Wurst und Käse, was ja was nein

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von asphaltblase 20.09.06 - 07:32 Uhr

Hallo und Guten Morgen,

würde gern mal wissen wie das Ernährungsmäßig mit Wurst und Käse aussieht. Was darf man essen was sollte man lassen?
Was ist z.b mit Mortadelle oder Geflügelwurst? Wie sieht das aus beim Käse? Camenbert, Gouda, Esrom oder Frischkäse.
Würde mich über zahlreiche Antworten von euch freuen. Vielen Dank

lg
asphaltblase

Beitrag von doppelherz 20.09.06 - 07:37 Uhr

Guten Morgen,

also soweit ich weiß, musst du was Wurst betrifft darauf achten, dass da nix luftgetrocknetes bei ist (z.B. Parmaschinken, Salami usw.), da hier Toxoplasmoserisiko besteht. Auch Mett, Tartar und rohe Fleischwaren solltest du deshalb meiden. Bei Käse betrifft es lediglich den Rohmilchkäse wg. Listeriose-Risiko (also z.B. frischer Feta, cremige Frischkäsesorten von der Theke & Co.). Bei abgepacktem Käse würde ich immer bei den Inhaltsstoffen schauen; Rohmilchprodukte müssen entsprechend gekennzeichnet sein. Bei Camembert weiß ich, dass du den zwar essen darfst, die Rinde aber weg lassen solltest und auch Schimmelkäse sollte nicht gegessen werden. Am allerbesten ist - so mache ich es z.B. - alles von der Theke frisch zu holen und dann auch nachzufragen, was lufgetrocknet ist bzw. aus Rohmilchkäse.

LG von Simone #sonne + Emely #baby + Krümelchen #ei (12. SSW)

Beitrag von melli_80 20.09.06 - 08:07 Uhr

Vorallem sollte man sich glaube ich, nicht so nen rießen Kopf darüber machen was man essen darf und was nicht. Natürlich sollte man einige Dinge beachten, z. B. kein rohes Fleisch oder so was zu essen. Es sollte schon gut durchgebraten sein.
Aber im Großen und ganzen iss was Dir schmeckt wenn möglich viel Obst und Gemüse und lass es Dir in Deiner SS gut gehen.

LG Melli + #baby-girl (27+0)

Beitrag von limonade 20.09.06 - 08:34 Uhr

Bei Wurst usw. solltest du auf alles verzichten was roh ist, also auf Salami, rohen Schinken, roh Geräuchertes usw., auch wenn Du beim Kochen mit rohen Fleisch in Berrührung kommst solltest Du vorsichtig sein und Dir immer gleich die Hände waschen (es ist auch über die Nasenschleimhaut übertragbar).
Du kannst Dich aber bei deinem FA testen lassen, ob Du schon mal Toxoplasmose hattest (wird nicht von der Krankenkasse übernommen), wenn ja darfst du alle rohen Fleischwaren weiter essen.

Beitrag von engel_meike 20.09.06 - 11:02 Uhr

Hallo !

Vielleicht hilft Dir ja diese Liste hier weiter:

http://mutterundkind.aid.de/base/pdf/lebensmittel.pdf

LG
Meike + Maimel (20. SSW)