Suche Rezept(e) für Apfel- / Birnenbrei

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kaeptnblaubaer 20.09.06 - 10:51 Uhr

HI IHR LIEBEN!

Mein Opa hat mir heut Morgen eine ganze Kiste voll mit Äpfeln und Birnen aus seinem Garten mitgebracht. Habe sie mir angesehen und der Großteil sieht echt gut aus.

Würde da jetzt gern schonmal im Voraus Obstbrei bzw. Getreide-Obstbrei von machen und das einfrieren bis mein Luis soweit ist, Beikost zu bekommen.
Er ist jetzt drei Monate alt - so lang kann man das doch einfrieren, oder? Oder ich koche es in Gläschen ein, habe noch gesammelte mit Deckel. Dann halten sie sich doch auch ungekühlt lange, oder? (Wie die Gläschen aus dem Supermarkt)

Also hat da jemand ein Rezept oder mehrere für mich?

Danke schonmal!

Claudia & #baby Luis (Schnullert ganz zufrieden vor sich hin)

Beitrag von ramona2405 20.09.06 - 11:29 Uhr

HI,

ich habe auch schon mal Obst gekocht und eingefroren. Allerdings habe ich einen Teil des Obstes kühl gelagert und hebe es auf und mache dann lieber wieder was frisch.

Ich mache es so:

Ich dünste das Obst einfach und dann püriere ich es und fülle es in Gläschen rein und lasse es abkühlen und friere es ein. Wenn ich es auftaue dann stelle ich es einfach in den Wärmer rein.

Also halten über ne Zeit lang nur im eingefrorenen Zustand und ich denke nicht länger als 2-3 Monate. Im Kühlschrank hält es sich ein Tag lang.

Aber warte halt noch mit dem Kochen und mache es dann wenn du mit Beikost angefangen hast. Musst du halt nur lagern können das Obst.


LG Ramona und Aylin (*18.05.2006)

Beitrag von kaeptnblaubaer 20.09.06 - 11:37 Uhr

Ja und wie langere ich die Äpfel (ein paar Birnen sind auch dabei) so lange, ohne dass sie schlecht werden?

Im dunklen Keller, oder wie?

Beitrag von ramona2405 20.09.06 - 11:39 Uhr

HI,

also ich habe sie in unserem Keller gelegt da ist es kühl und dunkel und da lagere ich jedes Jahr unser Gemüse und Obst.

Naja so zwei drei Monate kannste da deine Äpfel und Birnen schon aufheben, halt nur hin und wieder nachschauen dann siehste ja wann se wirklich weg müssen ich denke dann ist es noch früh genug.