Bannscheibenvorfall in 12. ssw, wer kennt das??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elaschen12 20.09.06 - 10:28 Uhr

Hallo ihr Lieben,
habe seid letzter Woche Mittwoch totale schmerzen im Rücken und seit gestern ein Taubheitsgefühl im Bein. Dachte zunächst das es Ischias sei was mein Fa aber nicht bestätigen konnte. Nun befürchtet mein Arzt das es wohl ein Bannscheibenvorfall sei. ;orgen muss ich zum Ortophäden und habe ganz schön angst das es sich wirklich um einen Bannscheibenvorfall handelt. Denke wenn ich jetzt schon solche schmerzen habe wie soll es dann erst zum ende der ss werden. Ich kann mich nicht bewegen ohne das es so weh tut das ich schreien könnte. vor allem wie wird es nachher bei der Geburt?? Kann ich überhaupt normal entbinden?? Das sind alles fragen die mich momntan echt nicht loslassen. Meine erste ss verlief so super. Ich habe eine woche vor der Geburt meines Sohnes noch Fenster geputzt. Dazu fühl ich mich jetzt nicht mehr in der Lage. Gibt es hier jemand der das auch hatte und mir eventuell mut zusprechen kann. Besonders angst macht es mir das mein ganzen Linkes Bein inkl meine Linke Po hälfte teilweise richtig Taub ist. ich werde sehen was der arzt morgen sagt aber er wird wahrscheinlich nicht viel tun können, wie z.B. Röntgen etc. Danke euch auf jeden Fall jetzt schon für antworten.

ela+ Jason(2) + #baby 11+5

Beitrag von jenna19 20.09.06 - 10:35 Uhr

Hallo,

ich bin erst in der 6. Woche, hab aber wohl auch einen Bandscheibenvorfall. Seit 2 Monaten hab ich diese Schmerzen, niemand hat mir geglaubt und vor ein paar Tagen war ich bei einem anderen Arzt, der einen diagnostizierte. Schmerzen im Linken Bein + Rücken, tauber Fuß und tauber Oberschenkel. Ein MRT kann man ja nun leider nicht machen.

Ich bekomme nun morgen zum ersten Mal Krankengymnastik und werde auch mal meine Hebamme wegen Akupunktur anrufen.

Sonst kann man wohl nichts machen :-(