Wieviel und was soll ...???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zicke1985 19.09.06 - 21:40 Uhr

Hallo alle miteinander!

wieviel sollte ein 3 Monate altes Kind trinken auch essen und k...en?

Was soll es auch können und machen?

Ich denk das meine Kleine zu wenig isst bekommt nur 3 Flaschen am Tag und trinken tut sie so 200 ml Tee.

LG Silke + #baby Nele (17.06.2006)

Beitrag von tonip34 19.09.06 - 21:44 Uhr

Hi, also ich habe voll gestillt , aber meine Freundinnen gaben alle 4 Stunden eine Flasche, also 5-6 am Tag.

Lg toni

Beitrag von julia76 19.09.06 - 21:44 Uhr

3 flaschen finde ich jetzt schon recht wenig. 4 wären o.k
Meine trinkt 4 flaschen je 230 ml mit 4 monaten.
Ich finde 3 schon recht wenig. weil sie doch grade im Frühen alter mehrer fkachen am Tag benötigen. aber kann mich auch irren. Bin ja keine ernährungsexpertin. Das sagt mir jetzt nur mein Gefühl.


lg Julia

Beitrag von julia76 19.09.06 - 21:45 Uhr

p.s aber die ist ja sowas von süüß#herzlich

Beitrag von collin.joels.mama 19.09.06 - 21:47 Uhr

Hallo Silke,

ich würde ein bissl weniger Tee geben... das ist ja schließlich auch Flüssigkeit, die den Magen voll macht!

Mein Sohn ist 17 Tage älter als deine Nele. Er kriegt nur seine Pre-Nahrung und nach der Milch immer ein bis zwei Schluck Tee, um den Mund zu spülen. Und zur Medizin kriegt er immer ein Schluck Tee, mehr nicht!!!

Vor allem würde ich keinen gesüssten Tee geben. Auch kein Krümeltee (Babyfenchel etc) da dort zuviel Kohlehydrate enthalten sind, Kohlehydrate sättigen! Ich würde einfach Teebeutel nehmen, da kannste sicher sein, da is kein Zucker drinne. Aber nur kurz ziehen lassen. Wir nehmen immer Fenchel-Anis-Kümmel Tee. Ist gut für die Verdauung und gegen Blähungen.

Lg
Steffi

Beitrag von bonniefatzius 19.09.06 - 22:06 Uhr

Hallo Silke,

mein Paul ist 2 Tage jünger als Deine Nele und trinkt 5-6 Flaschen, je 170ml und so 50ml Tee am Tag bzw. Nachts. So alle 4 Stunden und Nachts bekommt er nach 6-7stunden Hunger. Also 3 Flaschen finde ich auch zuwenig. Lass etwas Tee weg. In welchen Abständen bekommt sie denn die Flasche und wieviel ml?

Guten Nacht#gaehn

Beitrag von zicke1985 19.09.06 - 22:39 Uhr

Nele bekommt 230 ml am Tag mittags so um 12:30 Uhr ihre erste Flasche dann kommt sie um so um 16.00 Uhr dann so um 20:30 Uhr dann leg ich Nele um 21:00 Uhr ins Bett dann kommt Sie erst wieder am nächsten Tag so um 12-13:00 Uhr.


LG Silke + #babyNele

Beitrag von zicke1985 19.09.06 - 22:42 Uhr

PS: Tee bekommt Nele entweder von Hipp oder Alete Fenchel-Kümmel-Anis der Aufbrühtee. Sie will ja auch net immer der Tee.

Beitrag von tonip34 20.09.06 - 13:17 Uhr

Hi, also, von 21.00 -12.00 Mittags nichts , das ist viel zu lange, das sind ja 15 Stunden ohne Nahrung , was sagt denn Deine Hebamme dazu? Mein Soohn ist 7 Monate und isst alle 5 Stunden.

Lg Toni