Wenig Hunger + extrem quengelig und wach (3 Wochen alt)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sternchen190881 19.09.06 - 22:06 Uhr

Hallo zusammen,

Wir hatten heute einen recht schweren Tag und könnten euren Rat gut gebrauchen.

Unser Sohn ist knappe 3 Wochen alt. Bis vorgestern hat er pro Mahlzeit immer etwa 100 ml getrunken.
Seit gestern, und ganz besonders heute, nuckelt er mehr an der Flasche rum, als er trinkt. Er hat heute erst 180 ml getrunken, und das auch nur in 10 - 20ml-Etappen. Dann wollte er nicht mehr, oder ist für ein paar Minuten eingeschlafen.

Außerdem ist er heute extrem wach und quengelig. Hat heute über den Tag verteilt vielleicht grad mal 2 Stunden geschlafen. Nie mehr als 15 Minuten am Stück. Hat heute auch viel geschrien / geweint.

Habe schon an Bauchweh oder so gedacht, und ihm ein Kirschkernkissen auf den Bauch gelegt, seinen Bauch massiert, und ihm etwas Fencheltee gegeben. Auf dem Arm war er aber eigentlich immer ruhig (aber halt wach). Nur schlafen wollte er gar nicht, erst recht nicht in seinem Bettchen.

Was meint ihr? Sind das "normale" Probleme, also das er einfach nen "schlechten" Tag hatte? Oder sollte ich mir Sorgen machen?

Vielen Dank für eure Ratschläge im voraus.

Lieben Gruß
Sunny + Dustin (*30.08.2006)

Beitrag von amely 19.09.06 - 22:11 Uhr

das könnte glatt der erste wachstums schub sein der sollte wohl in ein paar tagen vorbei sein dann trinkt er auch wieder mehr normaler weise also wenn er bei dir aufm arm ruhiger is dann is das meist ein schub... falls du dir abe´r doch sorgen amchen solltest dann geh zum arzt


liebe grüse und alles gute martina

Beitrag von ministoffel 19.09.06 - 22:13 Uhr

Hallo!

Erstmal Glückwunsch zu Deinem Sohn und seinem tollen Namen :-D.
Ich denke, es war einfach nur ein "schlechter" Tag. Wart ihr mit ihm heut vielleicht irgenwo unterwegs, was er noch nicht kannte? Manchmal sind das auch die vielen neuen Eindrücke, die den Würmern Angst machen. Warte erstmal ab, wie´s ihm morgen geht. Und ansonsten gibt´s immer mal wieder Phasen, wo die Kids etwas "merkwürdig" sind. Kann Dir dazu das Buch "Oh je, ich wachse" oder diese Internetseite
http://www.beebie.de/service/entwicklung/wachstum.htm
empfehlen!

LG Svenja mit Dustin (11.05.2006)

Beitrag von sternchen190881 19.09.06 - 22:21 Uhr

Hi,

Vielen Dank für deine Glückwünsche.

Hab grad mal auf der Seite nachgeschaut. Ist wirklich sehr interessant.

Vielleicht ist es ja wirklich der erste Schub. Auch wenn der erst mit 5 Wochen kommen sollte. Naja, unser Kleiner ist fast ne Woche zu spät gekommen. Dann wäre der Schub "nur" noch ne Woche zu früh.

Und die "Fähigkeiten", die auf der Seite erläutert sind, habe ich heute auch teilweise bei ihm beobachten können.

Viel unternommen haben wir heute nicht. Waren eigentlich nur zu Hause und haben gegen Abend nen kleinen Spaziergang gemacht.

LG
Sunny