Matte Haare (kein Glanz)+Frage wg. Haarspray

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von anjas_a1978 19.09.06 - 22:38 Uhr

Hallo!

Hab gleich zwei Fragen aufeinmal!

Ich teste schon seit Jahren diverse Shampoos, Naturmittelchen aus um endlich schöne glänzende Haare zu bekommen. Wie die Damen in der Shampoo-Werbung;-)

Meine Haare sind weich, also nicht trocken,ihnen fehlt einfach nur der Glanz. Was benutzt ihr für Shampoos od. Naturmittelchen?

Dann noch ne Frage wg. Haarspray. Hab mir meine Haare kürzlich schneiden lassen, für diesen Schnitt brauch ich hier u. da mal ein bissl Spray, das was ich hier habe "klumpt"aber. Also die Haare sind dann so verklebt?! Mann sieht richtig das da gesprayt wurde!#gruebel

So, hoffe es gibt ein paar Haar-Spezialisten unter euch!

#danke schon mal für eure Antworten!

LG
anja#blume

Beitrag von wiwo42 20.09.06 - 06:57 Uhr

Hi,

Haarglanz , wie in der Werbung beschrieben, wird kaum jemand in Wirklichkeit haben. Lass Dich nicht verrückt machen.
1.) Haare sind ein Spiegelbild Deiner körperlichern Verfassung,
2.) die Werbefilme, die Du siehst, sind alle künstlich gestylt, mit Unmengen an Scheinwerferlicht und dergleichen, schließlich will die Industrie verkaufen.
3.) Beinahe alle Shampoos und alle Haarsprays/Haargels bestehen aus chemischen Substanzen...die ich bei solch feinem Haar, wie Du es anscheinend hast, niemals benutzen würde.

Meine langen Haare wasche ich gründsätzlich mit einer Cremeseife, die eigentlich keine ist, da sie nur aus Sonnenblumenöl, OlivenÖl, Weizenkeimöl besteht.
Allerdings bekomme ich selber sie nur über Beziehungen, da sie im deutschen Handel nicht erhältlich ist.

Liebe Grüße
wiwo

Beitrag von cherry76 20.09.06 - 12:25 Uhr

Huhu,

probiere es mal mit Glanz Shampoos, Spülungen und eventuell auch Spray.
Vielleicht fehlen dir auch diverse Vitamine? Gibt ja das Haarvitamin Biotin..vielleicht hilfts?
Haarspray kann ich dir nicht helfen, nehme nämlich keins.

LG
Sonja

Beitrag von mandy21 20.09.06 - 13:55 Uhr

Hallo,

für den Glanz in den Haaren würde ich ein Shampoo, was deine Haarfarbe unterstützt empfehlen (Sheer Blonde, Sheer Brunette beides John Frieda oder auch von Nivea für Blond, Braun und Rot jetzt erhältlich glaube ich...) Wenn das noch nicht den gewünschten Effekt bringt dann versuch ne Haarkur (am besten aus einer Ampulle) denn das schließt die Schuppenschicht und wenn die Haaroberfläche glatter ist glänzt alles auch umso mehr ;-)

Hast du blondes Haar wird es wahrscheinlich eher nicht wirklich so glänzen wie in der Werbung.Braunes bzw. schwarzes Haar Reflektiert das Licht besser so wird es immer gesünder (?) aussehen. #sonne

Zum Thema Haarspray:

besser eines aus nem Zerstäuber nehmen....und beim Haarspray ist es leider wirklich so das der Preis dir sagt wie gut/schlecht das Produkt ist.

Eine günstige, gute Variante ist das von Fructis/Garnier.

Hoffe das hilft dir weiter

LG

Beitrag von zoernchen1 22.09.06 - 20:24 Uhr

wo ist bei dir die Ursache bekämpft?

Beitrag von mandy21 24.09.06 - 18:15 Uhr

Wer lesen kann ist klar im Vorteil

<<dann versuch ne Haarkur (am besten aus einer Ampulle) denn das schließt die Schuppenschicht >>

Und das ist die Ursache!!!

LG und einen wunderschönen Sonntag noch

Beitrag von zoernchen1 25.09.06 - 20:04 Uhr

du weisst auch was in den Ampullen drin ist?
Es schliesst die Schuppenschicht kurzzeitig mit fett und damit (soll) es kurzfristig gut aussehen.

Die wahren ursache bekömpft man, indem man zu einen hautarzt geht und schaut, was dem Körper fehlt.... in den meisten Fällen ist es Kalzium ...... das auch fürs haar gut ist.

Mein mann verkauft Friseurprodukte - du kannst mir also nicht sagen, das eine solche Ampulle gut ist! Kurzfristig gut auch nur für die Optik!

