Ansaugschmerz in der Brustwarze wie lange noch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von panelli 20.09.06 - 09:59 Uhr

Hallo,

wie war das bei Euch? Mein Sohn Nick ist am 03.09. auf die Welt gekommen und hat von Anfang an gut an der Brust gesaugt. Bin zum Glück von einer Brustwarzenentzündung verschont geblieben. Nur habe ich immer noch so Schmerzen, wenn ich den Kleinen anlege. Also wenn er ansaugt, tut mir das so weh, dass ich immer ganz fest die Zähne zusammenbeißen muß.
War das bei Euch auch so? Geht das bald weg? Manchmal brennen die Brustwarzen auch nach dem Stillen. Habt ihr einen Rat?

Danke für Eure Antworten.

Viele Grüße
Steffi + Nick (17 Tage)

Beitrag von samuria 20.09.06 - 10:15 Uhr

Hallo Steffi,

also bei mir war das nur die ersten 2-3 Tage so.
Ich hab so eine Stillcreme, die hat die ersten Tage ganzgut getan, aber mittlerweile tu ich gar nichts mehr auf die Brustwarzen und es tut auch nicht mehr weh, wenn er saugt. #freu

#liebdrueck

jessi + #baby Anthony 26.08.06

Beitrag von juliema 20.09.06 - 10:23 Uhr

hallo steffi,
bei mir hat das ein paar wochen weh getan. aber das durchhalten lohnt sich!! habe stillöl und lanolinsalbe genommen.

liebe grüße jule mit luzie

Beitrag von sissy1981 20.09.06 - 10:24 Uhr

Hallo!

Bei mir dauerte es etwas länger als bei meiner Vorrednerin. Aber nach 2-3 Wochen waren auch bei mir keine Schmerzen mehr spürbar.

LG sissy

Beitrag von bine3002 20.09.06 - 12:12 Uhr

Bei mir dauerte das auch eine ganze Zeit. Also durchhalten, es wird auf jeden Fall besser.

Kleiner Tipp: Nicht die Zähne zusammenbeissen, so verkrampfst Du dich... Durchatmen wie bei den Wehen ist besser.

Beitrag von panelli 20.09.06 - 12:47 Uhr

Danke für Eure Antworten - ich halte auf jeden Fall durch!
Alles Gute Steffi