weniger Kindsbewegungen in der 37. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonne108 19.09.06 - 19:05 Uhr

Hallo!

Ich spür meine Kleine seit etwa 5 Tagen deutlich weniger ... also nur 2-3 mal am Tag so leichte Stupser. Vorher war sie viel aktiver.
Dass sie irgendwann weniger Platz hat, weiß ich schon - aber die Frauenärztin meinte auch, wenn ich sie wenig spüre soll ich mich melden.
Ab wann sind die Kindsbewegungen denn zu wenig?

Danke & liebe Grüße
Sabine (37. SSW)

Beitrag von angel81 19.09.06 - 19:27 Uhr

Hi Sabine,

also ich möchte dich nicht noch mehr verunsichern, aber meine Hebi fragt mich immer ob ich mindestens 10 Kindsbewegungen am Tag spüre.
Und meine Maus ist aktiver als in der kompletten Schwangerschaft #hicks
Ich würde sagen geh lieber zur FÄ. Sicher ist Sicher!! #herzlich

LG Mandy + Julia ET-15

Beitrag von dolipfeffer 19.09.06 - 19:30 Uhr

hallo sabine,

also ganz ehrlich wenn du angst hast das mit deiner kleinen etwas nicht stimmen könnte würde ich sofort zum arzt gehen deine fa hat es dir doch angeboten...
und gewissheit ist immer besser als diese rätzelei weil jedes kin ja doch anders ist...
aber bei meiner kleinen war es auch so das sie zum schluß sich immer weniger gemeldet hat weil es zu eng geworden war, aber wenn du beunruhigt bist geh zum fa ist besser...

#liebdrueck dolipfeffer

Beitrag von sonne108 19.09.06 - 20:03 Uhr

#blumeHallo!

Vielen Dank für Eure Antworten. Ich werd morgen mal die Ärztin anrufen.

Liebe Grüße
Sabine