauert hat bis die Mens von alleine kam ?
Hab ihr was bestimmtes unternommen ? Auf pflanzlicher Basis ?
Ich verstehe das nicht so ganz, die Hormonwerte sind eigentlich ganz ok, kein Prolaktin, keine männlichen hormone zu viel, Schilddrüse ist ok, aber warum hab ich keinen ES und keine Mens ?
Ich möchte doch einfach nur einen normalen Zyklus haben damit wir anfangen können zu üben :-(
Mich zieht das echt mittlerweile etwas runter viele um mich herum sind schwanger. Meine Schwiegermutter merkt auch nicht das sie mich mit ihren Äußerungen schon sehr trifft. Wahrscheinlich ist das nur ne kleine Sache und ihr denkt sicher, ach was macht die sich für einen Kopf wir haben hier ganz andere Sorgen. Es ist zwar erst ein halbes Jahr , sicher, aber ein halbes Jahr ohne üben zu können. Ich komme mir wirklich total komisch vor, so wie ne halbe Frau nur, die es noch nicht mal schafft ihr eigene Mens von alleine zu bekommen, geschweige denn einen ES.
Sorry für das viele Bla Bla.
Wäre lieb wenn ihr da einen Rat wißt.

Lieben Gruß
Svenja

Beitrag von percanta 20.09.06 - 00:05 Uhr

Hallo,
eigentlich bist Du im falschen Forum, ein halbes Jahr nach Absetzen der Pille...
Aber gut: die "auslösende Pille" könnte ein Gelbköperhormon sein, was Du etwa 10 Tage lang nimmst, oder 14 (?), dann kommt die Mens - und dann "erinnert" sich der Körper wahrscheinlich wieder. Ich hab nach Absetzen erst viele Monate ganz brav und ordentlich die Mens gehabt, und DANN einige Monate NIX. Dann hab ich Gelbkörperhormone bekommen, Mens wieder da, und seitdem nehm ich Möpf und die Mens kommt auch wieder. Und wieder und wieder #augen
Es ist keine "Falsche Mens". DIese Pille ist wie Anschubsen, eine Nachricht schicken, sowas...
Percanta

Beitrag von svenny1978 20.09.06 - 13:55 Uhr

danke für deine Antwort,
ich habe schon vor 14 tagen es mit einem Gelbkörperhormon versucht das habe ich 10 Tage lang nehmen müssen, leider hab ich meine Mens nicht bekommen, nehme jetzt Cyclosa ist eine zyklusregulierende Pille über 22 Tage. Diese Blutung ist bei mir leider künstlich hervorgerufen, besser aber als keine und ich kann endlich in einen neuen Zyklus starten.

LG Svenja

Beitrag von simba9 20.09.06 - 13:14 Uhr

Hallo Svenja

kann Dir leider auch nicht helfen, bin nämlich in der fast gleichen Situation (aber geteiltes Leid ist halbes Leid).#liebdrueck

Habe meine Mens seit dem Absetzen der Pille vor 5 Monaten (nach rund 14 Jahren Einnahme) auch noch nicht auf natürlichem Weg bekommen (wurde zwischenzeitlich künstlich ausgelöst).

Habe jetzt zwar gerade meine Mens aber auch diese wurde auch künstlich ausgelöst. Muss jetzt Morgen zum Hormoncheck um abzuklären was los ist. Mal schauen was dabei rauskommt...

Verstehen kann ich Dich sehr gut, denk auch die ganze Zeit, wie soll ich da nur schwanger werden.... Würd ja so gern zu den "Übenden" gehören... Manchmal kommt dann zum ganzen noch dazu, dass ich Angst habe, mir würde die Zeit davon laufen (bin schon 33 Jahre alt).#heul

Was hat Dein FA den gesagt wie er weiter vorgehen will, wenn sich Dein Zyklus nach dem auslösen der Mens immer noch nicht einpendelt? (will Dir ja keine Angst machen, bei mir hat das auslösen leider nichts gebracht).

Drücke Dir ganz fest die Daumen das sich bald alles einspielt und würde mich freuen, bald mal wieder was von Dir zu hören.#freu

Lg
Simba9

Beitrag von svenny1978 20.09.06 - 13:53 Uhr

hallo Simba,

also mein Doc und ich haben abgesprochen das wir , falls ich meine Mens bekomme, einen Zyklus mit Clomi wieder versuchen und dann den ES auslösen, haut das nicht hin hör ich auf mit Hormonen und werde meinen Körper erst einmal in Ruhe lassen und mich dann nach 3-4 Monaten erst wieder bei ihm blicken lassen, das ist auch mit ihm so abgesprochen und fand meinen Vorschlag auch gut, weil ich einfach nicht mehr kann, das ganze hin und her, bekommste einen ES bekommste deine Mens, ne du ich versuche erst mal abzuschalten, was für mich sehr schwer fallen wird da ich ein totaler Kopfmensch bin #schmoll
Nun ja ich werde mich dann mal auf pflanzlicher Basis versuchen. Ich trinke seit 14 Tagen schon Beifusstee der soll die Hormonachse wieder ankurbeln, soll gut bei Frauen helfen die den Post-Pill-Effekt haben, ich denke da gehören wir zu.
Er soll die Produktion der Keimdrüsen anregen, sowie ES und auch die Menstruation auslösen. Er hat eine entgiftende Wirkung, ich denke für uns sehr gut da wir sicher noch die Hormone der langen Pilleneinnahme im Körper haben. Probier es doch auch einfach mal aus, bestell dir das in der Apotheke. Nur nicht in der Schwangerschaft trinken, kann Fehlgeburten auslösen.
Ich drück dir die Daumen das sonst alle Werte bei dir ok sind
LG Svenja

Beitrag von annaline 20.09.06 - 19:01 Uhr

Hallo Svenja!

Hast du net die Tage schonmal im anderen Forum geschrieben und auch ein paar Antworten bekommen???

Egal, hier nochmal!

6 Monate sind echt nix! Ich kanns ja verstehen, aber wenn du so ungeduldig bist, passiert erst recht nix!!! Lass alle Medis sein, Hormone haben deinen Körper so durcheinander gebracht und jetzt nimmst du schon wieder welche #augen

Ich habe 12 Monate GAR KEINE Mens gehabt!!! Und nun bin ich seit 16 Monaten dran und hatte im Mai meinen ersten und letzten ES!

6 Monate keine Mens ist ja fast schon üblich!
Erlaubt sind 12 Monate, das ist der Post-Pill-Effect.

So, jetzt komm mal runter und mach dich locker. Gib deinem Körper Zeit!

Alles Gute