kann man auch noch später anfangen??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von missy21 20.09.06 - 10:25 Uhr

hallo,

habe nur eine kurze frage!! will mit dem tempi messen anfagen, bis zu welchem zyklustag kann man da anfangen??

Beitrag von silkesommer 20.09.06 - 10:27 Uhr

auch wenn die mens gerade vorbei ist , gehts noch, optimaler ab anfang der mens, wichtig ist vor allem das nach ES eine richtige ausgangstempi angezeigt wird, nach ES ist zu spät, wo befindest du dich denn?

lg

silke

Beitrag von missy21 20.09.06 - 10:30 Uhr

jetzt ist sowieso zu spät das wusste ich!! aber ich will ja im nächsten zyklus anfangen, aber am anfang ist es ja ein bissl schwer und es kann ja sein das ich den startschuß irgendwie verschlafe bzw nicht mehr ans messen denke!! bin jetzt zyklustag 29

Beitrag von silkesommer 20.09.06 - 10:32 Uhr

wieso ist am anfang so schwer????

ich denke entweder ganz oder garnicht....dass problem an der sache ist, dass schon ne gewisse Disziplin dazugehört und das das messeb aucg nerven kann,

ich habe es 5 monate durchgezogen , von montags bis sonntags immer um 5.30 messen, es hat sich bezahlt gemacht, war aber auch nervig

lg

silke

Beitrag von missy21 20.09.06 - 10:38 Uhr

ich weiß, so war das auch nicht gemeint!! nur ich ab und an ne trantüte!! wenn ich einmal damit angefangen habe, dann denke ich auch daran!!nur halt der startschuß ist bei mir manchmal etwas schwer!!naja werde es schon schaffen!!
wie ist das eingentlich?? wenn ich mir z.b. um 07:00 den wecker stelle zum messen, kann ich danach weiter schalfen??