Mal eine blöde Frage!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von baby2008 20.09.06 - 10:45 Uhr

Hi zusammen,

sag mal verzichtet Ihr auf Salami??
Also Mett und Weichkäse esse ich ja schon nicht mehr, aber das mit der Salami finde ich schon fast übertrieben!

LG Arijane+#baby10SSW

Beitrag von claudia0815 20.09.06 - 10:47 Uhr

Hallo Arijane,

ich esse in der SS kaum Wurst, wenn dann Kochschinken oder Parmaschinken ab und zu. Salami hab ich auch gerne gegessen, aber die paar Wochen kann ich auch noch darauf verzichten.

Lg, Claudia (27. SSW) #katze

Beitrag von melli_80 20.09.06 - 10:48 Uhr

ich esse auch Mett und Weichkäse. Mein FA hat gesagt dass das ok ist, wenns frisch ist. Ess das zwar nicht regelmässig (hab ich noch nie gemacht) aber wenn ich Lust drauf habe.

LG Melli + #baby-girl (27+0)

Beitrag von magnoona 20.09.06 - 10:51 Uhr

Meine FÄ meint, daß es ok ist. Würde es halt wie bei allem nicht übertreiben, aber wenn Du mal Lust darauf hast, dann würde ich zugreifen!

Beitrag von marry20 20.09.06 - 10:53 Uhr

Hi Arijane!

Hatte gestern GVK und meine Hebamme ist der selben Meinung wie meine Fä!
Salami ist völlig OK, sie sollte halt nicht luftgetrocknet sein sondern gekocht!
Mettwurst, Leberwurst und Weichkäse lasse ich auch weg...aber Salami #mampf darauf kann ich net verzichten ;-)!!!

LG Maria mit Lina Marie 32.SSW

Beitrag von roma13 20.09.06 - 10:54 Uhr

Huhu baby2008 hier spricht Pauline #freu

ich esse trotzdem Salami. Nur halt nicht mehr ganz so viel wie früher. Aber wenn ich appettit drauf hab dann ess ich das.

Lg
roma13 + Erdnuss (SSW 15+3)

Beitrag von sacci 20.09.06 - 10:55 Uhr

Nein,
ich habe bisher verzichtet bis Anfang dieser Woche,aber nun bin ich einfach hingegangen habe mir Salami gekauft und sie vorher 2Tage eingefroren (tötet auch die Erreger)...
natürlich hab ich sie dann so schnell wie möglich verzehrt.
LG sacci+Fuzzi 28SSW

Beitrag von silvercher 20.09.06 - 11:03 Uhr

Huhu,

also cih esse Salami wenn ich drauf Appetit habe ! #mampf

Eine wunderschöne Restschwangerschaft !!!

LG Julia + #baby Boy Niklas Devin inside 39+1 SSW ; 40.SSW (ET-6) ET: 26.09 #freu #schwitz #huepf

Beitrag von som_ 20.09.06 - 11:06 Uhr

Hallo, muß mal dazwischen fragen:

Mett und Salami sind mir ja klar wegen der Toxoplasmose, aber warum kein Weichkäse???

Liebe Grüße

Silke

Beitrag von trienchen80 20.09.06 - 11:08 Uhr

Hallöchen !
Also ich muss sagen, dass ich bis jetzt alles gegessen habe, worauf ich Appetit hatte. Vor allem Salami (halt die abgepackte - weiss nicht ob die luftgetrocknet oder gekocht ist) und auch mal en Stück Weichkäse.
Esse jetzt auch kein rohes Fleisch und rohen Fisch werde ich jetzt ausgerechnet in der SChwangerschaft nicht anfangen gern zu essen - aber ansonsten wird da glaub viel zu viel Wirbel um die Esserei gemacht !!

Viele liebe Grüsse Melli + Urmelchen (21. SSW)

Beitrag von sesa1106 20.09.06 - 12:51 Uhr

Ich esse auch Salami... Mett und Weichkäse mag ich nicht, aber ich denke, es wird wirklich zu viel Wirbel um Essen gemacht. Außerdem habe ich irgendwo eine Liste gefunden, wo Salami als unbedenkliches Lebensmittel drin stand (vom Bundesgesundheitsministerium). Muss sie mal suchen, dann stell ich den Link on...

LG Sarah mit Baby inside (27+5), dem es immer noch super geht

Beitrag von yamie 20.09.06 - 14:09 Uhr

ich hab einen toxoplasmose test machen lassen, welcher negativ ausgefallen war, d.h. ich hatte noch keinen kontakt mit toxo...

aaalso:

verzichte ich deshalb auf salami. #heul auch meine gyn hat mir dazu geraten. kochwurst soll unbedenklich sein. bei käse: am besten hartkäse.



lg
yamie 17. ssw