Symphysengurt bzw. Schwangerschaftsbandage

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von bibi0710 20.09.06 - 09:01 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

da ich am 10.08.2006 unsere kleine Maus geboren habe, brauche ich den Gurt nun nicht mehr.

Es ist ein original Cellacare Materna in Größe 2 (bei Hüftumfang 91-102 cm). Mir hat er gute Dienste geleistet und ich war fast gänzlich beschwerdefrei #freu

Wer genaueres dazu wissen möchte schaut bitte hier:

http://www.lohmann-rauscher.de/enid/Cellacare/Cellacare_Materna_pq.html

Preisvorstellungen: ca. 25 EUR inkl. Versand (NP liegt bei etwa 75,00 EUR)

Bitte meldet euch auf diesen Thread oder über meine VK.

LG
Berit

Beitrag von kaptainkaracho 20.09.06 - 09:05 Uhr

Hallo Berit

ich hatte auch eine übertriebene Symphysenlockerung in der 27SSw bekommen ---> absolute Schonung und einen schicken Beckengurt

Aber ich habe diesen Maßgeschneidert (also wirklich für mich speziel) vom Sanitätshaus UMSONST!!!!!! bekommen.

Denn wenn das durch die Schwangerschaft bedingt ist, muss man NICHTS dafür bezahlen....

Versteh daher nicht warum Du Deinen Beckengurt verkaufst....wenn dieser doch eh von der Krankenkasse bezahlt wird #kratz
Sofern auch wirklich eine Erkrankung vorliegt

LG Alexa

Beitrag von bibi0710 20.09.06 - 09:07 Uhr

Meinen hat die KK aber nicht gezahlt. Musste ihn selbst kaufen, da kein Privatpatient. Meine FÄ hat sich sowieso schon so affig gehabt mir dafür was aufzuschreiben. Aber ein Rezept hab ich dafür nicht bekommen. Sie meinte, das wären eben normale SS-Beschwerden und da kann man sowieso nix machen #augen Naja, nun versuch ich eben mein Glück hier.

LG
Berit

Beitrag von kaptainkaracho 20.09.06 - 09:09 Uhr

Mhh da hast Du aber wirklich eine besch* Frauenärztin gehabt #schock
Meine hatte mir umgehend eine Überweisung zum Orthopäden gegeben und dort wurden Ultraschalle ects gemacht und dann bekam ich diesen blöden Gurt (gott der war aber auch schrecklich)
Ich bin normale Kassenpatientin (Deutsche BKK) ;-)

Viel Glück beim Verkauf

LG Alexa

PS: Deine Kleine ist ja knuffig ;-)

Beitrag von kaptainkaracho 20.09.06 - 09:14 Uhr

Ach ja und bei mir war es so schlimm das ich NICHT normal entbinden sollte (5 Ärzte gefragt und 5 mal die selbe Meinung) da die Gefahr das mein Becken gesprengt wird zu groß gewesen wäre......
Also bei mir war es also schon etwas ernsteres mit der Symphyse :-(