Trocken sein - Rückfall

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von risala 20.09.06 - 10:55 Uhr

Hallo!

Mein Sohn ist seit Mai tagsüber sicher trocken #freu und im Juli wollte er dann nachts keine Winel mehr. Hat auch super geklappt. Hatten in der Zeit von mitte Juli bis Ende August nur eine handvoll "Unfälle":-D

Seit ca. 2,5 Wochen ist das Bett wieder mehr nass, als trocken. #schmoll Teilweise sogar 2x.... Ich hab keine Ahnung, warum. Vermute nur, dass er vom Tag so müde ist, dass er es einfach nicht merkt, wenn er muss. Ich finds zwar nicht toll (muss immer komplettes Bettzeug mit Decke u. Kissen waschen), aber wäre kein Problem. Aber Fabian ist sehr unglücklich darüber. Geschimpft wird nicht! Und dies passiert ihm zwischendrin auch dann, wenn er mal tagsüber auf der Couch einschläft.

Wir haben schon vieles versucht:
- trinken vor dem schlafen weglassen oder einschränken
- immer vor dem schlafen aufs klo gehen
- ihn nachts aufs klo setzen (was völlig fehlgeschlagen ist, weil er zu tief schläft)

Ach ja, die ersten 6 Wochen hat er auch noch vor dem schlafen viel getrunken und oft auch nachts nochmal ein wenig und war trotzdem trocken. Wurde in der Zeit auch nachts wach und rief nach mir wg. Klo gehen.

Habt ihr noch Tips?

Möchte doch, dass mein Sohn morgens wieder mit einem lachen wach wird und nicht mit "Mama, ich hab wieder einen unfall gehabt #heul"....

Hab ihn auch gefragt, ob irgendwas im KiGa nicht ok ist oder sonst was ist, hab meinen Mann ausgequetscht, ob was war, die Erzieherinnen... Scheinbar alles ok....

Sorry, für das viele #bla#bla

Gruß
Kim

Beitrag von vogtlaenderin1 20.09.06 - 14:29 Uhr

Hallo Kim,
bei unserem Großen ist es genauso. Im Frühsommer haben wir ca. 2 Monate keine Probleme gehabt. Irgendwann hat es mit einem Mal nachts nicht mehr geklappt. Nun ist morgens die Windel total voll.

Weiß auch keinen Rat.
Gruß Anja

Beitrag von risala 20.09.06 - 16:40 Uhr

Hallo Vogtländerin!

Tja, da uns ja hier scheinbar keiner einen wirklichen Rat geben kann müssen wir da wohl alleine durch. Fabian hat allerdings keine Windel mehr an. Würde die auch jetzt nicht mehr anziehen. Ich hoffe jetzt einfach mal, dass es nur eine Phase ist und sich alles wieder "normalisiert".

Solange läuft unsere neue Waschmaschine halt noch öfter.... #schmoll

Für mich ist das ja nicht so schlimm, aber Fabian ist wirklich traurig darüber....:-(

Gruß
Kim

Beitrag von vogtlaenderin1 20.09.06 - 21:23 Uhr

Die ersten Wochen nach dem Rückfall hatte ich trotzdem keine Windel rangemacht. Als aber keine Besserung in Sicht war, er hat dann auch noch mittags ins Bett gemacht, habe ich mit der Windel wieder begonnen - er wollte auch eine.
Da ich noch einen Sohn (1 3/4 Jahre) habe, komme ich schon so mit Waschen nicht nach.

Hoffen wir, dass es sich irgendwann mal gibt.
Anja

Beitrag von risala 21.09.06 - 09:14 Uhr

guten morgen!

wenn dein sohn auch wieder eine windel möchte, finde ich es völlig ok ihm eine anzuziehen. fabian will das aber nicht - hab ihn gestern einfach mal gefragt. seine antwort: "ich bin kein baby mehr - morgen ist mein bett wieder trocken!" erstaunlicher weise war es das wirklich....#kratz aber er hat auch gestern nachmittag fast 2 std geschlafen, ging vor dem schlafen um 20:30 uhr noch mal ordentlich aufs klo und wurde um 1:30 wach und musste nochmal... vielleicht war er die letzten wochen wirklich zu "erschlagen" um nachts wach zu werden - da hat er nämlich nachmittags nicht mehr geschlafen...

naja, ich drücke euch auch die daumen, dass es bald wieder ohne windel geht. und hoffe, dass jetzt wieder eine phase kommt, wo ich (bzw. mein mann - ich bin ja arbeiten) nicht mehr jeden morgen wäsche waschen muss...

alles gute!

kim