Ist das normal!??? 1. FA-Termin gestern

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunnyle 20.09.06 - 07:17 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,

hatte gestern meinen 1. Fa-Termin und bin heute 4+5.
Gestern beim Ultraschall hat man nur eine gut aufgebaute Gebärmutterschleimhaut gesehen und ein klitze klitze klitze kleines Pünktchen.

Dann meinte die FÄ noch, dass ich eine Gelbkörperzyste (???) habe.

Ist das normal?? Also auch dass man noch nicht wirklich etwas gesehen hat?!? #gruebel
Den nächsten Kontrolltermin habe ich nächste Woche Donnerstag.

Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

Liebe Grüße Sonja + #ei (4+5)


Beitrag von wuschel345 20.09.06 - 07:22 Uhr

Ja, das ist völlig normal. Das "Pünktchen" muß sich ja auch erst noch entwickeln. Bei mir hat man auch erst ab 6+4 etwas gesehen. Also, sei nicht enttäuscht, wenn auch nächste Woche noch nicht viel zu sehen ist.

Grüße !
Conny ( + #baby 20 SSW)

Beitrag von sunnyle 20.09.06 - 07:25 Uhr

Hallo Conny,

vielen Dank! :-) Dann bin ich jetzt beruhigt!
:-)

LG Sonja + #ei

Beitrag von sternchen20071982 20.09.06 - 07:31 Uhr

Hallo Sonja,

mach dir keine Sorgen!!! Alles im grünen Bereich #freu

War damals bei 5+2 im KKH und die haben auch ein neues Ultraschallgerät und selbst da haben die bei mir nur ein klitzekleines Pünktchen gesehen!!!
Wenn du das nächste mal zur VU gehst wirst du wahrschenlich schon eine kleine Erdnuss sehen #huepf

Hatte auch eine Zyste, ist am Anfang normal, aber wofür die da ist weiss ich leider nicht!!!

Alles Liebe
#sternchen + #baby 22.SSW

Beitrag von sunnyle 20.09.06 - 07:36 Uhr

Hallo #sternchen :-)

dann bin ich wirklich beruhigt #freu!!

Hoffe wirklich dass man dann schon ein bisschen mehr sieht. Ich war nur danach ziemlich unsicher :-(

Dann freu ich mich schonmal auf Donnerstag ! :-)

LG Sonja + #ei

Beitrag von sternchen20071982 20.09.06 - 07:41 Uhr

Brauchst dir aber wirklich keine Gedanken machen, es kommt auch immer darauf an was dein Doc für ein Ultraschallgerät hat, wenn er ein älteres hat, sieht man es sowieso erst ein bissl später!!!
Mach dich einfach nicht verrückt, denn as bekommt dir nicht und deinem kleinen Krümelchen auch nicht ;-)

Alles Gute

Beitrag von sunnyle 20.09.06 - 07:43 Uhr

Ja, das stimmt auch wieder. Ich mach mir wohl viel zu viele Gedanken :-)
Ist zwar ein neueres Gerät, aber ich denke mal dass es trotzdem normal ist. Soo weit bin ich ja nun auch wirklich nicht ;-)

Danke schön! :-)

LG Sonja + #ei #freu

Beitrag von sternchen20071982 20.09.06 - 07:46 Uhr

Warte ab, wenn du in ein paar Wochen dann dein erstes Screening hast wirst du bestimmt schon die kleinen Arme sehen und den Herzschlag hören! Das ist ein Gefühl was man nicht beschreiben kann! #huepf#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf
Meinem Mann standen die Tränen in den Augen als er sein Baby da gesehen hat #schwitz Obwohl er sonst immer sooo #cool ist... #schein

#sternchen

Beitrag von sunnyle 20.09.06 - 08:06 Uhr

Ja, das glaube ich #freu
Oh, da bin ich ja mal gespannt, aber ich denke dass es vielen Männern so gehen wird ;-)

Ich bin jetz schon ganz hibbelig auf den nächsten Termin #freu

Sonja + #ei

Beitrag von loona.1211 20.09.06 - 07:53 Uhr

Hallo Sonja,

ich kann dich da auch beruhigen. Hatte am Anfang auch nur ein Pünktchen. In der 7.SSW hatte ich dann den nächsten US-Termin und da konnte man schon eine 1,7 cm große Erdnuss erkennen. Bestand schon aus drei erkennbaren Kugeln (Kopf, Rumpf und Beinen). Meine FÄ hat auch eher ein altes US-Gerät.
Eien Zyste hatte bzw. habe ich auch. Meine war sogar ungewöhnlich groß. Diese darf lt. meiner Ärztin in den ersten SS-Wochen aber nicht erntfernt werden, da diese Hormone fürs Baby produziert. Sie wurde weiter beobachtet und ist in den letzten Wochen stark geschrumpft. Das ist auch eigtl. der Normalfall. Diese bildet sich von ganz allein zurück. Man macht sich zwar Gedanken, ist aber nicht wirklich gefährlich fürs Baby.


