weiß nich was ich machen soll..

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von nicolee 19.09.06 - 21:48 Uhr

also leute ich hab jetzt mal ne frage an euch..

also mein freund hat sich am freitag von mir getrennt und ich bin seitdem wirklich fix und fertig...

mein kopf sagt mir ja andauernd, dass es besser ist für MICH, aber mein herz hängt einfach total an diesem mann..

ich war vorher noch nie so glücklich in einer beziehung und ich dachte auch es passt alles..aber für ihn anscheinend nicht..

naja jedenfalls haben wir uns gestern noch mal getroffen weil ich klartext hören wollte und er meinte nur was es da noch zu reden gäbe er hätte mir alles gesagt, wir sind einfach zwei verschiedene menschen und er will auch gar nich weiter reden, da es für ihn geschichte ist..

ich mein wie kann unsre beziehung geschichte sein wenn wir erst 3 tage getrennt waren?

er sagte mir allerdings schon immer noch wie sehr er mich liebt und wir haben auch noch miteinander geschlafen...obwohl er sagte er merkte es schon seit längerer zeit dass es nicht passt..

naja jedenfalls, ich kann einfach nicht ohne ihn leben, ich kann mir nicht vorstellen jetzt wieder ohne ihn zu sein, und ich weiß nich wie ich weiter leben soll, indem ich auch glücklich bin, es tut weh wenn ich daran denke was wir alles gemacht haben, wenn ich bei mir daheim allein im bett liege und auf einmal nicht mehr mit ihm..

ihm tut dass anscheinend gar nicht weh, dass wir plötzlich wieder allein sind...ihm ist alles egal..

freundschaft wollte er ja..kann ich aber nich..weil ich ihn einfach sooo sehr liebe

und jetzt weiß ich nich ob ich um ihn kämpfen soll, mein kopf sagt natürlich nein, aber trotzdem, hab ihm heute zb einen brief geschrieben, weiß aber nich ob ich ihn auch abschicken soll..oder soll ich ihn anrufen?

ich halt dass einfach nicht aus..plötzlich ohne ihn zu sein...wo wir doch vorher ununterbrochen zusammen waren...

was meint ihr dazu?

danke im vorraus für alle antworten :)

Beitrag von Frau 19.09.06 - 22:08 Uhr

Ja so ist das... grausam. Aber die Verlassenden haben denke ich längere Zeit ihre Entscheidung überdacht und hatten dabei auch Liebeskummer. Zum Zeitpunkt der Trennung sind sie uns um einiges voraus. Das ist auch für sie nicht einfach, auch wenn Du den Eindruck hast, er zeigt es nur nicht.
Du bist 17, hast noch Dein ganzes Leben vor Dir. Meine Situation war da schon anders. Ich Anfang 30 mit Kind und sein Vater wollte einfach nicht mehr. Hab trotzdem wieder jemand gefunden.
Nein, kämpfe nicht um ihn. Das liegt jetzt an ihm zu kämpfen. Schließlich hat er dich verlassen. Am besten ist es immer noch den Kontakt abzubrechen. Ist die ersten 2 Wochen schlimm, dann gehts aufwärts.

Alles Liebe für dich.

Beitrag von mandy21 19.09.06 - 22:09 Uhr

Also irgendwie hab ich das Gefühl ich habe diesen Thread schon mal gelesen #kratz

Beitrag von nicolee 19.09.06 - 22:17 Uhr

ja ich weiß ich hab schon mal so was ähnliches geschrieben :)

aber ich weiß halt einfach nicht was ich machen soll..es ist ein hin und her...einmal denk ich lass ihn..was willste mit so einem der dich e nich liebt... aber dann siegt halt wieder die liebe..

es ging ja auch nur darum ob ich kämpfen soll und ihn den brief schicken soll..

und angst hab ich auch vor der nächsten begegnung in einem oder zwei monaten..(weiß man ja nicht wann genau)
aber einfach ihn wieder zu sehen und dann kommt sicher wieder alles hoch...

würdet ihr kämpfen..brief abschicken?

Beitrag von mandy21 19.09.06 - 22:26 Uhr

Am besten du lässt erstmal ein bisschen Zeit ins Land gehen.

Wie schon richtig geschrieben wurde ist es ja so das sich der Trennende schon länger damit auseinander gesetzt hat.

Ich habe das persönlich auch mal gedacht, also mich trennen zu müssen, und hatte auch bestimmt gut 4 oder 5 Monate das Gefühl die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Dem war aber nicht so und die Vergangenheit hat mich ganz schnell wieder eingeholt und ich habe fürchterlich bereut.

Gott sei dank wollte mich mein Schatz doch wieder und nun sind wir im 6. Beziehungsjahr und schwanger #freu

Was will ich damit sagen: warte einfach und lass ihm erstmal Luft zum atmen. Vielleicht fällt ihm von selbst irgendwann auf das es der falsche Entschluss war.

LG

Beitrag von litha 20.09.06 - 15:21 Uhr

Wenn du noch nicht loslassen kannst und wenn es für dich wichtig ist, dann schicke ihm den Brief.

Was kann schon passieren? Dein Herz braucht vielleicht noch mehr Zeit um zu begreifen.

Und du musst dir später keine Vorwürfe machen, du hättest nicht alles getan.

Achte nur darauf, dass du dich nicht völlig verlierst. Das Leben geht weiter, auch wenn er dich nicht mehr will! Und du hast dann die Chance, den Mann zu treffen, der deine Liebe zu würdigen weiß.

Kopf hoch, in 2 Wochen kannst du vielleicht schon drüber schmunzeln.

Litha #liebdrueck