"Männliches" Verhalten an meinem Exemplar - bitte auch Männer

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Fragende 20.09.06 - 08:56 Uhr

Hallo liebe User,

habe mal eine Frage an Euch, weil ich das Verhalten meines Freundes nicht nachvollziehen kann. Ist nicht ganz so leicht zu erklären, ich versuche mich mal kurz zu fassen:

Wir hatten Streit und haben uns am Samstag getrennt, er ist dann mit einer Reisetasche erstmal zu seiner Oma gezogen, bei der er aufgewachsen ist. Gegangen ist er mit den Worten: Vielleicht ränkt sich ja alles wieder ein mit uns. Ich komme dann Sonntag oder Montag vorbei.

So, Sonntag kam natürlich kein Pieps von ihm, oh Wunder, das Ego-Spielchen! Montag kam nichts, ich also bei ihm angerufen, er müsse länger arbeiten und kommt nicht mehr. Das stimmte auch, kenne ja die Geräuschkulisse, er war auf der Arbeit. Dann habe ich ihm am Dienstag eine sms geschrieben, wann er denn kommen wolle, ich hätte da auch noch Post. Keine Antwort. Dann heute nochmal geschrieben, nicht mehr ganz so freundlich, er könne sich doch wenigstens mal melden, es gäbe ja schließlich auch noch einiges zu regeln. Das weiß er eigentlich auch, geht um finanzielle Dinge, die ich nicht alle hier aufführen möchte, und um Familienfeiern, zu denen wir gemeinsam eingeladen sind. Er weiß es jedenfalls.

Nun meine Frage: was veranlaßt ihn, dieses Verhalten an den Tag zu legen?

Ist ihm das nun wirklich alles völlig egal und er möchte es endgültig beenden?

Traut er sich nicht, weil er vielleicht denkt es könnte wirklich alles zu Ende sein (von meiner Seite aus)?

Ich weiß, ihr könnt nicht in einen anderen Menschen hineinsehen. Ich möchte auch eigentlich wissen, was würde EUCH zu so einem Verhalten veranlassen?

Ich denke eigentlich, wenn er es beenden möchte sollte er doch den Ar... in der Hose haben und Nägel mit Köpfen machen und seine Sachen abholen und das finanzielle klären. Macht man dann doch lieber heute als morgen, oder nicht?

Ich denke aber auch, wenn er es nicht beenden möchte, sollte er doch auch den Ar... in der Hose haben und mit mir reden. Den ersten Schritt (melden) habe ich doch nun schon getan. So wird für mein Gefühl alles nur noch schlimmer als besser.

Bin nun wirklich gespannt auf Eure Antworten. Bitte antwortet ehrlich und zahlreich. Gefühle habe ich bei meinem Text bewußt aus dem Spiel gelassen, einfach weil ich eine rationale Erklärung für sein Verhalten suche.

Danke, LG die Fragende

Beitrag von pupsismum 20.09.06 - 09:12 Uhr

Hallo Fragende,

also ich kann natürlich mit meinem Denken völlig falsch liegen, ich kenne ja weder ihn noch dich, aber könnte es vielleicht sein, dass er sich gewünscht und gehofft hat, DU würdest um íhn und die Beziehung kämpfen? #schwitz Klar hast du den ersten Schritt gemacht und dich gemeldet, aber womit... Du hättest da auch noch Post und es gäbe ja auch noch einiges zu regeln...

Vielleicht war das seine letzte "Chance" die er dir noch mal gegeben hat und du hast sie nicht genutzt, falls du verstehst was ich meine. Manchmal läuft es ja so. Und vielleicht muss er sich jetzt erstmal mit dem Gedanken auseinandersetzen, dass doch das Gegenteil eingetreten ist mit den daraus für ihn resultieren Konsequenzen ... der endgültigen Trennung #schmoll

Kann sein, dass ich völlig daneben liege, aber wenn dem so ist, denke ich, er braucht ein paar Tage und dann wird er sich schon melden, um mit dir alles weitere zu klären.