LG loona + Krümmelchen (12+6)

Beitrag von sunnyle 20.09.06 - 08:08 Uhr

Hallo Loona :-)

ja, ich bin jetzt wirklich beruhigt und hoffe das hält jetzt bis nächste Woche Donnerstag an ;-)

Meine FÄ meinte auch, es kann bereits in 2 bis 3 Tagen etwas ersichtlich sein, weil die Entwicklung besonders am Anfang rasend schnell gehen kann :-)

Na hoffentlich ;-)

LG Sonja + #ei

Beitrag von nassah 20.09.06 - 07:37 Uhr

glaub das ist normal, dass FA noch nichts sehen kann. Ich bin heute auch 4+5 und ich hab erst am 06.10 meinen ersten FA Besuch, vorher wollte die mir keinen Termin geben. Ich glaub aus dem Grund, weil man eh noch nichts sehen kann.

Eine Frage habe ich, ich mach mir heute totale Gedanken, weil ich seit gestern Abend überhaupt keine Anzeichen habe. Vorher taten mir so die Brustwarzen leicht weh und Unterleibsschmerzen hatte ich und jetzt ist alles futsch - ich fühl mich irgendwie unschwanger. Hast du durchgehend SS-Anzeichen??


Vielen Dank

Nassah (4+5)

Beitrag von sunnyle 20.09.06 - 07:41 Uhr

Hallo Nassah,

so gings mir gestern abend auch.
Also dass ich mich plötzlich total "unschwanger" gefühlt habe.

Heut morgen tun mir wieder meine Brüste weh und ein bissl schlecht ist mir auch, allerdings nicht so wie an den Vortagen. Da kam es dann nämlich sogar schon vor, dass ich mich übergeben musste. :-(

Ich denke das ist normal, also dass man nicht jeden Tag die gleiche starken Anzeichen hat. Und diese ab und zu verschwinden. :-)

LG Sonja + #ei

Beitrag von nassah 20.09.06 - 07:48 Uhr

Komisch, obwohl es meine zweite SS ist, kommt es mir vor, als wenn ich das erste mal schwanger bin. Als ich mit meinem Sohn (2 Jahre geworden) schwanger war, hab ich das erst in der 10. Woche erfahren.

Ich mach mich nur so unsicher, weil ich soviel von SS-Anzeichen lese. Naja, bleibt mir eh nur abwarten und auf den 06.10. zuhibbeln.

Hast du denn gestern deinen Mutterpass bekommen?

Beitrag von sunnyle 20.09.06 - 08:03 Uhr

Nein, den habe ich noch nicht bekommen, denke mal beim nächsten oder übernächsten mal :-)
Hoffentlich ;-)

Am 6.10. wird man bestimmt schon richtig viel sehen können :-)

Beitrag von huddelschwester 20.09.06 - 09:06 Uhr

Hallo Sonja!

Also das dein Ultraschallbild ja völlig in ordnug war, hast du ja gehört. Bei mir war das auch so. Aber jetzt zu deiner Zyste: Ich habe auch so eine Gelbkörperzyste! Wie groß ist deine denn? Meine war am Anfang ein richtiger Brecher, deshalb hatte meine FÄ mich auch krankgeschrieben. Bin Krankenschwester und da sind schwer heben und ruckartige Bewegungen ja nicht selten.#schwitz... Meine Zyste hatte in ihren besten Zeiten 6x7cm... Joggen darf ich auch nicht. Na ja, aber jetzt wird das olle Ding langsam kleiner. Entstehen tun die Dinger so: Der Gelbkörper bildet nach dem Eisprung Hormone. Entweder, man bekommt seine Tage, dann geht der Gelbkörper zugrunde, oder man wird schwanger.:-) Dann werden eine Zeit lang weiter Hormone gebildet. Manchmal bleibt der Gelbkörper nach dem Eisprung am Eierstock hängen, dann entstehen diese Zysten.
Na ja, hoffe, ich konnte dir in Bezug auf die Zyste weiterhelfen.

Bis dann und Gruß, Lena!

Beitrag von sunnyle 20.09.06 - 09:18 Uhr

Also die Größe hat sie mir nicht gesagt. Sie meinte nur, die ist im normalen Bereich. Ich fand sie allerdings schon ziemlich groß! :-(

Aber gut zu wissen, wie diese Zysten entstehen ;-)

Krank geschrieben wurde ich nicht, also denke ich dass sie wirklich im normalen Bereich liegt! :-)

Vielen Dank für die Info!

Liebe Grüße und dir auch noch alles Gute
Sonja + #ei