zu essen mit geben?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von opelmaus 20.09.06 - 09:54 Uhr

morgen zusammen mich würde mal intressieren was ihr euren kinder morgen zum essen in den kindergarten mit gibt?

Beitrag von zymora 20.09.06 - 09:58 Uhr

Hallöchen!

Simon bekommt von mir 2 Brote (mit Wurst oder Käse), ein Schälchen Cornflakes und etwas Obst / Rohkost (Gurke, Apfel, Banane, Paprika...) mit.

*liebgrüss*
Annie

Beitrag von opelmaus 20.09.06 - 10:02 Uhr

hallo annie.
soviel gibst du deiner tochter mit?isst die denn alles auf?was für ein brot gibst du ihr mit?

Beitrag von zymora 20.09.06 - 10:06 Uhr

Simon ist von 7:30 bis 14:00 Uhr dort. Meistens isst er alles auf. Manchmal bringt er auch ein halbes Brot wieder mit. Ich nehme entweder Vollkorn oder Roggenbrot. Selten mal Weissbrot, das mache ich ungerne, nur wenn nichts anderes mehr da war ;o)

Beitrag von opelmaus 20.09.06 - 10:14 Uhr

es gfeht darum gestern war der zahnarzt bei meinem sohn in der kita und hat auch geguckt was die kinder zum essen mitbekommen.
also es sollte kein toast sein oder weisbrot weil das viel zu weich ist am besten vollkorn brot oder am besten schwarzbrot und frische wurst kein nutella und viel obst und rohkost.

Beitrag von zymora 20.09.06 - 10:17 Uhr

hehe.. das hat uns der zahnarzt letzte woche auch gesagt. aber ich hab ihm eh nur "nach vorschrift" mitgegeben ;o)

Beitrag von opelmaus 20.09.06 - 10:19 Uhr

wie nach vorschriften?mein sohn bekommt schon von anfang an vollkornbrot weil schwarzbrot ist er nicht mein problem ist auch er mag nicht gerne obst oder rohkost was er ist ist apfel und weintrauben und ab und zu mal eine banane aber das war es schon wieder.

Beitrag von .claudi. 20.09.06 - 10:25 Uhr

Hallo!

Meine Tochter geht von 8 bis 12.30 Uhr in den Kiga. Ich habe eine Brotzeitdose, die kann man (muß man aber nicht) in drei Fächer einteilen. Meine Tochter bekommt eigentich immer einen geschnittenen Apfel in ein Fach rein. Der Rest ist unterschiedlich. Mal ein Volkornbrot mit Wurst oder Käse und ein Actimel oder ein kleines Stück belegtes Brot und Joghurt oder Gurke, Karotten oder nur ein Joghurt mit viel Obst und Gemüse. Es kommt immer darauf an, was ich so daheim habe.

Meine Tochter ist nicht der große Esser und ihr langen kleine Mengen und die verschiedenen Fächer finde ich sehr praktisch, da kann man auch kleine unterschiedliche Sachen mitgeben ohne daß diese zusammen gemantscht werden.

LG Claudia

Beitrag von gluecksengel 20.09.06 - 13:24 Uhr

Hallo Claudia,

kannst du mir vielleicht einen Tip geben, wo ich so eine Brotdose kaufen kann??
Genau so etwas suche ich schon seit längerem, mit drei Fächern ist ja genial.

#danke, vorab

Gruss
Beate

Beitrag von .claudi. 20.09.06 - 14:59 Uhr

Hi Beate!

Ich hab die Brotdose letztes oder vorletztes Jahr mal bei Tchibo gekauft. Da waren auch noch zwei kleine Dosen dabei, also man kann entweder zwei kleine Dosen in die Große stecken oder diese "Trennwände" benutzen.

Vor kurzem gabs - ich denk es müßte ungefähr die gleiche Art gewesen sein - so eine Dose für Mädchen bei Tchibo (rosa). Vielleicht kommt ja bald auch eine für Jungs :-D

LG Claudia

Beitrag von gluecksengel 21.09.06 - 12:43 Uhr

Hallo Claudia,

super lieben Dank für Deine Antwort, stimmt die in rosa hab ich auch gesehen.


gruss
beate

Beitrag von skyangely 20.09.06 - 15:18 Uhr

Hallo Beate,

hier ist zwar nicht Claudia, aber ich kann Dir sagen, dass es diese Brotdose im Moment bei www.walz-kidzz.com gibt. Gib einfach bei Suchen oben rechts "Klickbox mit Einteilung" ein. Die gibts dort für günstige 3,95 Euro + Versandkosten.

Hoffe, ich konnte Dir helfen. #freu


Liebe Grüße

Sky :-)

Beitrag von gluecksengel 21.09.06 - 12:44 Uhr

Hallo Sky,

lieben Dank für Deine Antwort, werde gleich mal bei www.walz-kidzz.com schauen.

Danke,
gruss
Beate

Beitrag von zaubertroll1972 20.09.06 - 11:16 Uhr

Hallo,

mein Sohn ißt im Kiga selten etwas. Deshalb seh ich zu daß er zuhause schon ein wenig ißt und Kakao trinkt.
Dann frage ich ihn was er mitnehmen möchte. Meist gebe ich ihm Obst mit. Sein Brot ißt er nie. Wenn er eins mitnehmen möchte mache ich ihm natürlich eins.

LG Z.

Beitrag von prinzessin1976 20.09.06 - 11:36 Uhr

Ich gebe ihm eine kleines Stück Vollkornbrot mit Käse oder Wurst, eine kleine Dose Müsli (komischerweise mal ein KInd dass Müsli liebt!) und Obst oder Gemüse mit!
Er ist immer nur die Hälfte aber ich finde es wichtig dass er ein wenig Auswahl hat! Was übrig bleibt kann man evtl am nächsten Tag mitgeben!
Auf Ausflügen gibt es oft eine halbe Maiskolbe mit! Das findet er super!!!

Beitrag von sunny156 20.09.06 - 11:56 Uhr

Taisha ist von 9-16:30 im Kiga!

Ich mache ihr für morgens immer ein Brot mit Wurst oder Käse und dazu entweder Obst oder Tomaten/Gurken etc.pp!

MIttagessen bekommt sie im Kiga!

Gruß,
Sunny

Beitrag von kleene0106 20.09.06 - 13:43 Uhr

Hallo,

ich mache Cora morgens ein Brot, aus dem ich zwei Formen mit Plätzchenausstecher aussteche (wahlweise Herz; Mond; Glocke; Stern; Sternschnuppe; etc.) diese zwei "Brote" bekommt sie in die Dose plus Tomaten; Weintrauben; Paprika; Apfel; Banane; Gurke - je nachdem was ich da habe und was sie mitnehmen möchte. (versteht das nicht falsch, sie bekommt nicht alles mit, sondern entweder Tomaten ODER Weintrauben ODER .....:-))

Da weiß ich dass ihr das reicht und sie es aufessen kann. Beim letzten Elternabend haben die Erzieherinnen dann auch noch mal darauf hingewiesen, dass man nicht soooo viel mitgeben soll, da die Kleinen sonst kaum ein Erfolgserlebnis haben. Sie essen dann ein Brot und stellen fest die Dose ist immer noch so voll und sie wird gar nicht leer.

LG
Kleene