LG pupsismum

Beitrag von wurstfachverkaeufer 20.09.06 - 09:42 Uhr

na ja, Du sitzt auf heissen Kohlen....er nicht....

Vielleicht sind ihm die Sachen, die Du als so wichtig erachtest, erstmal völlig schnuppe.

Ich kann das Verhalten Deines Freundes absolut nachvollziehen. Nach einer Trennung braucht man Abstand, auch wenn man sich im Streit trennt und es noch nicht so gnauz und wirklich aus ist.....Eine Woche ist da absolutes Minimum......

Was hast Du erwartet? das er direkt zweit Tage später seine Klamotten abholt????

Du benimmst Dich ziemlich kindisch. Du willst, daß ER zu DIR kommt, Du hälst es kaum noch aus. Gönn Dir doch auch mal ne Pause.....

Es läuft ja nix davon.......ob's nun jetzt für immer aus ist oder in zwei Wochen...ist doch wurscht

Beitrag von agostea 20.09.06 - 09:44 Uhr

Ich schätze,er schafft durch sein Verhalten für sich einen persönlichen Freiraum,um sich über dich und eure Beziehung klar werden zu können.

Der kommt schon noch, wart mal ab. ;-)

Gruss
agostea

Beitrag von litha 20.09.06 - 12:03 Uhr

Ich kann dich einigermaßen gut verstehen, denn ich hasse auch so unklare Verhältnisse und möchte gerne wissen woran ich bin.

Er sieht das vermutlich völlig anders und braucht erst mal eine Pause und Abstand. Gib sie ihm. Post kann er immer noch holen, das Finanzielle auch noch später regeln und auf die Familienfeiern gehst du halt erst mal alleine.

Auch wenn's dir schwerfällt: Nimm dich zurück und gib ihm die Chance Luft zu holen.

Beitrag von anangel4u1986 20.09.06 - 14:20 Uhr

Also ich zähl war noch nich zu den alten HAsen im Leben aber ich könnt mir gut vorstellen, dass das entweder ein kleiner Machtkampf unter euch is, sprich, er sich vielleicht wirklich wünscht, dass du den ersten Schritt machst, bzw gemacht hättest und zwar nicht wie du geschrieben hast " ich hab ihm ne Sms geschrieben wegen Post blabla die 2. war dann nicht mehr ganz so freundlich"

Also Männer sind da so komische Tiere *glaub* also manchmal wollen die einfach, dass man ihnen hinterherrennt, weil sie auch mal "begehrt" werden wollen, andererseits will er vielleicht einfach mal was Ruhe und Zeit für sich.

Ich will da nicht vorgreifen oder urteilen, aber ielleicht solltest du dir mal überlegen, was denn ausschlaggebend war, dass der Herr seine Koffer gepackt hat.
Klar, der Streit, aber waren es "Nichtigkeiten" wie die zum wiederholten Mal nicht weggeräumten Socken oder ging es um wirklich "Wichtiges" wie z.B. Finanzen oder sonstwas?

Wenn du die Antwort kennst, versuch einfach mal zu überlegen, warum er ging.

Beitrag von nick71 20.09.06 - 20:27 Uhr

Wer von Euch hat Schluss gemacht und aus welchem Grund genau bzw um was ging es bei Eurem Streit? Kommt sowas bei Euch öfter vor oder war es die erste Trennung?

Deinem Text nach zu urteilen vermute ich, dass DU die Trennung initiiert hast!? Und dann forderst Du ihn mehr oder weniger noch auf, vorbeizukommen, um die "Formalitäten" zu regeln bzw seine Sachen abzuholen...denke also schon, dass er glaubt, dass es Dir ernst ist.

Hier ein kleiner Tip von mir: Mach nur dann Schluss, wenn Du es auch wirklich so MEINST...Deine Quittung hast Du ja nun bekommen (nicht böse gemeint...aber so ein Schuss kann auch schnell mal nach hinten losgehen).

