Frage zu Kondom

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von diebeste15 19.09.06 - 20:55 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage an euch.Passt hier wahrscheinlich nicht hin-dafür schon mal vorher sorry.

Wir verhüten seit der Geburt unserer Tochter(4 Monate) mit Kondomen.Ich trau den dinger aber nicht ganz über den Weg.Mein Freund ist aber der Ansicht das er auch mal was zur Verhütung beitragen will #freu.
ich schwitze jedes Mal wenn es auf die Mens zu geht Angst und Wasser ob nicht doch was passiert ist.Wie sicher sind die Dinger?Klar,ich weiß keine Verhütung schützt zu 100% trotzdem wäre ich für eure Erfahrungen sehr dankbar.

LG
diebeste

Beitrag von schnute33 20.09.06 - 08:16 Uhr

Pearl- Index 1,4-7

Ich glaube das heißt 1,4- 7 Schwangerschaften auf 100 Frauen.
Wenn Ihr nicht gleich noch ein Kind wollt, dann würde ich lieber anders verhüten.

LG Ilona

Beitrag von anyca 20.09.06 - 09:31 Uhr

Bei richtiger Anwendung sind die Dinger schon ziemlich sicher, wenn auch nicht ganz so sicher wie die (richtig angewendete) Pille. Ein Paar in meiner Bekanntschaft hat 6 Jahre erfolgreich mit Kondom verhütet, und wir tun das jetzt nach der Geburt auch, zumindest solange ich stille.

Wenn Du unsicher bist, kannst Du ja zusätzlich noch auf fruchtbare Tage achten.

Beitrag von ecka 20.09.06 - 10:20 Uhr

Ich kann nur gutes über Kondome sagen. Hab vor meiner SS nur mit Kondomen verhütet und bin nicht #schwanger geworden. Ich finde immer noch das Kondome zu den sichersten Verhütungsmitteln gehört. Also hab keine Angst du genieß den #sex!!!#freu Übrigens find ich es super das dein Mann was zur Verhütung betragen will.

Liebe Grüße die Andrea;-)

Beitrag von rotihex 20.09.06 - 21:23 Uhr

Wir verhüten seit 3,5 Jahren mit Kondomen.
Obwohl ich eigentlich froh wäre wenn, ist bei uns trotzdem noch nie was schief gegangen.

Die Dinger sind also seeehhr sicher (leider #schmoll)

Beitrag von marion2 21.09.06 - 10:00 Uhr

Hallo,

wir haben 7 Jahre mit Kondom verhütet. Nix passiert.

Die Babys, die jetzt unterwegs sind, sind nur entstanden, weil wir die Kondome nicht benutzt haben ;-)

Genau da liegt der wesentliche Vorteil: sobald du entscheidest, dass du noch ein Kind möchtest, kannst du loslegen. :-D

Lieben Gruß Marion

Beitrag von babywunsch2008 26.09.06 - 18:27 Uhr

Kondome sind meiner Meinung nach sehr sehr sicher.... voraussetzung man wendet sie richtig an.
Natürlich kann so ein Ding mal kaputt gehen...aber das merkt man eigentlich.
Ich benutzte sie 2 Jahren mit meinem Freund und es gab 3 deffekte Gummis (aber wie gesagt gleich gemerkt als sie gerissen sind) und auch nicht ungewollt schwanger geworden......