HILFE! unser kleiner macht mich wahnsinnig!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mimi1410 19.09.06 - 21:07 Uhr

hallo zusammen,

mein problem steht ja schon oben - unser kleinen rtreibt mich oft an den rand des nervenzusammenbruchs!

er wird im dezember 4 und hat gerade eine laune, ich sag euch .... dieses rumgejaule, wenn ihm was nicht nach dem sinn geht - es macht mich wahnsinnig!

jeder arztbesuch macht mich (und damit ja auch ihn) im vorfeld schon nervös, weil ich keine ahnung hab, ob er mitmacht oder nicht ... wie macht ihr das mit euren? wenn der kleene keine lust hat, oder sich überfordert fühlt, dann spielt er ganz schnell den clown ... was mich natürlich ziemlich nervt. im kig fällt er nicht negativ auf, im gegenteil, er kann die kinder mitreißen und animieren, trösten etc...

bitte, bitte sagt mir, dass das ganze bald wieder vorüber ist! ich will meinen kleinen, lieben jungen wieder, der er bis vor einem halben jahr war!

verzweifelte grüße mimi

Beitrag von grissemann74 19.09.06 - 21:42 Uhr

Hi Mimi!

Du drückst dich da ein bißchen zu ungenau aus: was genau ist das Problem? Ist er einfach nur öfters "aufgedreht" aber guter Laune, folgt er dir nicht, hat er Wutanfälle, was meinst du mit "beim Arzt: ob er mitmacht oder nicht" - was passiert da genau....?

LG Sabine

Beitrag von mimi1410 20.09.06 - 20:50 Uhr

hallo sabine,

du hast schon recht, er ist oft aufgedreht und kommt dann nur noch schwer "runter" - gut, er ist ja erst 3!
er folgt oft erst bei der zweiten oder dritten aufforderung, die dann auch schon sehr streng gesprochen ist und quittiert alles mit einem genöhle und gejaule .... das nervt mich am meisten! er kommt ja nicht durch mit dem jaulen, aber er hört auch nicht auf damit!
wenn wir beim arzt sind, und er etwas machen soll, bei dem er sich schwer tut oder was er nicht kann, "hampelt" er gerne rum und überspielt das dann so. oder er sagt gleich: "das kann ich nicht" und probiert es auch gar nicht! wir sind viel beim augenarzt und da muss er mitmachen, weil ja sonst seine sehstärke etc. nicht ermittelt werden kann - wenn er nicht mag, dann mag er nicht! ruhig halten und nicht in der praxis rumsausen - nein! nur wenn ich ihn permanent beschäftige - aber das geht halt auch nicht immer.
generell ist er ein lieber, aufgeweckter junge - der mich einfach manchmal zur weißglut treibt mit seiner aufgewecktheit und seinem starrkopf!
leider weiß ich nicht immer richtig mit seinen launen umzugehen und werd schon auch mal laut oder schick ihn allein auf sein zimmer!
nun, ich hoffe es eine phase, die bald wieder vorübergeht.

mimi