Frage zum Geschlecht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cheesy80 19.09.06 - 20:25 Uhr

Hallo!

Vielleicht kann mir hier Jemand Tipps geben, wie man dasGeschlecht des Kindes beeinflußen kann?
Wäre gaanz lieb-wir haben einen kleinen Sohn und würden uns sehr über eine kleine Tochter freuen (noch ein Söhnchen wäre natürlich auch klasse, nur vielleicht gibts ja irgendwelche Tricks, mit denen man das beeinflußen kann) ;-)

Viele Grüße und eine schöne #schwanger schaft!

Beitrag von suri76 19.09.06 - 20:31 Uhr

es gibt ja die theorie, wenn man vorm ES sex hat, kann es eher ein mädchen werden, da die männchen schneller absterben und bis zum ES nur noch mädels übrig bleiben.

bei meiner freundin hat es funktioniert. bei usn nicht. wir hatten def. nachm ES ( per US gesagt bekommen ) sex und es wird ein mädchen.

also, da kann man wohl wirklich nix machen. lg: suri ( 25.ssw )

Beitrag von gab2707 19.09.06 - 20:35 Uhr

Hallo,
das Gleiche bei uns.... wird doch ein Mädchen...
Ich glaube, dass man da nicht wirklich was machen kann, was das beeinflusst...
Sonst hätten die in Japan doch bestimmt schon ewig füher einen Thronfolger hingekriegt, oder...?? :-D

Grüße,
Gabriella + Kleine (Et-4)

Beitrag von knopf007 19.09.06 - 20:38 Uhr

Hallo Du,

hier hatte ich mal etwas zu dem Thema gelesen:

http://www.urbia.de/topics/article/?id=5683

Viel Glück beim Ausprobieren und nicht enttäuscht sein, falls es doch nicht klappt! #klee

2 Jungs hätte ja schließlich auch seine Vorteile wegen der gemeinsamen Interessen...

Liebe Grüße,

Iris

Beitrag von bankmaus78 19.09.06 - 20:41 Uhr

Hallo,

also bei uns ist es definitiv vorm ES passiert und wir hatten eigentlich nicht damit gerechnet, dass es klappt#hicks
Laut Theorie hätte es ja eher ein Mädchen werden müssen, da die Männer nicht so ausdauernd sein sollen, aber wir bekommen trotzdem einen Jungen#huepf#freu#huepf

Also kann man es wohl schlecht beeinflussen?!?

Viel Glück

Liebe Grüße Katja & Babyboy

Beitrag von jusudi73 19.09.06 - 20:43 Uhr

Tja, ich hab jetzt mal irgendwo einen Beitrag dazu gesehen (im TV, total interessant) Angeblich ist es so, dass die Spermien (die paar 100 die durchkommen) auf die Eizelle warten. Wenn sie dann kommt, sucht sich angeblich die Eizelle das passende Spermium aus, das durch die Haut durchkommen "darf". Also ist das alles reiner Zufall!

LG
und toi toi toi für die Tochter
jusudi (18. SSW)

Beitrag von foxi76 19.09.06 - 20:52 Uhr

Also bei uns hat´s geklappt.....
Das erste Mal ( Junge 9 hab ich auf gar nix geachtet.
Das zweite Mal hab ich schon versucht,#sex vor dem#ei zu haben. Ob´s nur Zufall war, ich weiß es nicht.......

Hier meine beiden Zykluskurven......

Die mit Beginn 23.12.2005 ist das Mädel, die andre ist der Junge ( ist allersdings ein Tippfehler drin, Liste ist von 2003 )....

Liebern Gruß und Toi toi toi!
Foxi

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=62791&user_id=352249

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=66025&user_id=352249