Wer die Produkte kennt, die er es empfehlt ist wirklich klar im Vorteil!

Beitrag von mandy21 26.09.06 - 10:53 Uhr

Du bist ja echt ne Zicke wie sie im Buche steht!

Bevor ich dir jetzt erkläre wer oder was ich bin oder warum du wirklich keine Ahnung hast breche ich hier an diesem Punkt ab - denn DU hast ja sowieso recht!

LG

Beitrag von mandy21 26.09.06 - 11:41 Uhr

Ne ich kann das doch nicht so stehen lassen.
Ich will wenigstens dich mal bisschen aufklären:

Wie Haare aussehen - struppig, stumpf oder glänzend - hängt von der richtigen Haarpflege ab. Seife (alkalische) und pH-neutrale Shampoos zerstören den natürlichen Säureschutzmantel der Kopfhaut und lassen die Keratinstruktur des Haares aufquellen. Es lässt sich schwerer kämmen, wird glanzlos, matt und trocknet leicht aus.
Trockenes Haar lässt den schützenden Fettfilm vermissen, der gesundes Haar normalerweise umgibt. Die äußere Schuppenschicht ist aufgerauht und angegriffen, das Haar verliert seine Feuchtigkeit und wirkt glanzlos und spröde.Deshalb Ampulle = Erneuerung des schützenden Fettfilms!!

Billigere Variante = Haare mit Babyöl massieren. Anschließend etwa eine halbe Stunde unter einem Handtuch einwirken lassen und danach die Haare waschen.

So und jetzt noch was Grundlegendes wenn du überhaupt noch aufnahmefähig bist:

Haare sind Hornfäden aus Keratin. Ein Haar ist mehrschichtig.
Ganz außen befindet sich eine schuppige Schicht (Kutikula). Die Zellen sind in mehreren Lagen wie Dachziegel übereinander gestapelt. Optisch wäre das mit einem Tannenzapfen vergleichbar. Die Schicht wirkt wie ein Hornpanzer und ist für optische Eigenschaften wie Glanz oder Haarform verantwortlich. Die Kutikula ist sehr dünn und durchsichtig, weshalb die Farbpigmente des Haares durchschimmern. Ob die Farbe des Haares kräftig leuchtet oder matt erscheint, hängt nicht von den Farbpigmenten ab, sondern von den farblosen Schuppenzellen der Haaroberfläche. Stehen die Schuppen dieser Schicht ab, so wirkt die Farbe des Haares eher matt und stumpf. Liegen die Schuppen an, leuchtet die Farbe kräftig durch.

Und nun noch zu deiner Kalzium Theorie:

Wachsen Haare und Nägel schlecht, sind stumpf und ungesund, und hat man auch mit der Haut Probleme, dann kann es sich um Biotinmangel (früher Vitamin H) handeln!
Auch Silizium hat einen wesentlichen Anteil bei sämtlichen Körperabläufen und an unserem Aussehen – Knochen, Haare, Nägel, Haut und „Hautpolsterung“ (Bindegewebe) benötigen unbedingt Silizium.


So, jetzt ist aber selbst mir die Puste ausgegangen.

Also du siehst: ob ich einen Mann habe der Friseur Produkte verkauft (ich könnte glaub ich auch alles verkaufen!!) oder ob ich selbst fundiertes Wissen vorweisen kann ist ein Unterschied. Und jetzt mach mich nicht nochmal dumm von der Seite an!

LG

Beitrag von zoernchen1 20.09.06 - 20:05 Uhr

Hallo,

für Glanz im Haar gibt es von Wella "Gloss Serum" oder ganz einfaches Glanzspray von Fudge oder Framesi.

Gruss
Conny

Beitrag von mandy21 21.09.06 - 07:56 Uhr

Damit wäre aber noch lange nicht die Ursache bekämpft!!

LG

Beitrag von zoernchen1 22.09.06 - 20:25 Uhr

ach ne!

Sie fragte auch nach Mittelchen und nicht nach der Ursache!

Beitrag von maupe 21.09.06 - 09:43 Uhr

Hi, vergiss mal ganz schnell die Damen aus der Werbung. Da wird getrickst ohne Ende. Die haben ja nur eine einzige Strahlenpracht und nicht ein einziges Häärchen schießt quer. Da wird während der Aufnahmen schon einiges aufgefahren und nachher kann man auch noch immer schön nachbearbeiten.
Gesunde Ernährung und (bei mir zumindest) keine Farbe oder Welle o.ä.

Lass dich da bitte nicht verrückt machen von der Werbung.

LG maupe