2 400e Jobs möglich?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von talinna 20.09.06 - 10:54 Uhr

Hy, die Frage ist vielleicht blöd, aber darf man 2 400E Jobs haben?Ist man dann auch krankenversichert usw?
Ich bin derzeit noch zu Hause mit meinem Sohn (17Monate) und an Vollzeitjobs kommt man kaum ran. Nun bin ich am überlegen 2 400E Jobs....Zb eine Putzstelle und eine Kinderbetreuung oder so ......
Darf man das und das wichtigste ist man da versichert?

Danke!
LG Talinna

Beitrag von malawia 20.09.06 - 11:11 Uhr

Du darfst natürlich 2 400 € Jobs haben. Allerdings wird die Summe der beiden zusammengerechnet und liegt die Summe über 400 € werden die Jobs versicherungspflichtig. D. h. sie führen zur Krankenversicherungspflicht.

Hier mal Beispiele:
1. Job 200 €
2. Job 100 €
Beide zusammen 300 €. Beide Jobs versicherungsfrei. Du wärst nicht durch die Jobs krankenversichert.

1. Job 300 €
2. Job 150 €
Beide zusammen ergeben 450 € und sind somit versicherungspflichtig. Du wärst durch die Jobs krankenversichert.

Jetzt aber das große ABER. Wenn du zwei Minijobs hast läuft der zweite als Steuerklasse 6 und das heißt du hättest entsprechend hohe Abzüge.

BESSER:
Ein Job über 400 €. Z. B. 410 € (ist für den Arbeitgeber sogar etwas günstiger seitens der Abgaben als wenn er dir einen Job über 400 € gibt). Über den bist du dann sozialversicherungspflichtig beschäftigt und kannst dazu noch enien Minijob machen, der für dich abgabenfrei und versicherungsfrei bleibt.

Beitrag von talinna 20.09.06 - 12:48 Uhr

Hy, danke!
Alles klar, wie gesagt, mit einem Minijob kommt man im Leben ja nicht weit, daher die Frage. ;-)
Hoff eigentlich auf eine Vollzeitstelle, dann würde sich das erübrigen,aber wer weiß.

Beitrag von manavgat 20.09.06 - 14:20 Uhr

Nein!

Aber Du darfst 1 x 401 Euro verdienen, dass sind ca. 380 netto bei voller Versicherung (Rente-, Arbeitslosen- Krankenv.) und! es ist für den AG sogar billiger, weil für Minijob 30 % anfallen.

und 1 x Minijob = 400 Euro brutto für netto.

Gruß

Manavgat

Beitrag von malawia 20.09.06 - 15:06 Uhr

Wieso nein? Natürlich kann sie auch nur zwei 400 € Jobs machen.
Günstiger ist es natürlich einen Job mit über 400 € zu haben und dann einen zweiten Job bis 400 €.

Beitrag von manavgat 20.09.06 - 19:21 Uhr

weil dann beide voll sozialversicherungspflichtig sind.

Erst informieren, dann schreiben. Ich bin AG, weiß es also genau.

kuckstu hier:

www.bundesknappschaft.de

Gruß

Manavgat

Beitrag von malawia 20.09.06 - 19:32 Uhr

Trotzdem geht es und außerdem ist es nur dann der Fall wenn man in der Summe bei beiden über 400 € kommt.