Das ist doch nicht normal - oder doch ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tekelek 19.09.06 - 20:11 Uhr

Hallo !
Unser Sohn ist mir fast schon ein wenig unheimlich. Ein paar Stunden nach der Geburt hat er schon den Kopf richtig gut hochgehoben, mittlerweile kann er ihn schon ein paar Minuten mit aufgestützten Armen hochhalten #schock
Außerdem fängt er schon mit Brabbeln an ("aröö" oder so ähnlich #gruebel), lacht mich an und kommt mir einfach viel älter vor als er ist.
Außerdem ist er schon ca. 2 Stunden am Stück wach und unterhält sich richtig.
Habt Ihr auch solche Babies ? Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, ob meine Tochter auch so schnell war - nur daß sie mit 6 Tagen den Kopf kurz (!) nach oben heben konnte.
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (20,5 Monate) und Nevio (erst süße 16 Tage alt ....)

Beitrag von charly123 19.09.06 - 20:16 Uhr

Huhu Katrin,

"arööö" hat mein Süßer auch immer gebrabbelt, oder "oröööö" oder "erree" - konnte man nie so genau sagen ;-) Aber ich glaube, mit 16 Tagen hat er das noch nicht gesagt! Allerdings war er im Kopf-halten von Geburt an wie ein "Großer" und versucht nun schon zu krabbeln - oder robben, wie auch immer man das nennt.
Vorhin hat er zum ersten Mal geschafft, beide Knie unterm Popo zu ziehen und dann mit dem süßen Hinterteil hoch und runter gewippt.
Mit exakt 5 Monaten finde ich es auch schon ganz schön früh #freu

LG,
Charly mit Jamie, der Mama beim Tippen zuhört

Beitrag von tagesmutti.kiki 19.09.06 - 20:20 Uhr

Hi Katrin,

na dein Kind ist ja sowas von unnormal :-p

ich hab ein Foto von Jolina da ist sie grade 14 Tage alt wo sie ihren Kopf richtig lange gehalten hat.

Lainie ist auch mit vielen ein wenig früher dran. Als sie noch so winzig war wie dein Nevio hat sie auch teilweise Phasen gehabt wo sie nicht schlafen wollte aber ganz ruhig umhergeschaut hat.

Genieße die frühe Entwicklung von Nevio, vielleicht spricht er bald die ersten Worte#schein

LG KiKi mit Lainie*schon 19 Wochen jung

Beitrag von tekelek 19.09.06 - 20:25 Uhr

Hallo Kiki !
Ich habe schon zu meinem Mann gesagt, daß das nächste Kind bestimmt rauskommt und schon laufen kann :-p
Kann Lainie denn schon reden ;-) ?
Emilia war ja auch schon mit allem recht schnell, gekrabbelt ist sie mit 6,5 Monaten - vielleicht toppt ihr Bruder das noch ?
Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von tagesmutti.kiki 19.09.06 - 20:41 Uhr

na klar kann Lainie schon #bla#bla

Sie steht kurz vor dem Abi#huepf

Beitrag von nane29 19.09.06 - 20:22 Uhr

Das würde ich sofort fördern, gleich auf die Uni - der wird nochmal die ganze Familie ernähren#freu;-)

Im Ernst, das ist schon krass - aber freu dich! Besser, als wenn du das Gefühl hättest, er sei extrem zurückgeblieben.

LG Jana + Lena *18.05.06

Beitrag von anne08021970 19.09.06 - 20:26 Uhr

Hallo Katrin !

Paulina konnte ihren Kopf auch von Geburt an schon recht lange halten. Außerdem hat sie vom ersten Tag an, die Beinchen gestreckt, wenn sie einen Untergrund bemerkt hat.

Nein, ich glaube so ungewöhnlich ist das nicht...

Dafür sagt sie auch heute mit 9 Monaten immernoch am liebsten und häufigsten : Oh oder auch gern ohoh ;-)

LG
Anne

Beitrag von bine3002 19.09.06 - 20:34 Uhr

Das ist doch lächerlich! Meine Tochter ist jetzt 2 Monate und ein paar Zerquetschte alt und promoviert demnächst in Quantenphysik. Sie sollte das eigentlich schon mit einem Monat, aber wir wollten sie nicht überfordern.

Beitrag von tonip34 19.09.06 - 20:46 Uhr

Hi, was ist denn daran laecherlich , wenn sie das so empfindet, und es im Vergleich zu der Tochter so sieht?? Leben und Leben lassen !
Ich habe sehr viel mit Eltern zutun und fast jede Mutter sieht etwas besonders in Ihrem Kind , und das ist gut so und soll auch so sein. Auch wenn man weiss das es keine Wunderkinder gibt und einige Kinder sich ein bisschen schneller und andere ein bisschen langsamer entwickeln und spaetestens mit 18 keiner mehr danach fragt, finde ich es ganz ganz wichtig das eine Mutter so fuehlt !!


Finde das normal und nicht laecherlich

Lg toni

Beitrag von helene1 19.09.06 - 22:09 Uhr

"Ironie off" Das war doch nur ein Witz #cool