***Ab wann spricht man bei Babys von Fieber???***

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von crazy_nicki 20.09.06 - 09:46 Uhr

Guten Morgen zusammen,

habe gestern Temparatur bei meiner Maus gemessen und da hatte sie 38,4 Grad und heute morgen hatte sie 38,1 Grad nach dem ich Ihr gestern Abend vorsichtshalber ein Paracetamol gegeben hatte. #freu

Spricht man da schon von Fieber??
Und was könnte das sein?? Sie ist eigentlich drauf wie immer, nur quengelt sie öfter und isst etwas schlechter... #schmoll

Vielleicht die Zähnchen??

Die andere Maus ist jetzt auch schon seit Montag am quengeln hat aber immer ungefähr ne Temparatur von 37 Grad und fühlt sich aber auch nicht so warm an. #schwitz

Schon mal #danke für die Antworten

Allen einen sonnigen Tag. #sonne

crazy_nicki mit Kim und Lea die momentan noch zusammen auf der Krabbeldecke spielen #huepf

Beitrag von kaptainkaracho 20.09.06 - 09:47 Uhr

Hallöchen
Kurz und knapp: ab 38,5° spricht man von Fieber

#liebdrueck Alexa + Christian genau 9 Monate

Beitrag von kaptainkaracho 20.09.06 - 10:31 Uhr

Was aber noch lange nicht heißt das man ab 38,5° ein Zäpfchen geben soll
Ich gebe dieses auch erst ab 39°

LG Alexa

Beitrag von susan1985teddy 20.09.06 - 09:48 Uhr

hallo.

also mein KA sagt ab 38,5 sollte man ein zäpfchen geben.
da spricht man von fieber.ich geb mein kindern ab 39 eins.denn das fieber wird schon seine gründe haben,man muß es nicht gleich unterdrücken.hauptsache die baby bzw kinder trinken in der zeit sehr viel.

hoffe ich konnte helfen

Beitrag von daira 20.09.06 - 09:49 Uhr

hi,
unser kinderarzt meint bei babys spricht man ab 39 grad von fieber. ab dann sollen sie auch erst ein zäpfchen bekommen. babys kommen mit hoher temperatur wohl besser zurecht als erwachsene. wenn die erhöhte temperatur oder fieber länger anhält würde ich zu kinderarzt gehen zur kontrolle.
gruß jennifer:-)

Beitrag von meinengelchen2005 20.09.06 - 09:50 Uhr

Guten Morgen zurück,

also eigentlich spricht man erst ab 39 von Fieber. 38,4 ist eine erhöhte Temperatur.
Typisch ist für zahnende Kinder das sie Abends erhöte Temperatur bekommen die meistens aber nicht an die 39 dran kommt und das es morgens fast wieder weg ist.
Wir nehmen bei sowas nicht sofort Paracetamol sonder Viburcol Zäpfchen die sind auf homöopathischer Basis und da kommen wir ganz gut mit klar.



LG
Yvi

Beitrag von flokas 20.09.06 - 10:04 Uhr

Ab 39 wurde mir gesagt.

Und ab 39 sollte man auch erst Zäpfchen geben hat mein Kia mir gesagt.

Ich mache es meist so wenn er Fieber hat und nachts sich zu sehr quält mit dem schlafen oder tagsüber sich damit sehr rumquält dann bekommt er ausnahmsweise mal einZäpfchen. Sonst eigentlich nicht.

Ich versuche es immer erst mit Wadenwickelchen, das klappte bei uns bis jetzt super.

LG