Oh man - Patricks erster Unfall!!! *heul*

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von coolmum 19.09.06 - 20:42 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich bin voll fertig mit der Welt...

Heute ist Patricks erster richtiger Unfall passiert.

Ich saß in der Küche und er war auf seinem Bobby Car im Wohnzimmer. Erst grinst er mich noch ganz lieb an und macht "winke winke" und ich denk mir nichts dabei. Dann ist er auf die Tür zur Terrasse zugefahren und rüber über die Schwelle und schwups Kopf voraus mit dem Bobby Car über die Treppenstufe gefallen... #heul

Als ich angerannt kam, hat er fürchterlich geschrien und aus dem Mund geblutet #heul Mich wunderts dass ich absolut ruhig geblieben bin!!!

Ich hab gleich versucht rauszufinden warum er so blutet, aber er hat sich Gott sei Dank nur voll auf die Oberlippe gebissen. Die ist innerhalb von zwei Minuten so angeschwollen, dass ich gedacht hab die platzt gleich!

Ich hab so ein schlechtes Gewissen!!!!! Ich hätt mir doch denken müssen, dass er da irgendwann über die Schwelle drüber kommt! Ich blöde Kuh!!!!!!!!! :-[:-[:-[

Jedenfalls hat er danach schön gegessen und getrunken, konnte soweit es die dicke Lippe zu ließ auch wieder Faxen machen und lachen... Ich denke also ansonsten fehlt ihm nichts. Werde ihn aber heut Nacht ganz genau beobachten. #schmoll

Jetzt schläft er...

Vielen Dank fürs Zuhören!

Traurige Grüße
#coolmum

Beitrag von didda79 19.09.06 - 20:50 Uhr

HI,

kleiner Tip:
Bau eine kleine Rampe bis er gelernt hat, Schwellen zu überwinden, so passieren solche Unfälle nicht mehr.
Anna ist fast 2 und hatte so einen ähnlichen Fall vorgestern, sie ist gehüpft, ausgerutscht und hat sich die Lippe aufgebissen.
Hat aus dem Mund geblutet aber sie hat dann aufgehört zu weinen und hat auch normal gegessen und getrunken.
LG Birgit

Beitrag von kati4711 19.09.06 - 20:50 Uhr

Oh je ! das kenne ich !
Nur das Lukas meinte er müßte sich vom Sofa rollen.
Er hat sich dann auch auf die Lippe gebisse und sah aus wie ein Boxer.
Faxen machen konnte er kurze Zeit später auch wieder und die dicke Lippe war am nächsten Morgen auch nicht mehr so dick.
Beobachten ist aber wichtig,falls doch noch was kommt.

Ich wünsche euch eine ruhige Nacht und alles Gute das nicht weiter passiert ist !

LG Kati

Beitrag von sohnemann_max 19.09.06 - 20:52 Uhr

Hi,

ach herrie!!! Der erste Unfall!

Mach Dir keine Gedanken - das passiert! Es wird auch bei Euch nicht zum letzten mal vorkommen!!

Max war 14,5 Monate alt, hat grad das sichere Laufen gelernt als er bei uns im Hausflur über die doofe Fußmatte gestolpert ist. Dummerweise ist er so doof gefallen - direkt auf den Mund - sodass er den Türhalter mit der Oberlippe geknutscht hat. Man hat das geblutet. Durch den Speichelfluss vom Schreien hat es dann nach noch mehr ausgesehen....

Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt - es sind seitdem schon öfters kleine Unfälle passiert!!

Also mach Dir keine Vorwürfe - Du kannst nicht alles verhindern!

Liebe Grüße
Caro mit Max 25 Monate

Beitrag von angelzoom 19.09.06 - 22:04 Uhr

oh je, dass kenn ich nur zu gut. jonathan ist 15 monate und hatte am sonntag einen unfall.
ich war in der küche abendessen machen, mein mann mit dem großen im kinderzimmer. jeder dachte der andere hat ihn im blick. blotzlich kracht es und dann stille.
ich bin zu tode erschrocken und sofort ins esszimmer gelaufen.
da lag er dann. er war auf die eckbank geklettert und auf dem polster ausgerutscht. muss dann wohl mit dem auge direkt an die tischkante. das auge wurde innerhalb von ner minute dick und blau. er hat auch richtig laut undlange geschriehen.
aber es ist ihm wohl nichts weiter passiert. gott sei dank.
und mein großer hatte schon mehrere unfälle und ich denke da werden noch einige folgen.
also mach dich nicht verrückt, du kannst nicht dauernt so aufpassen, dass ihnen nichts passiert. das gehört zum leben dazu.

liebe grüße janette