Beitrag von schmetterling7 20.09.06 - 20:38 Uhr

hi

erstmal tut es mir leid für dich
blöde Situtation
wahrscheinlich , eher sicher hätte ich genauso reagiert
aber versetz dich in seine Position

man braucht eine Auszeit und dann ruft da dauernd
eine hinterher bzw smst hinterher

sein Verhalten ist egoistisch und eigentlich kindisch - klar
aber für ihn nervst du gerade nur-
klare Reaktion- er meldet sich nicht

du bist genervt und natürlich auch verletzt..

desto mehr du ihm jetzt hinterherläufst-
desto genervter ist er von dir

Fazit:
Melde dich morgen nicht-
ich meins ernst
er rechnet schon damit
für ihn bist du gerade total durchschaubar
ändere diese Situation
und ruf ihn weder an noch schreib ihm
wenn er will meldet er sich
du stehst nur "blöd" da wenn du ihm nachläufst

am besten du machst gar nichts
lenk dich ab
er wird in den nächsten Tagen anrufen
und dann hast du 2 Möglichkeiten
entweder du hebst ab und ihr klärt das ganze
oder du drehst das Spiel um
OHNE dich auf sein Niveau herunter zu lassen:

er ruft an, du grade irre "gestresst"
oh ich kann grad nicht ruf mich morgen um .... an
später oder früher hab ich keine zeit
treffe mich mit Freunden etc....

ruft er allerdings dann am nächsten Tag nicht um
diese Zeit an, will er das Spielchen wieder umdrehen
lass dich nicht drauf ein,
und warte bis er anruft
wichtig ist aufjedenfall dass du ihm nicht mehr hinterherläufst

achja und das ist kein Teenibeziehungsstreich
sondern es zeigt deinem Mann nur
dass du nicht alles mit dir machen lässt!

viel Glück

p.s falls du (hoffentlich) meinen Rat befolgst
schreib mir wie´s ausging!

Beitrag von geisternella 20.09.06 - 21:04 Uhr

ich denke mal da ihr euch in einen heftigen Streit getrennt habt,will er vielleicht erstmal eine Pause.Warum hast du ihn denn gleich angerufen,da hätte ich erstmal gewartet bis er sich wieder meldet,da du ihn nun angerufen hast dann sms geschrieben hast und nochmal ne sms wird er sich denken,da kann ich mir auch Zeit lassen,du wartest ja sowieso auf ihn.Ich denke er will auch nicht Schluß machen sondern nach ein paar Tagen wieder bei dir auftauchen.Und dann darfste nit vergessen er wohnt nun bei seiner Oma wo er aufgewachsen ist das Ömchen hat ihn bestimmt auch so einiges erzählt und wird ihn gut behandeln,das er wahrscheinlich sich erst am Wochenende bei ;-)dir melden wird,wenn er Langeweile hat

Beitrag von Fragende 21.09.06 - 08:33 Uhr

Erst einmal danke für Eure zahlreichen Antworten. Leider habe ich einige erst heute morgen gelesen und demnach den Rat natürlich nicht befolgt#hicks

Ich habe gestern angerufen. Ja, ich weiß, hätte ich nicht machen sollen, leider bin ich in sowas sehr ungeduldig. Nun ja, er kommt heute abend vorbei und dann wird geredet. Wir haben uns beide sehr verletzt bei unserem Streit, und nein, es war nicht das erste mal.

Nun habe ich ein neues "Rätsel", das ich gerne bis heute Abend lösen würde.

Er sagte mir, dass ich ihm sehr fehle. Und als ich ihn fragte, warum er sich nicht gemeldet hat, sagte er: eben deshalb, weil ich ihm fehle.

Will er mich vergessen? Oder hatte er Angst, mich zu verlieren, weil meine sms ja nun auch sehr förmlich waren? Ist das alles schwierig!

Ich habe jedenfalls Angst ihn wirklich zu verlieren heute Abend.

Danke, Gruß die Fragende

Beitrag von anangel4u1986 21.09.06 - 14:18 Uhr

weil er will dass du dich n bissel um ihn scherst..sprich auch ma um ihn kämpfst...er wollte mit sicherheit nur ne weile nachdenken...