Frage zur Kindermilch von Milupa??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von engel_2442 19.09.06 - 23:12 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

und zwar habe ich ein kleines Problem.
Ich habe für meinen kleinen Schatz ( 1 Jahr alt ) die Kindermilch von Milupa gekauft weil er seine Folgemilch nicht mehr trinken wollte.
Ich hatte gedacht naja probier die mal aus und habe ihn die drei Tage jetzt gegeben ,die er auch gerne trinkt.
Aber nach den zweiten Tag hat er dünneren stuhlgang bekommen (kein durchfall aber sehr lockeren) und einen Wunden Po.
Kann es sein das es die Kindermich ist weil ich bin mir nicht sicher??
Hat jemand von Euch vieleicht auch schon solche Probleme gehabt mit der Kindermilch??

Würde mich freuen wenn Ihr Antwortet

Liebe Grüße Katja

Beitrag von nyssa 20.09.06 - 09:09 Uhr

hallo,

also ich habe die für Mauritz auch, allerdings die 3er. Vieleicht kommt der lockere Stuhl von der Umstellung.

Ich würde mir erst mal keinen Kopf machen, wenn es sich in ein paar Tagen nicht gibt oder der Kleine Bauchweh hat solltest du wieder wechseln.

lg Nyssa

Beitrag von sanja73 20.09.06 - 10:57 Uhr

Hallo Katja,

Luca trinkt die Milch auch, hat aber keine Probleme bisher.
(Du meinst diese Milupino Milch, nicht wahr?)

Vielleicht bekommt dein Zwerg Zähne??


Liebe Grüsse
Sandy mit Jan (6 Jahre) und Luca (13 Monate)